Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Neue Baustelle Fußgängerbrücke am Bahnhof.

Gießen | Der nächste Schritt zur Sanierung der Fußgängerbrücke zum Parkhaus hat begonnen.
Seit Dienstag laufen hier die Vorbereitungen.
Heute wurde angefangen die Brücke in zwei ungleich breiten Wege zu teilen.
Zuvor wurde erst der Belag eingeschnitten.
Mit dem rechten Teil wird angefangen den Belag, eine dünne Asphalt und einer Betonschicht, zu entfernen.
Die Markierung geht bis kurz vor der Treppe am Gleis 5.
Sobald diese Seite saniert ist wird die Trennwand nach rechts versetzt und die andere Seite wird dann saniert.
Die Sanierung schließt auch die Brückenpfeiler und die Unterseite der Brücke mit ein.
In welchen Zustand die Brücke sich befindet ist auf den Bilder 5 bis 8 zu sehen, ist aber nur eine kleine Auswahl.

 
 
 
 
 
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Baier

von:  Peter Baier

online
Interessensgebiet: Gießen
Peter Baier
9.981
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gegenverkehr
Verkehrszeichen-Chaos am Dammdurchstich.
Fast 3 Wochen ist der Durchstich freigegeben aber noch ist die...
Bekommt die Sandsteintreppe eine Beleuchtung?
Es gibt alte Bilder von der Sandsteintreppe wo auf zwei Postamenten...

Weitere Beiträge aus der Region

Der männliche Hausrotschwanz mit Futter im Schnabel
Der Hausrotschwanz ist in den Gärten aktiv
Ein Wildvogel der in den Gärten eine gute Population erreicht,...
besetztes Haus Ostanlage/Ecke Moltkestraße
Hausbesetzung in Gießen: Signal gegen Wohnungsnot
Am 13. Juli wurde das Haus in der Ostanlage 29/31 im Anschluss an...
Kalter Krieg 2.0
Die Bundesrepublik Deutschland braucht dringend eine wache...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.