Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kueken-Geburtshilfe; Drama mit HappyEnd :-)

Gießen | Hilfe, die Glucke brütet die letzten 4 Eier nicht mehr aus. Im Ei piepts, 2 Eier sind leicht angepickt und 2 noch zu, aber auch dort piepts. Was nun!!!! Es wird nicht lange überlegt. Körnerkissen in die Mikrowelle, warme feuchte Küchentücher, Wärmflasche, Rouladennadel und los. Wie gefaltet und eng die armen Kueken doch in dem Ei zusammengepreßt liegen. Millimeterarbeit ist angesagt. Winzige Eischalenstücke und Häutchenteile werden supervorsichtig gelöst. Nur nicht verletzen. Normalerweise soll man ja nicht nachhelfen, aber man kann die Kleinen doch jetzt nicht sterben lassen. Das geht einfach nicht!!! Jetzt noch schnell die Rotlichtlampe bei und das Backofenthermometer. Bei einem kommt die Hilfe doch leider zu spät. Es schafft es nicht mehr. Die anderen 3 schlappen Kueken werden von Stunde zu Stunde aktiver. Die ganze Nacht verbringen sie unter der Rotlichtlampe und das Fell beginnt sich ganz langsam aufzuplustern und wackelig steht das putzige Trio am nächsten Tag auf den Beinen. Heute gehts zu Mutti und den anderen Geschwistern. Die Mühe hat sich gelohnt. 3 Leben gerettet!!! :-)

 
 
1
 
 

Mehr über

Tiere (600)Natur (753)Hühner (40)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Igel im Tiefschlaf unter der Mülltonne
Hoppla, das war eine Überraschung!!! Da hat sich doch der Igel unter...
Lahnpegel weiter steigend?
Gestern Mittag hatte die Feuerwehr am oberen Wehr in Gießen auch...
Foto: Georg Pimeisl - Teilnehmer der Sagenwanderung mit Leserin Britta Schwarz (2. v. r.) am Tiergärtner Teich
1. Laubacher Sagenwanderung
Laubach. Zur ersten Laubacher Sagenwanderung trafen sich kürzlich...
International Plant Appreciation Day – 13. April Ehrentag der Pflanze
Sie dient als Nahrungsmittel, zur Herstellung von Kleidung, dient ...
Kristin weiß, wie das Huhn zu halten ist!
Eiersegen an Francke-Schule
Zur Freude aller Kinder hat die Francke-Schule seit kurzem einen...
Wer findet die meisten Frösche im Teich? Viel Spaß :-)
die Betriebsseilbahn des Bayrischen Rundfunks auf den Grünten
Nur ein kleiner Eingriff in die Natur...

Kommentare zum Beitrag

Elke Jandrasits
1.080
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 08.07.2018 um 07:36 Uhr
Puh, das war knapp, aber der Aufwand hat sich gelohnt!

Toller Bericht, ich habe beim Lesen mitgefiebert. Hoffentlich wurden die Kleinen von der Mutter und den Geschwistern gut aufgenommen.
Heike Bitzer
720
Heike Bitzer aus Gießen schrieb am 08.07.2018 um 08:00 Uhr
Das hat geklappt ;-)))
Klaus Viehmann
1.309
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 08.07.2018 um 11:14 Uhr
Herzlichen Glückwunsch, eine echte Lebensretterin, es hat mich beeindruckt was sie da geleistet haben. Ich bin froh, dass es noch solche Menschen gibt.
Heike Bitzer
720
Heike Bitzer aus Gießen schrieb am 08.07.2018 um 12:20 Uhr
Ich war nur Handlanger. Meine Tochter hat die Leistung vollbracht.
Ich habe für ständig neue warme Unterlagen und feuchtwarme Tücher gesorgt. Das war schon ganz schön aufregend und noch mein 2-jähriger Enkel dazwischen, der ja am liebsten auch noch mitgewirkt hätte mir Schale puhlen ;-))
Nicole Freeman
10.166
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 08.07.2018 um 16:22 Uhr
herzlichen glückwunsch den geburtshelfern ein danke
Margrit Jacobsen
8.887
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 10.07.2018 um 10:23 Uhr
Toll! Ob ich das gepackt hätte????
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heike Bitzer

von:  Heike Bitzer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Heike Bitzer
720
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Guckuck, wo bin ich?"
Mein Traumbaum, der Trompetenbaum, ein Hummel- und...
2 interessante Ausflugstipps für Kurzentschlossene
Gestern war ich kurzentschlossen im "Felsenmeer" Lauterthal im...

Weitere Beiträge aus der Region

FC Gießen: Entsetzen im Waldstadion !!
Entsetzt mussten 2200 Zuschauer mitansehen wie der FC Gießen auf dem...
Mein Garten nach einem Jahr
Meine Heideecke hat sich gut eingewöhnt. Alle Pflanzen gedeihen gut...
Ehemaliger Wasserturm
Bei Heini am Stau
Immer wieder gerne dort bei Heini am Stau in Oldenburg.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.