Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Fahrräder schützen – ADFC bietet Codierungen zum Diebstahlschutz

Die Codierung am Fahrradrahmen schreckt Diebe ab und hilft der Polizei, gefundene Räder den Eigentümern zurückzugeben.
Die Codierung am Fahrradrahmen schreckt Diebe ab und hilft der Polizei, gefundene Räder den Eigentümern zurückzugeben.
Gießen | Wird ein gutes Fahrrad geklaut, ist das für den Besitzer immer ärgerlich, umständlich und teuer. Selbst wenn die Polizei gestohlene Räder sicherstellt, ist es schwierig, den Eigentümer ausfindig zu machen und ihm das Rad zurückzugeben. Diesem Problem kann man mit einer Codierung begegnen, die der Allgemeine Deutsche Fahrradclub Gießen (ADFC Gießen) anbietet.

Von den 402 im letzten Jahr im Kreisgebiet gemeldeten schweren Fahrraddiebstählen wurden fast 90 % in der Stadt Gießen begangen. Neben guten Schlössern und Abstellanlagen mit der Möglichkeit, die Räder rahmenfest anzuschließen, ist es wichtig, sein Fahrrad zu dokumentieren, indem Rahmennummer und Beschreibung in Fahrradpass oder auch Apps eingetragen werden. Das ist notwendig, um gefundene Fahrräder zuzuordnen und ihrem Eigentümer zurückzugeben.

Die Codierung, bei der das Fahrrad mit einer neuen, den Rahmen schonenden Technik markiert und über den Code von der Polizei dem Besitzer zugeordnet werden kann, ist ein besonders sicheres und auch Diebe abschreckendes System.

Der ADFC bietet nun zum Saisonbeginn wieder einige Codierungstermine an. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Wichtig sind der Eigentumsnachweis und möglichst schon ausgefüllte Formulare, die von der Homepage des ADFC (https://www.adfc-giessen.de/codierung) heruntergeladen werden können. Hier sind alle wichtigen Informationen zur Codierung einsehbar.

Folgende Termine stehen schon fest:
• Am 5. Mai von 11 bis 15 Uhr beim Stadtradelnauftakt in der Löwengasse am ADFC-Stand.
• Am 19. Mai. von 10 bis 16 Uhr bei Switch Bike im Citycenter (Katharinengasse 14).

Die Codierung kostet 10 Euro pro Fahrrad. Für ADFC-Mitglieder und Personen, die im Rahmen der Codierung Mitglied des ADFC werden, reduzieren sich die Kosten auf die Hälfte. Die Kosten dienen der Refinanzierung des Codiergerätes.

Mehr über

Radweg (53)Radverkehr (61)Radfahren (145)Polizei (273)Fahrrad (172)Diebstahl (28)Codierung (3)ADFC (68)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Katja Bürckstümmer, STADTRADELN-Koordinatorin Gießen, und Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz stehen für ein umweltfreundliches Mobilitätsverhalten.
STADTRADELN für ein gutes Klima
„Raus aus dem Sessel, rauf auf den Sattel!“ und fleißig Kilometer...
Wir suchen die Fehler - das GZ-Rätsel vom Wochenende
Mindestens vier Fehler hatte die GZ am Wochenende in ihrer...
Dagmar Schmidt, MdB: Razzia gegen Rechtsextreme ist „ein wichtiger Schritt“
Wie verschiedene Medien am Dienstag berichteten, ist der Polizei ein...
v. l. Horst Raßmann und Jürgen Schäfer  sind bereits im „Wonderfuhl-Outfit“	  des Weißbierfestes!
24. Weißbierfest an Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag ab 11 Uhr lädt wieder das Weißbierfest auf die...
Alina Daum
Die direkte Qualifikation für Alina Daum zur Hessenmeisterschaft
Im ersten Turnier im neuen Jahr starteten für den RSV Lang-Göns 7...
Wegen polizeilicher Ermittlungen
Ist die Bahnhofshalle gesperrt, so die Durchsage. Mein Zug kommt erst...
Rot: Neuer Verlauf des Lahntalradwegs und des Radwegs Deutsche Einheit Grün: Alter Verlauf des Lahntalradwegs sowie Verlauf der Gleiberger Land-Tour.
Lahntalradweg mit neuem Verlauf
Zum Beginn der Fahrradsaison hat das Land Hessen den Verlauf des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) ADFC Gießen

von:  ADFC Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
ADFC Gießen
458
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Durch bodentiefe Fenster und eine tiefe Sitzposition sind Fußgänger und Radfahrer für den Fahrer gut zu erkennen. Zukünftig sollen auch elektronische Abbiegeassistenten für noch mehr Sicherheit sorgen.
LKW-Abbiegeassistenten - Lob für Stadtreinigungsfahrzeuge der Stadt Gießen
Derzeit gibt es eine Diskussion um die Verpflichtung zur Ausstattung...
Rot: Neuer Verlauf des Lahntalradwegs und des Radwegs Deutsche Einheit Grün: Alter Verlauf des Lahntalradwegs sowie Verlauf der Gleiberger Land-Tour.
Lahntalradweg mit neuem Verlauf
Zum Beginn der Fahrradsaison hat das Land Hessen den Verlauf des...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fahrradfreunde Mittelhessen

Fahrradfreunde Mittelhessen
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
- also kann's nicht weg!
Keine Kunst
Durch bodentiefe Fenster und eine tiefe Sitzposition sind Fußgänger und Radfahrer für den Fahrer gut zu erkennen. Zukünftig sollen auch elektronische Abbiegeassistenten für noch mehr Sicherheit sorgen.
LKW-Abbiegeassistenten - Lob für Stadtreinigungsfahrzeuge der Stadt Gießen
Derzeit gibt es eine Diskussion um die Verpflichtung zur Ausstattung...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Kulturfestival der Eritreer: Frieden ist möglich
Am Samstag war es wieder soweit. Die eritreische Gemeinde, die...
Kindergeld nach der Schulausbildung
Die Familienkasse Hessen möchte Eltern auch nach dem Schulende ihrer...
Große Freude über die Gewinne bei allen Teilnehmern.
Kulinarische Grillschlacht in Lollar
Für alle Fußball- und Grillsympathisanten waren die vergangenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.