Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Digitalisierung als Chance nutzen | Besuch bei PMS W. Pulverich

Gießen | Nicht zum ersten Mal besuchten Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt und Landrat Wolfgang Schuster das Haigerer Unternehmen PMS W. Pulverich GmbH in Haiger-Flammersbach. Neues gibt es dennoch immer wieder zu besprechen. Dank guter Marktlage, wird der Platz am Standort zukünftig zu klein, weswegen ein Ausbau am Standort ansteht. Die sozialdemokratischen Gäste begrüßten, dass das Unternehmen die Chancen der Digitalisierung nutzt, um sich auch für die Zukunft gut aufzustellen. Geschäftsführer Gundolf Braun hob hervor, dass durch den Einsatz von Computersimulationen die Präzision der Fertigung gesteigert wurde. Cornelia Hepp, ebenfalls Geschäftsführerin, wiederum begrüßte die frühzeitige Initiative von Landrat Wolfgang Schuster den Breitbandausbau im Lahn-Dill-Kreis voranzutreiben – und dies lange bevor es entsprechende Bundesförderprogramme gab.
Aufgrund des anstehenden Standortausbaus, wächst auch bei PMS W. Pulverich der Bedarf an Fachkräften. „Die beste Fachkräftesicherung ist die Ausbildung von Nachwuchskräften. Gut ausgebildete Fachkräfte sind wichtig für den Erfolg eines Unternehmens und die Zukunft unseres
Mehr über...
Standortes. Daher ist es auch so wichtig, dass wir auf Bundesebene die berufliche Bildung weiter stärken.“ erklärte Dagmar Schmidt. Die 2015 in Kraft getretene assistierte Ausbildung, bei der Auszubildende bei Bedarf Unterstützung erhalten, sei ein Erfolgsprojekt der vergangenen Wahlperiode. Mit dem Berufsbildungspakt soll nun die berufliche Bildung modernisiert werden, indem unter anderem Berufsschulen auf den aktuellen Stand der Technik gebracht werden. Darüber hinaus habe sich die SPD in den Koalitionsverhandlungen durchgesetzt und gegen den Widerstand der Union die Mindestausbildungsvergütung durchgesetzt – und so die finanzielle Eigenständigkeit der Azubis gesichert.
„Politik kann einen Handlungsrahmen liefern und Entwicklungen vor Ort lenken. Wir müssen dafür aber wissen, wo der Schuh drückt.“ bedankten sich Schuster und Schmidt für das interessante Gespräch und versprachen auch zukünftig den Dialog aufrecht zu halten.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...
Verhaltensweisen der Mandatsträger im Pohlheimer Stadtparlament
Ich schreibe diesen Artikel als regelmäßiger Besucher von...
In Hessen haben sich schon über 50 Bürgerinitiativen gebildet und es werden immer mehr!
Was haben die Anlieger mit den Straßenbeiträgen zu tun? Nichts! Aber trotzdem werden die Anlieger mit diesen horrenden 5-stelligen Straßenbeiträgen 'abgezockt'.
Was haben die Anlieger mit den Straßenbeiträgen zu tun? Nichts! Aber...
(v.l.) Bürgermeister Bernd Brato, Landrätin Anita Schneider, Projektverantwortliche Sarah Brühl, Dr. Julien Neubert, Henrike Tullius, Dr. Manfred Felske-Zech, Matthias Koch (Fraunhofer-Institut Kaiserslautern) und Dezernent Istayfo Turgay. Bild: LK GI
Nachbarschaftshilfe via Smartphone organisieren: Die ‚Digitalen Dörfer‘ zeigen ein Landleben der Zukunft, das schon jetzt erfolgreich praktiziert wird. Demnächst auch bei uns?
Kann eine Social-Media-App die Lebensqualität auf dem Land steigern?...
Demokratie in Europa: Freiheit und Verantwortung
Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt besucht heimische Schulen im...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dagmar Schmidt, MdB

von:  Dagmar Schmidt, MdB

offline
Interessensgebiet: Gießen
Dagmar Schmidt, MdB
102
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zeit für den Menschen mitbringen
SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt nutzt die sitzungsfreie Zeit...
Demokratie in Europa: Freiheit und Verantwortung
Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt besucht heimische Schulen im...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
FREITAG, 19.10.2018, 20.00 UHR - „PAUL-SIMPSON-PROJEKT“ in der Vitos-Kapelle Gießen
Soul trifft Gitarre ! Mit ihrer warmen tiefen, unendlich...
Bernd Jedlitschka
Blau-Weiß Gießen trauert um seinen Jugendleiter Bernd Jedlitschka
Die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen beklagt den Tod eines jahrelang...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.