Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Animal-Hoarding-Hundchen - O`Maley überwindet seine Angst - VERMITTELT -

Gießen | O’Maley stammt aus dem Animal-Hoarding-Fall mit knapp 80 Chihuahuas, welcher uns im März “überrollte”…

Er war von Anfang an einer der ängstlichsten Hunde - aber auch der lauteste, er hielt es für seine Aufgabe, den Rest der Gruppe bei kommenden Gefahren zu warnen. Und obwohl er riesige Angst hatte, war er bereit seine Freunde im Notfall mit einem Löwenmut zu verteidigen. Dass die Menschenhand diese aber nur auf den Arm nehmen wollte, verstand er nicht.

Es war ein langer Weg mit ihm, da sich der kleine Kerl selbst vor seinem eigenen Schatten erschreckte und nicht sehr bestechlich war...
Erst lernte er, in Anwesenheit von Menschen zu essen, dann zu essen wenn man ihm was zuwarf, dann lag manchmal eine Hand in der Nähe des Futters und letztendlich nahm er es endlich aus der Hand!
Dann erst hatten wir eine Trainingsgrundlage... Er wurde angeclickert und an das Laufen an der Leine gewöhnt, dann sehr langsam an Berührungen.
Und dann ging es auf einmal ganz schnell....
Er hat Gefallen am Schmusen gefunden und holt nun die vergangenen Monate des "Entzuges" mit aller Tatkraft bei seinen Bezugspersonen nach.
Und auch Fremde haben nun mit ein paar Leckerlis in der Hand reltaiv schnell sein Vertrauen gewonnen.
Mehr über...
Er benötigt auf jeden Fall einen Zweithund in seinem neuen Zuhause, denn obwohl er der Rangniederste ist, nimmt er seine Aufgaben im Rudel sehr ernst und benötigt den Rückhalt seiner Kumpels.
Obwohl O´Maley inzwischen so zugänglich ist, wird ein Umzug ihn noch einmal verunsichern.
Er benötigt daher auf jeden Fall hundeerfahrene Personen und am besten einen gesicherten Garten, damit er die erste Zeit frei entscheiden kann, ob er zu seinen Menschen kommen möchte oder noch ein wenig Zeit braucht.

Wer zeigt O´Maley, dass die Welt nicht voller Monster ist? Er möchte einfach nur ein "normaler" Hund sein...

Weiteres erfahren Sie auf unserer Homepage oder in einem persönlichen Gespräch.

Tierschutzverein Gießen und Umgebung e.V.
Vixröder Straße 16
35396 Gießen
Telefon: 0641/5 22 51
http://www.tsv-giessen.de
E-mail: info@tsv-giessen.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kleine Mila muss raus // Vermittelt !
Mila sucht das richtige Zuhause. Die kleine Bichon-Havaneser-Hündin...
WISSENSWERTES - Bundestagsentscheidung (29.11.2018) über die betäubungslose Ferkelkastration - JEDE STIMME ZÄHLT -
Mit der Änderung des Tierschutzgesetzes (TierSchG) vom 4. Juli 2013...
Fabian
Der Herbst wird kuschelig
Mit den Katzenkindern vom Tier- und Naturschutzverein TierfreundLich...
Erleben Sie mit uns das Sommerfest 2018 im Tierheim Gießen
Am Sonntag, den 12. August findet von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr das...
Wer gibt dem Schäferhundmann HERR SCHÄFER eine Chance auf ein Familienleben ?
Herr Schäfer, Rüde, kastriert, geboren circa Anfang 2011,...
Wann darf Brownie endlich in sein neues Zuhause umziehen?
Brownie kam ursprünglich aus Rumänien, konnte aber bei seiner neuen...
COOPER und CHESTER möchten endlich ein richtiges Hundeleben führen! -- vermittelt
Die beiden Brüder Cooper und Chester sind im Dezember 2017 geboren...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tierheim Gießen

von:  Tierheim Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Tierheim Gießen
567
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
NICHT VERGESSEN - Adventsbasar im Tierheim Gießen
Am kommenden Samstag, den 08.12.2018 (ab 15.00 Uhr) feiern wir im...
Kein Tier unterm Weihnachtsbaum!

Weitere Beiträge aus der Region

Das Pharmaserv-Team um Hanna Reeh reist am letzten Spieltag der Hinrunde nach Chemnitz.
Sonntag: Auswärtsspiel in Chemnitz
Noch viel Arbeit Damen-Basketball-Bundesliga: Chemcats Chemnitz –...
Die Netze für die Zukunft fit machen
Kohleausstieg, Netzausbau, Elektromobilität – die Energiewende...
Von links: Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen), Dr. Christiane Schmahl (erste Kreisbeigeordnete) sowie Magnus Schneider (Geschäftsführer der Sophie-Scholl-Schulen gGmbH) halten die Förderzusage für das Turnhallendach der Gießener Sophie-Scholl-Schul
„Dankbar für die Unterstützung“ - Sophie-Scholl-Schule erhält Förderzusage in Höhe von 255.000 Euro zur Sanierung des Sporthallendachs
Über die Überreichung einer Förderzusage von insgesamt 255.000 Euro...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.