Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein Schönwetter-Falter ist er, der Schwalbenschwanz!

Die letzten Blüten von diesem Flieder wurden da noch genutzt!
Die letzten Blüten von diesem Flieder wurden da noch genutzt!
Gießen | In diesem Frühjahr, bei diesen warmen Temperaturen, waren sie schon öfters unterwegs. Am Sonntag konnte ich sie in einem Fliederbusch bei der Nahrungsaufnahme beobachten, den Schwalbenschwanz! Davon habe ich versucht mal ein paar Aufnahmen zu machen, leider konnte ich den Paarungsflug der zwei Edelfalter nicht im Bilde festhalten! Er zählt mit zu den schönsten Tagfaltern bei uns in Mitteleuropa, besonders schön ist sein flatternder und segelnder Flug.

Die letzten Blüten von diesem Flieder wurden da noch genutzt!
Die letzten Blüten von... 
Einfach mal in der Sonne abhängen
Einfach mal in der Sonne... 
Zu zweit waren sie da unterwegs, es wurde für die nächste Generation gesorgt!
Zu zweit waren sie da... 
Bei diesem Falter waren die Flügel noch in Ordnung
Bei diesem Falter waren... 
Die ganze Schönheit von der Seite
Die ganze Schönheit von... 
Da wurde die morgendlichen warmen Sonnenstrahlen aufgenommen
Da wurde die... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Heute war wieder Schmetterlings-wetter, am Schmetterlingsflieder konnte ich den schönen Perlmutterfalter aufnehmen! An der Flügelunterseite ist er ganz klar zu erkennen, ansonsten könnte er mit einem Kaisermantel verwechselt werden!
Ein seltener Gast, ist dieser Perlmutterfalter
Im ersten Moment dachte ich an eine neue Schmetterlings-art, aber nach genauerem Hinschauen war es wohl ein abgeblasster und lädierter Schwalbenschwanz! BUND:http://schmetterlinge.bund-rlp.de/wissenswertes/schwalbenschwanz_entwicklung_und_g
Dem Schwalbenschwanz hat der Sommer schwer zugesetzt!
Schwalbenschwanz-Raupe & Florfliegen-Larve
Auf der Wilden Möhre
Die Wilde Möhre bietet vielen Tieren einen Lebensraum und ist zurzeit...
Mein erster Schwalbenschwanz

Kommentare zum Beitrag

Otmar Busse
644
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 23.05.2018 um 08:00 Uhr
Herrlich ! Und sehr schön auf den Fotos zu erkennen warum er Schwalbenschanz heißt.
Wolfgang Heuser
7.437
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 23.05.2018 um 08:35 Uhr
Vielen Dank zu dem Kommentar!

Da der Flieder schon sehr verblüht war, hatte es mich gewundert, diese beiden Schwalbenschwänze dort an den Blüten zu sehen. So früh konnte ich sie noch nie so in Augenschein nehmen, die erste Generation dieser Tag- und Edelfalter!
Elke Jandrasits
943
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 23.05.2018 um 13:30 Uhr
Wie schön, und gleich im Doppelpack!
Wolfgang Heuser
7.437
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 23.05.2018 um 20:49 Uhr
Hallo Elke, Danke zum Kommentar!

Die hatten sich wahrscheinlich gesucht und gefunden, denn für die neue Generation muss ja auch gesorgt werden ;-) Das hatte ich erstmalig auch so miterleben können, war sehr interessant!
Irmtraut Gottschald
6.899
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 24.05.2018 um 07:08 Uhr
Ganz tolle Bilder von dem wunderschönen Falter. Ich habe den bei uns noch nie gesehen. Am Gardasee schon öfters und konnte ihn dort auch schon fotografieren.
Wolfgang Heuser
7.437
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 24.05.2018 um 09:16 Uhr
Vielen Dank zum Interesse an diesem Edelfalter!

In diesem Frühjahr konnte man ihn schon des Öfteren herum Segeln sehen, diese Wärme begünstigt so einiges. Auch einen Hummelschwärmer konnte ich schon sehe, die mögen solche Wärme auch. Besonders fallen mir im Moment die vielen Schnecken im Garten auf, die mögen das Wetter auch!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.437
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sie kennen ihre Futterplätze, diese Goldammern, pünktlich zur ,,Stunde der Wintervögel", vom 4. bis zum 6. Januar, sind sie wieder da, aber auch noch andere!
Pünktlich zur ,,Stunde der Wintervögel" sind sie wieder da!
Zwischen den Jahren und ohne Schnee, so sieht es im Moment auf dem Kahlen Asten beim Astenturm im Sauerland aus! Ich wünsche allen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019 ... mit so einem guten Ausblick!
Der Turmblick auf dem Kahlen Asten

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Sternsinger 2019
Die Sternsinger waren da
Am Donnerstag 3. Januar stand es in der Zeitung. Die Sternsinger...
Im Beet vor der Terrasse
Die ersten Blumenspitzen zeigen sich
Ich sah heute die ersten Spitzen aus dem Boden lugen. Letztes Jahr...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Buchtipp: Ewige Jugend - Donna Leon
Inhalt : Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall Aus dem...
Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
Während des Workshops  des Videokurses der GGL gab es auch einen Kurzbesuch bei HR3 in Frankfurt
Gleiberger Land Schüler besuchen Workshop zum Thema „Ausbildung“ beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt
Im Rahmen ihres WP II Kurses Video besuchten 5 Schüler der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.