Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Piri Piri erfreut Jung und Alt

Gießen | Hinter dem Namen Piri Piri steckt nicht das portugiesische Gewürz, sondern eine Hundedame. Doris Rheinbay vom Malteser Besuchshundedienst kommt immer wieder samstags mit der Hollandse-Herder-Hündin ins AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach. Zusammen führen die beiden kleine Kunststücke auf, zeigen was Piri Piri neu gelernt hat. Besondere Freude bereitet es den Senioren und auch den Mirtarbeitern, wenn sie Piri Piri streicheln oder ein Leckerli geben können. Ein Bewohner veräppelt die Hündin immer wieder, indem er das Leckerli in die Hosentasche steckt und Piri Piri dann die leeren Hände zeigt. So haben alle viel Spaß an den Hundebesuchen.

Mehr über

spaß (387)Senioren (374)Hund (393)Freude (191)Besuch (9)Altenheim (198)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Viel Bewunderung und Lob…
…gab es beim Basteln: Frau Zimmermann-Schröder brachte eine tolle...
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne…
…und viele andere Lieder hörten die Senioren und Seniorinnen des AWO...
Frühstückstreffen für Senioren am 06.02.2019
„Xund – Heil und Heilung aus christlicher Sicht“ Wieder einmal...
Nachts im Karate Dojo - junge Karateka erkunden Baumwipfel
Was passiert eigentlich nachts im Karate Dojo? Dieser Frage konnten...
Allein im Alter ? Nicht mit uns
Der Verein „Wege aus der Einsamkeit“ wurde 2007 von Dagmar Hirche in...
Jasou lässt die Herzen höherschlagen
Am Samstag kam der griechische Mischlingsrüde Jasou mit Christine...
Mix-Hündin Vulpe sucht ein Zuhause -VERMITTELT-
Der Name Vulpe bedeutet übersetzt Fuchs. Den Namen gab ihr ihre Paten...

Kommentare zum Beitrag

Jenny Burger
1.726
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 08.05.2018 um 13:28 Uhr
Das ist wirklich eine wunderschöne Sache, bei der es nur Gewinner gibt. Ich selbst habe die schönen Erfahrungen gemacht, als ich mit Hund immer ein Familienmitglied im Seniorenheim besuchte. Es ist sehr schön zu sehen, wie fröhlich alte Menschen, die oft einsam sind, auf den Besuch eines freundlichen Hundes reagieren oder wie manche Menschen, die nicht mehr ansprechbar sind, doch durch den Kontakt mit einem Tier aus ihrer Lethargie finden. Eine sehr schöne Sache.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) AWO Sozialzentrum Degerfeld

von:  AWO Sozialzentrum Degerfeld

offline
Interessensgebiet: Gießen
1.105
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vierbeiniger Besuch erfreute sehr
Die Vierbeiner Piri Piri und Jasou mit ihren Zweibeinern Doris...
Viel Bewunderung und Lob…
…gab es beim Basteln: Frau Zimmermann-Schröder brachte eine tolle...

Weitere Beiträge aus der Region

Marburgs Trainer hofft für Sonntag auf eine Rückkehr seiner angeschlagenen Aufbauspielerin Alex Wilke in den Kader.
Marburg Sonntag in Nördlingen
Die Einstellung muss stimmen Damen-Basketball-Bundesliga: Xcyde...
BID-Vorsitzender mit Verunglimpfung und Diskriminierung.
Mit Erstaunen musste ich heute in der GAZ lesen, dass Herr T....
Gestern im Stadtarlament - Aufregung in den Reihen der SPD
Die Wahl des Nachfolgers von Egon Fritz stand an. Ein neuer...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.