Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das Moor bei Esterwegen

Gießen | Hier wurde von Straf-und Militärgefangenen sowie politischen Häftlingen das Nazi-Regiemes Torf abgebaut und das Moor trocken gelegt.

 
Moor 2
Moor 2 

Mehr über

Moor (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
26.920
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auf der Terasse bei "Heini Am Stau" direkt an der Hunte
Eine Stunde "Am Stau" in Oldenburg
Am Samstag war ich in Oldenburg bei „Heini Am Stau“ einem netten...
Lindern und seine Kirche - Erbaut 1860 bis 1863
In den Geschichtsbüchern taucht Lindern bereits rund 1.000 Jahren...

Veröffentlicht in der Gruppe

Reiseberichte

Reiseberichte
Mitglieder: 10
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Büdingen - so nah und immer einen Ausflug wert
Im Rahmen eines Mitarbeiterausflugs besuchten wir am vergangenen...
Auf der Terasse bei "Heini Am Stau" direkt an der Hunte
Eine Stunde "Am Stau" in Oldenburg
Am Samstag war ich in Oldenburg bei „Heini Am Stau“ einem netten...

Weitere Beiträge aus der Region

Das ROSENHANG MUSEUM in Weilburg/Lahn
Im 200 Jahre alten Brauereigebäude der ehemaligen Brauerei August...
Objekt P-01, Ansicht von vorn, im Hintergrund das Waschbärgehege
WUNDERWERKE im Botanischen Garten Marburg
Die alte Heilpflanze Arnika (Arnica montana) wird in Deutschland...
Lahn-River-Wheelers in Amsterdam und neuer Einsteigerkurs
„Tanzen verbindet“. Dies konnten vor kurzem neun Mitglieder der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.