Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Zu einem guten Fußballabend gehören auch Nudelsalat und Bier

wer kann dazu schon "nein " sagen?
wer kann dazu schon "nein " sagen?
Gießen | Nach Meinung div. Herren darf ein deftiger Nudelsalat
an einem Fußballabend-neben dem Bier versteht sich- nicht fehlen.
Also habe ich mich heute ans Werk gemacht, meinem Liebsten ein paar Aufgaben wie schon mal Nudeln u. Eier zu kochen und 1/4 Fleischwurst in Stücke zu schneiden gegeben.
Als er damit fertig war konnte ich loslegen.
Ich brauchte nur noch mal kurz Hilfe um die zwei Konservendosen zu öffnen welches mein Held gerne tat. Nun den Joghurt noch dazu und alles untermischen,wieder abschmecken und nachwürzen
und schon ist der Nudelsalat fertig.
Manchmal gebe ich auch ein paar halbierte Coctailtomaten dazu,das harmorniert auch ganz gut.
Zutaten:
500g Rigatoni oder Fusillinudeln
1 Pck ca. 400g Fleischsalat
500g Joghurt
5 Eier hart gekocht
je1Dose (425g) Erbsen und Mais
1/2 Fleischwurst
-----------
Die Nudeln bissfest und die Eier hat kochen. In der Zwischenzeit kann man schon mal die Fleischwurst
in Stückchen schneiden.
Wenn die Nudeln fertig sind diese mit kaltem Wasser abschrecken und in eine große "Arbeitsschüssel"
geben(die nenne ich so weil man Platz braucht zum "vermengen" und unterrühren ,-))
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Eier grob zerhacken und auf die Nudeln geben, Fleischwurst und Fleischsalat dazu(den nehme ich gerne damit es nicht nur nach Joghurt schmeckt)
Alles vermischen, die Dosen öffnen lassen, abgießen und den Mais und die Erbsen dazugeben.
Gewürzt wird nur mit Pfeffer und Salz.
Nochmals durchmengen und abschmecken.
Dann über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
Wenn sie ihn morgens machen ist der Nudelsalat
am Abend auch fertig zum genießen.
Falls er zu trocken geworden ist nochmals Joghurt dazugeben und nachwürzen.
Ich habe auch schon mal einen guten Schluck Milch dazu gegeben weil ich keinen Joghurt mehr hatte.
Not macht erfinderisch ;-)
Der Nudelsalat ist eigendlich sättigend genug bei den vielen Zutaten, so daß sie nicht unbedingt eine Beilage brauchen. Aber das ist jedem selbst überlassen ob er noch ein paar Würstchen auf den Grill "schmeißt"

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Pausch

von:  Christiane Pausch

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christiane Pausch
6.062
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Luna drückt der deutschen Elf die Tatzen
Kaum beachtet..Lavendel vor unserer Tür
Ja man rennt oft achtlos an den schönen Dingen vorbei. Heute habe...

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
wer kann dazu schon "nein " sagen?
Zu einem guten Fußballabend gehören auch Nudelsalat und Bier
Nach Meinung div. Herren darf ein deftiger Nudelsalat an einem...
Feldsalat mit Chevre chaud
Mein absoluter Tipp für laue Frühsommerabende: Feldsalat mit...

Weitere Beiträge aus der Region

„Jazz am Grill“ im Sporthotel Grünberg am Samstag, den 30. Juni 2018 ab 19Uhr
1.Jazz-Club Grünberg e.V. „Jazz am Grill“ im Sporthotel...
Tolles spielfreudiges Vitaliy Baran Quartett spielte wieder erfolgreich am Freitagabend im gut besuchten Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Tolles spielfreudiges Vitaliy Baran...
Wann darf Brownie endlich in sein neues Zuhause umziehen?
Brownie kam ursprünglich aus Rumänien, konnte aber bei seiner neuen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.