Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Frankfurt gewinnt gegen Bayern mit 3:1 den DFB Pokal

Gießen | Was keiner zu glauben wagte ist eingetroffen!
Unsere Frankfurter bezwangen im Finale des DFB Pokals den klaren Favoriten FC Bayern!
Bayern hatte seine besten Spieler auf dem Platz, Frankfurt den unbedingten Siegeswillen und die Loyalität zu Nico Kovac der seine Frankfurter Jungs
tatkräftig unterstüzte.
Alex Meier, wieder genesen tat das seine dazu.
Wir konnten in der 1. Halbzeit eine Frankfurter Mannschaft sehen die den Bayern ebenbürtig waren.
Das 1:0 durch Rebic war mehr als verdient.
In der Halbzeit spielten sich auf beiden Seiten unschöne Szenen ab.
Pyrotechnik qualmte und vernebelte das Stadion , so dass da Spiel erst mit Verzögerung beginnen konnte.
Dennoch fielen 3 Toren!
Zunächst schoß Lewandowki das 1:1 dann wieder
Rebic das 2:1 und als alle Bayernspieler,samt Torwart, in den letzten Minuten vor das Frankfurter Tor aufgerückt waren, schnappte sich Gacinovic den
Ball und legte einen Spurt vom feinsten hin um das 3. Tor im leeren Kasten versenken.
Der Jubel war groß,manche konnten es kaum fassen-Gänsehautgefühl, Nico Kovac lies seinen Tränen freien
Lauf, so waren es wohl Freuden und auch Abschiedstränen denn dies war sein letztes Spiel als Trainer von Frankfurt.
Ab jetzt wird er Trainer von Bayern.....ob er da die Menschlichkeit vermissen wird?
Auf jeden Fall wünschen wir ihm viel Glück und danken ihm für seine tolle Arbeit bei der Eintracht!
Die letzten Bilder zeigen den triumphalen
Einzug der Mannschaft in Frankfurt.
Ganz ehrlich, kaum einer hatte mit so einem Sieg der Adler gerechnet.

Der Trainer Nico Kovac

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.004
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 20.05.2018 um 22:28 Uhr
Die Eintracht hat absolut verdient gewonnen. So eine kämpferische Eintracht habe ich noch nicht erlebt. So eine Leistung könnten sie öfter bringen, dann bräuchten Eintrachtfans nicht mehr so leidensfähig zu sein, wie sie es bisher mussten, aber die Eintracht ist nunmal eine Diva, da wird sich nicht viel dran ändern.
Das 3. Tor war einfach genial.
Christiane Pausch
6.062
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 20.05.2018 um 23:09 Uhr
Da sind wir bei fir.Die Eintracht war wie ausgewechselt und David hat Goliath
zurecht geschlagen.
Ich habe 2 gleichwertige Mannschaften auf dem Platz gesehen u.war selbst erstaunt.
Um so größer ist die Freude u.der Empfang heute
war grandios!
Florian Schmidt
4.431
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 21.05.2018 um 08:19 Uhr
Als Eintracht fan muss man aber auch zugeben dass da eine Menge Glück bei war.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Pausch

von:  Christiane Pausch

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christiane Pausch
6.062
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Luna drückt der deutschen Elf die Tatzen
wer kann dazu schon "nein " sagen?
Zu einem guten Fußballabend gehören auch Nudelsalat und Bier
Nach Meinung div. Herren darf ein deftiger Nudelsalat an einem...

Weitere Beiträge aus der Region

Der alte und neue Vorsitzende Prof. Dieter Kraushaar
Prof. Dieter Kraushaar als Vorsitzender bestätigt - Hauptversammlung des Fördervereins Heimatmuseum Rödgen
Vorstandsberichte und Neuwahlen standen im Mittelpunkt der...
Wolkenspiel am Ostseehimmel
Nach dicken schwarzen Wolken, änderte sich die Farbe nach dem Regen über dem Meer.
Der 1. Jazz-Club Grünberg lädt ein zum „Jazz am Grill“  an der Grillhütte des Sporthotel in Grünberg am Samstag den 30.6.2018!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Freunde des 1.Jazz-Club...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.