Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Am Wegesrand auf einem Weidepfahl gesehen, ein Neuntöter

Vom Fahrradweg im Salzbödetal aus gesehen, ein Neuntöter auf einem Weidepfahl bei einer Weidefläche!
Vom Fahrradweg im Salzbödetal aus gesehen, ein Neuntöter auf einem Weidepfahl bei einer Weidefläche!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Fast nicht im Wasser zu erkennen ist sie!
Im Revier der Familie Bisamratte
Bei der gestrigen Kontrolle von einem Flut-graben stellte ich fest,...
Auch in diesem Jahr sind die Holunderbeeren ein willkommener Futterplatz für diese Mönchsgrasmücken, obwohl sie sehr klein sind!
Der Futterplatz einer Mönchsgrasmücke im Spätsommer

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.244
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 21.06.2018 um 23:07 Uhr
Das nenne ich Fotografenglück.
Wolfgang Heuser
7.477
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 22.06.2018 um 14:42 Uhr
Danke Jutta zum Kommentar!

Den hatte ich dort nicht vermutet, der ist auch für den normalen Betrachter ein seltener Wildvogel. Bei mir ist es schon mal so, wenn ich durch die Lohraner Natur mit dem E-Fahrrad fahre, halte ich nach solchen Wildvögel ausschau. Vom Fahrrad aus kann ich solche Vögel im Gelände ganz gut ausmachen, denn das Fernrohr ist meist dabei, ist auch eine Aufgabe als Vogelschutzwart!
Elke Jandrasits
949
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 24.06.2018 um 16:46 Uhr
Super, so nah habe ich ihn leider noch nie gesehen.
Wolfgang Heuser
7.477
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 24.06.2018 um 18:09 Uhr
Hallo Elke, danke zum Kommentar!

Durch das Zoom konnte ich ihn einigermaßen gut erkennen und mit etwas Glück auch so erwischen. Dafür wurde das Hilfsmittel Fahrrad benutzt, denn der war schon etwas weiter weg! Diese Wildvögel sind in der freien Natur nur schwer zu erwischen, so wie sie sich beobachtet fühlen, sind sie weg.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.477
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bei so einer großen Ansammlung von Singvögel, wie im Moment, hat der Sperber eine gute Angriffsfläche und bedient sich, leider ist das so in der Natur!
Der Sperber und die Singvögel
Alle Jahre wieder gehen sie auch an dieses gemischte Futter, die Erlenzeisige bei uns im Gartenbereich!
Unsere Futtergäste im Februar, die Erlenzeisige

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 50
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Bahn auf dem Kopf- sieht man den Kunden
Der Bieberbach
Durch Menschenhand geformt und von der Natur veredelt. Die Lahnaue zwischen Heuchelheim, Dutenhofen, Atzbach und Dorlar
Die Lahnaue, wie wir sie heute kennen gibt es noch nicht lange. Sie...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

GFV bei OBI
Prinz Andreas I. und Prinzessin Sabrina II. von der Gießener...
Weltgebetstag 2019 Slowenien: Kommt, alles ist bereit !
Jedes Jahr finden sich am 1. Freitag im März Frauen aus vielen...
im Geesthachter Schleusenkanal oberhalb der Schleuse
Die Anfänge des Airbus A380: Schippern auf der Elbe
Jetzt ist der Airbus A380 am Ende. Sein Erstflug fand im Jahre 2005...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.