Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

VHC-Hoherodskopf informierte sich über Kartsport - Besuch der Motorsportarena Oppenrod - Eine etwas andere Wanderveranstaltung - Oppenröder Kartsportler sehr erfolgreich

Basteln an einem Rennkart durch den Fahrer
Basteln an einem Rennkart durch den Fahrer
Gießen | Zu einer nicht alltäglichen Veranstaltung hatte jetzt der Vogelsberger Höhenclub, Zweigverein Hoherodskopf, kurz VHC Hoherodskopf eingeladen: Die Motorsportarena Oppenrod bot bei einem Spaziergang auf dem Kartgelände einen für Wanderfreunde seltenen Einblick in eine Motorsportart, die seit 53 Jahren in dem Busecker Ortsteil von Motorsportfreunden aus ganz Deutschland betrieben wird.

Die Initialzündung zur Gründung eines Go-Kart-Vereins erhielten 12 Oppenröder Motorsportfreunde durch eine ähnliche Veranstaltung auf dem damaligen Verkehrsübungsgelände am Lohberg in Oppenrod. Die Formel 1 des kleinen Mannes, wie dieser Rennsport in den ersten Jahren genannt wurde, sollte von nun an auf einer eigenen 360 m langen und jetzt auf über 1000 m erweiterten Bahn zwischen Oppenrod und Burkhardsfelden betrieben werden. Der siebenfache Weltmeister Michael Schumacher, der Gießener Formel-1-Pilot Stefan Bellof, nach dem die Bahn benannt wurde und andere Formel-1-Rennfahrer gewannen hier ihre ersten Siegerpokale. Das kleine Oppenrod entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem Mekka der Kartsportler aus ganz Europa, denn auch internationale Länderkämpfe wurden durchgeführt. Der von den früheren Vorsitzenden Edgar Schäfer, Werner Klingelhöfer und Herbert Diehl geleitete Oppenröder Kartverein, früher nannte man ihn Go-Kart-Verein, ist weit und breit der einzige große Verein dieser Sportart.

Motorsportbegeisterten Jugendlichen stellt der Verein ein vereinseigenes Kart zur Verfügung. Topsi hieß das erste Kart des Vereins, das 1969 bei einem Rennen in Horrem den ersten Pokal nach Oppenrod holte. Oppenröder Fahrer gewannen in der Folgezeit reihenweise Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften.

Der heutige Vereinsvorsitzende Harald Gans, sein Vater sowie Vereinsmitgründer und zugleich VHC-Hoherodskopf-Vorsitzender Werner Döring weihten in die Geheimnisse des Kartsports und die Geschichte des Oppenröder Vereins ein, bevor man die nicht alltägliche Wanderung auf dem Kartgelände bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Gaststätte Ganseburg ausklingen ließ. Übrigens: Wer Michael Schumacher einmal auf einem der 20 Leihkarts nacheifern möchte, kann dies an Wochenenden tun. Im Gegensatz zu den bis zu 160 KmH schnellen Rennkarts erreichen die Leihkarts allerdings nur maximal 60 Stundenkilometer.

Gäste sind zu den jeweiligen Veranstaltungen willkommen:
Sa. 20.1. Höhenfassnacht, Clubhaus Hoherodskopf, 15.11 Kräppelkaffee mit Wanderung, Sa. 10.3., 11 Uhr, Vulkaneum Schotten mit Führung, Vorbereitung Annemarie und Werner Dietz
So hieß der Verein einst
So hieß der Verein einst
Sa. 17.3., 14 Uhr, Delegiertenversammlung, Clubhaus Hoherodskopf
Sa. 21.4., 19 Uhr, Bierabend, Clubh. Hoherodskopf, 15 Uhr Wanderung
Sa. 26.5., 14 Uhr, Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins in Lich, Hotel Schneider
Sonntag, 27.5., Lich, 9.30 Uhr, Einweihung Stadtwanderweg (eV.)
Sa. 23.6., 11 Uhr, Kartbahn Buseck-Oppenrod, Spaziergang auf dem Gelände, Essen Gastwirtsch. Ganseburg
So. 1.7., 10 Uhr Totengedenkfeier Herchenhainer Höhe, verschiedene Wanderungen
So. 8.7. Wandertag in Wetzlar: Auf Goethes Spuren in der Domstadt.
Sa. 25.8. Bad Nauheim/Schwalheim
Sa. 2.9., 9.30 Uhr, Herbsttreffen im Hotel Jöckel Nieder-Moos mit Wanderung
Sa. 22.9. Brotbacken in Schotten bei Vulkanbäcker Haas mit Brotbackkurs
Sa. 17.11., 11 Uhr, Jahreshauptversammlung 2018 mit Gänseessen, Landgasthof Kupferschmiede in Schotten-Rainrod.
Anmeldung jeweils bei Werner Döring, Gießen-Rödgen, Tel. 01773605580.

Basteln an einem Rennkart durch den Fahrer
Basteln an einem... 
So hieß der Verein einst
So hieß der Verein einst 
Hier bestaunen einige VHCer ein Rennkart, das sein Fahrer fit macht für einige Runden
Hier bestaunen einige... 
Das Wappen des VHC
Das Wappen des VHC 
Erika Franz im Leihkartdepot auf einem der 20 Leihkarts
Erika Franz im... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Döring

von:  Werner Döring

offline
Interessensgebiet: Gießen
Werner Döring
2.282
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der alte und neue Vorsitzende Prof. Dieter Kraushaar
Prof. Dieter Kraushaar als Vorsitzender bestätigt - Hauptversammlung des Fördervereins Heimatmuseum Rödgen
Vorstandsberichte und Neuwahlen standen im Mittelpunkt der...
Jürgen Becker als Vorsitzender bestätigt - Hauptversammlung der SPD Rödgen - Dieter Geißler und Hannelore Kraushaar-Hoffmann für 50 Jahre in der SPD geehrt
Die Rödgener Sozialdemokraten bestätigten in ihrer Hauptversammlung...

Weitere Beiträge aus der Region

Lambertikirche
Freitag vor zweitem Advent ....
... auf dem Parkdeck 4. Etage in den Schlosshöfen in Oldenburg....
Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 14.12.2018 gastiert wieder die Band Five Pieces feat. Joske Kruijssen!
Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 14.12.2018 gastiert wieder die...
Nikolaus beim Jugendzug HANSA Giessen
Zwischen Proben,Musizieren und Spaß, schaut auch einmal im Jahr der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.