Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Hunger, der Schnabel dürfte wohl groß genug sein!

Heute morgen beim Naturkundehaus Damm so aufgefallen, das Starennest unter dem Dach, die jungen Stare haben Hunger! Es hat unterwegs bei der Rinder- und Mutterkuhherde genügend Futter auf den Weiden.
Heute morgen beim Naturkundehaus Damm so aufgefallen, das Starennest unter dem Dach, die jungen Stare haben Hunger! Es hat unterwegs bei der Rinder- und Mutterkuhherde genügend Futter auf den Weiden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Wolfgang Heuser
7.586
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 13.05.2018 um 17:16 Uhr
Eigentlich sind diese Nistplätze an dem Naturkundehaus Damm für Mauersegler und Fledermäuse gedacht. Sie wurden aber in der Vergangenheit meist von den Sperlingen genutzt, in diesem Jahr hat der Star sich dort die Ehre gegeben, eben der Vogels des Jahres 2018!
Hans Reinisch
1.604
Hans Reinisch aus Hüttenberg schrieb am 13.05.2018 um 19:19 Uhr
ich würde sagen ein toller Schnappschuss

Gruß Hans Reinisch
Bernd Zeun
11.028
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 13.05.2018 um 21:27 Uhr
Klasse Bild, Wolfgang, hoffentlich drängt sich aber nicht immer derselbe Nimmersatt bei der Futtervergabe ans Zuteilungsfenster :-)
Wolfgang Heuser
7.586
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 13.05.2018 um 22:22 Uhr
Viele Dank zu den Kommentaren!

Da uns das am Freitag schon aufgefallen war, das dort junge Stare drin sind, passte es heute morgen zu dieser Kontrolle beim Naturkundehaus. Es ist in diesem Bereich unter dem Dach ein Schaunistkasten eingebaut, es waren dort zwei oder drei junge Stare im Nest. Das konnte ich nicht so genau feststellen, da die Kunstoffscheiben zum Nest hin unklar waren. Ansonsten waren da noch zwei oder drei weiter Nistplätze von Sperlingen belegt! Es gab bei der Kontrollfahrt mit dem E-Bike heute Vormittag im Salzbödetal bei Lohra und Damm noch einiges mehr zu sehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.586
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Heute morgen bei schönstem Sonnenschein, trällerte der Hausrotschwanz auf dieser Tannenspitze in Nachbarsgarten!
So ein Sonnenschein treibt mich schon mal auf die Tannen-spitze!
Bei meiner Kontrolle am 10. April an einem Gewässer im Salzbödetal so festgestellt, der Kröten- und Grasfroschlaich war zusammen abgelaicht!
Ein Ergebnis der diesjährigen Kröten- und Froschwanderung!

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 50
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
In der wilden Ecke schlüpfen kleine Heupferdchen
Winzig klein sind die frisch geschlüpften Heupferde. Auf dem...
Bei meiner Kontrolle am 10. April an einem Gewässer im Salzbödetal so festgestellt, der Kröten- und Grasfroschlaich war zusammen abgelaicht!
Ein Ergebnis der diesjährigen Kröten- und Froschwanderung!
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Einige Tage unterwegs in Deutschland - 2. Spaziergang auf der Platte 7. April
Nach einem Essen im Gasthaus oben auf der Platte, gleich neben dem...
Der Bahnhof
Einige Tage unterwegs in Deutschland - 1. Wiesbaden 6.-8. April
Da ich einige Bilder eines Waldspaziergang auf der Platte hoch über...
Europapokal Eintracht Frankfurt steht im Halbfinale!
Das ist der größte internationale Sieg der Hessen seit 39...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.