Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Heinrich Simon wird Jugendtrainer beim BC

Heinrich Simon wird ab 1. Juni hauptamtlicher Jugendtrainer beim BC Marburg.
Heinrich Simon wird ab 1. Juni hauptamtlicher Jugendtrainer beim BC Marburg.
Gießen | Ziel: Vom Kindergarten in die Bundesliga

Der BC Marburg hat einen weiteren hauptamtlichen Trainer eingestellt. Ab dem 1. Juni übernimmt Heinrich Simon den Minibereich. Er koordiniert dann für die nächsten drei Jahre alle Altersklassen bis 12 Jahre, einschließlich des Grundschul- und des Kitaprojekts. Den Beobachtern der Damen-Bundesliga dürfte zumindest die Stimme des 71-Jährigen bekannt sein: Bislang kommentierte er den Livestream von den Heimspielen der Rutronik Stars Keltern, zum Abschied am Dienstag den Gewinn von deren erster Deutscher Meisterschaft. Heinrich Simon arbeitete vor seiner Pensionierung 35 Jahre lang als Lehrer an der Grundschule Keltern-Ellmendingen, der Hauptschule Keltern-Dietlingen und dem Gymnasium Neuenbürg.

„Beim BC Marburg mache ich im Prinzip das Gleiche wie in Keltern. Dazu übernehme ich die weibliche U14 in der Hessenliga als Trainer“, sagt Heinrich Simon. „Ich kann hier meine Einstellung zum Tragen bringen, dass nur ein ganz breiter Unterbau eine Leistungsspitze ermöglicht und rechtfertigt. Das große Ziel ist, eigene Spielerinnen in die Bundesliga zu bringen und das beginnt eben schon vor der 1. Schulklasse. Ich glaube, dass ich in Marburg auf die gleiche Gesinnung treffe, hier mehr Potential vorhanden ist und ich mich besser verwirklichen kann. Ich denke, das wird eine gute Sache und ich freue mich auf die Aufgaben. In Keltern herrschte nach meiner Entscheidung Bestürzung, die Marburger haben mich sehr freundlich angenommen.“

„Wir sind sehr stolz, dass wir es schaffen, eine weitere hauptamtliche Trainerstelle für unseren Jugendbereich zu etablieren“, sagt Christine Hellkötter vom Vorstand des BC Marburg. „Wir beschäftigen dann vier hauptamtliche Trainer, davon drei im Jugendbereich. In Heinrich Simon kommt speziell für den Minibereich ein enorm erfahrener Trainer, der aufgrund seiner Vita als Grundschullehrer die perfekte pädagogische Qualifikation mitbringt und auch im sportlichen und organisatorischen Bereich schon auf unterschiedlichsten Ebenen erfolgreich gewirkt hat. Man kann wohl sagen, dass er im Nachwuchsbasketball in Baden-Württemberg eine Institution ist. Umso mehr freuen wir uns, Heinrich für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewonnen zu haben. Er wird unseren Verein im Minibereich enorm weiterbringen.“

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
Mali Sola hofft, nach langer Verletzungspause in der Saison 2018/19 wieder für den BC Pharmaserv Marburg auflaufen zu können. Foto: Melanie Weiershäuser
Mali Sola auf dem Weg zum Comeback
In knapp drei Monaten beginnt die neue Spielzeit in der...
Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Sportart "3gegen3" wurde die U18 des Hessischen Basketball Verbandes
"Hessen-Girls" werden Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Disziplin "3gegen3" - "Hessen-Boys" ebenfalls erfolgreich
Großer Erfolg für die 3x3-Teams des Hessischen Basketball Verbandes:...
Der hisorische Marktplatz in Marburg gefüllt mit ca. 2.000 Sportler
Neuer Melderekord beim Marburger Nachtmarathon
Hitze „bremst“ die Geschwindigkeit – super Stimmung auf der...
Objekt P-01, Ansicht von vorn, im Hintergrund das Waschbärgehege
WUNDERWERKE im Botanischen Garten Marburg
Die alte Heilpflanze Arnika (Arnica montana) wird in Deutschland...
Ein Intercity der Linie 26 verlässt den Gießener Bahnhof, daneben ein Regionalexpress der Linie RE 99 der Hessischen Landesbahn auf Gleis 4.
Fahrgastverbände aus Hessen und Niedersachsen kritisieren Unterbrechung des ICE-Verkehrs während der langen Bauphasen in 2019 und den Folgejahren auf der Schnellfahrstrecke und der Main-Weser-Bahn
Die DB-Fernzuglinie 26 wird zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018 von...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
2.654
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Finja Schaake erzielte bei ihrem Heim-Länderspiel in Marburg vier Punkte.
Länderspiel-Zuschauer trotz Niederlage begeistert
Emotionen und ganz viel Spaß EM-Qualifikation: Deutschland –...
Voriges Jahr in Saarlouis: Fünf Marburgerinnen und der Bundes-Co-Trainer. Am Samstag in Marburg ist Patrick Unger Nationaltrainer und Svenja Greunke (hinten) spielt jetzt für Toulouse.
Samstag: Zwei Länderspiele in Marburg
Am Samstag tritt die deutsche Basketball-Nationalmannschaft in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Die B-Jugend der JSG Wirberg freut sich zusammen mit den Trainern Manuel Reitz (blaue Jacke links) und Adrian Münch (blaue Jacke rechts) über 25 Fußbälle und ebenso viele Team-Sweatshirts. Stephanie Orlik von den Stadtwerke Gießen übergab die Ausrüstung.
Gemeinsam kicken
Zahlreiche, vor allem kleinere Vereine in ländlichen Gegenden stehen...
VertreterInnen der Lebenshilfe Gießen und der Bürgerstiftung Mittelhessen freuen sich gemeinsam mit einigen BewohnerInnen des „Mitleben“-Hauses über die nun mögliche Realisierung eines neuen Pavillons.
„Aus unserer Sicht einfach wegweisend“ - Großzügige Spende der Bürgerstiftung Mittelhessen für das Lebenshilfe-Wohnprojekt „Mitleben“
Giessen (-). Über eine großzügige Spende von 10.000 Euro für den Bau...
Vitos-Geschäftsführer Stefan Düvelmeyer (links) und der Ärztliche Direktor, Professor Dr. Michael Franz, stellen die neue Inforeihe „Psyche & Seele“ vor. Sie ist offen für alle Interessierten. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
Psyche & Seele: Vitos Gießen-Marburg startet neue Inforeihe
Gießen-Marburg, 20. November 2018. Welche Sorgen und Nöte haben...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.