Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Förderverein St. Thomas Morus e.V. zeigt sich ambitioniert!

Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
Gießen | In der Jahresmitgliederversammlung der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. am vergangenen Freitag, den 27. April 2018, gab es jede Menge Rückblicke, Ausblicke und Veränderungen. Verändert wurde mit Zustimmung der anwesenden Mitglieder die Satzung.

Eine schlagkräftige Truppe

Seit der Gründung 2013 war es die erste Satzungsänderung. Künftig wird der Vorstand um zwei weitere Beisitzer erweitert. Neben dem geschäftsführenden Vorstand und den bisherigen Beisitzern wächst der Vorstand damit auf zehn Männer und Frauen. Gewählt wurden Hildegard Pilawa und Mehmet R. Badilli jeweils einstimmig.

Mehrgleisiges Engagement

Finanziell hat der Verein im vergangenen Jahr ein leichtes Defizit gemacht. Dafür wurden aber auch einige Investitionen getätigt, u.a. die Unterstützung der Bücherei und die Sanierung des Gemeindeklaviers. Gerade zur Finanzierung solcher Gemeindeprojekte bemüht sich der Förderverein immer darum, genügend finanzielle Mittel zu erhalten, um das Gemeindeleben an der Grünberger Straße zu fördern, etwa durch gezielte Spendenschreiben, Firmenpools, Beantragung öffentlicher Mittel (u.a. Kulturamt). „Wichtig ist es hierbei, mehrgleisig zu fahren“, erklärte Vorsitzender Jakob Handrack.

Der Ausblick verspricht ein kulturell reiches Programm. Auch 2018 wird es - bereits zum fünften Mal - eine Beteiligung am Gießener Krimifestival geben. Für nächstes Jahr ist eine „Nacht der Chöre“ in der St.-Thomas-Morus-Kirche geplant. Außerdem gastiert über Pfingsten 2019 das „fussnoten“-Festival für neue, improvisierte Musik - gefördert durch das Land Hessen - in St. Thomas Morus. Auch eine Fotoausstellung ist geplant.

In naher Zukunft liegt dagegen die CHORvesper am Sonntag, den 10. Juni 2018 um 16 Uhr. Zu einem musikalischen Rendezvous laden die „Last5Minutes“ aus Lich (Leitung: Astrid Platen) und der Chor „Regenbogen“ aus Rabenau-Londorf (Leitung: Arndt Roswag) ein.

Weitere Informationen unter www.morusfreunde.de und facebook.de/morusverein.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Einladung
Das Leben ist nicht Malen nach Zahlen – Workshop am 22.9.
„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere...
Buchrezension: Philipp Möller "Gottlos Glücklich - Warum wir ohne Religion besser dran wären"
Phillipp Möller „Gottlos Glücklich – Warum wir ohne Religion besser...
Acht Stimmen, vier Hände und vier Füße
Biebertal/Aßlar (kmp/kr). Ein anspruchsvolles Konzert mit Vokal- und...
VORSICHT! "Die Schmachtigallen" unter Verdacht!!!
Mörderischer Acapella Nervenkitzel ist angesagt. Es erwartet Sie ein...
"Surrogate Cities"
„Surrogate Cities“: Großstadt-Lärm vereint Schule und Theater am 22. September 2018
Die Vorbereitungen und Proben für die Großveranstaltung „Surrogate...
"Northern Lights" erstrahlen im Dom der Rabenau
Save the Date! Ein besonderes Konzerterlebnis rückt...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
809
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kirchenmusiker Jihoon Song (Südkorea) auf der Kreienbrink-Orgel der St. Thomas Morus Kirche
Konzert für 4 Posaunen und Orgel am Samstag, den 9.2.2019 um 17 Uhr in St. Thomas Morus
Preisgekröntes Meisterkonzert für Orgel und Posaune mit Jihoon Song...
Zu Gast in den Katakomben: Jazz hat's aus Lauterbach
Katakomben platzten aus allen Nähten! Jazz hat's aus Lauterbach zu Gast in St. Thomas Morus
In den übervollen Katakomben von St. Thomas Morus präsentiert das a...

Weitere Beiträge aus der Region

Dreizehnjährige Katzendame PHOEBE
Manche Vierbeiner sind echte Charakterköpfe. Wie bei den Menschen...
Das Blues-Folk-Duo "Fred & Val" am Freitag 01.03.2018 um 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Nach “Sweet Home” (2008), “Far Away from Home” (2012) beendet “Coming...
Berufliches Gymnasium: Klassenfahrt in luftigen Höhen
(we) Schulskikurse in der Jahrgangsstufe 11 sind im Berufliches...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.