Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wasserretter üben Deichverteidigung

Gießen | DLRG, DRK und THW üben gemeinsam

Am vergangenen Sonntag trafen sich die Einsatzkräfte der Wasserrettung des Landkreises Gießen zu einem gemeinsamen Ausbildungstag. Die sogenannte Schnelleinsatzgruppe (SEG) Wasserrettung des Landkreises wird gebildet aus Kräften der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Gießen und Heuchelheim, sowie der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Gießen. Sie kann bei Unfällen in und am Wasser schnell Hilfe leisten. Diesmal sollte jedoch nicht im und am Wasser geübt werden, sondern Kenntnisse für einen möglichen Hochwassereinsatz vertieft werden.

Mit den zahlreichen Einsatzfahrzeugen von DLRG und DRK wurde der Tag mit einer Kolonnenfahrt begonnen. Dabei wurde speziell das Fahren im Verband geübt. Dies ist beispielsweise bei überregionalen Einsatzlagen, wie der Verlegung von Personal und Material über lange Strecken in ein Hochwassergebiet, notwendig. Das Ziel der Kolonnenfahrt war letztendlich das Gelände des Technischen Hilfswerks (THW) in Gießen. Hier stießen die Wasserretter auf Kameraden des THW, die gemeinsam mit ihnen den Tag weiter gestalteten.

Nach einem kurzen theoretischen Einweisungsteil folgte die Praxis bei Temperaturen von über 30 Grad. In verschiedenen Ausbildungsstationen wurden zuerst über 700 Sandsäcke mit unterschiedlichen Methoden gefüllt. Die Sandsäcke wurden währenddessen für den Transport palettenweise gestapelt. Anschließend wurde der Bau eines sogenannten Volldammes und eines Notdammes durchgeführt. Letzterer dient dazu, mit möglichst wenig Sandsäcken schnell einen Damm zur Verhinderung einer drohenden Überschwemmung zu errichten. Weiterhin wurde auch das Abdichten und Stabilisieren von Deichen, sowie das Errichten von Quellkaden geübt. Quellkaden sollen Sickerwasser und somit das Ausschwemmen von Deichinhalt eindämmen.

Insgesamt zeigten sich alle Beteiligten zufrieden mit der durchgeführten Leistung. Auch im Hochwasserschutz kann auf die kompetente Hilfe der Wasserrettungsorganisationen gesetzt werden. Die organisationsübergreifende Zusammenarbeit habe sehr gut funktioniert und wolle man in Zukunft fortsetzen. Ein großer Dank geht zudem an das Technische Hilfswerk für die Bereitstellung ihres Übungsgeländes.

 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Alexander Sack (hinten, Vorsitzender der DLRG Kreisgruppe Gießen) überreicht dem langjährigen Mitglied Adolf Deibel (links) zum 90. ein Geschenk
Mit 90 Jahren noch ein Schwimmer
DLRG Kreisgruppe Gießen überreicht langjährigem Mitglied Adolf Deibel...
Die alte und neue Jugendvorsitzende Leoni Korspeter (m.) mit einem Teil des Jugendvorstandes (v.l.): Raphael Schlich, Pit Fügert, Arthur Höck: rechts der Vorsitzende der DLRG Gießen Alexander Sack
Leoni Korspeter weiter an der Spitze der DLRG Jugend Kreisgruppe Gießen
Jugendversammlung mit Rückblick auf 2017 und Vorstandwahlen -...
Hochwasser - fast idyllisch
Hochwasser zwischen Heuchelheim und Allendorf
Hier einige Fotos von dem Hochwasser zwischen Heuchelheim und Allendorf.
Hochwasser in den Lahnwiesen
Nach den ergiebigen Schneefällen vom Sonntag mit anschließendem...
Vorsitzender Alexander Sack (3. v.l.) und sein Stellvertreter Karsten Göbel (2. v.r.) ehrten (v.l.) Sebastian Even, Mathis Oswald (10 Jahre), Reiner Krüger (40 Jahre) und Karlheinz Jung (65 Jahre) für langjährige Mitgliedschaft
75 Jahre DLRG-Mitglied: Adolf Deibel zum Ehrenmitglied ernannt
Mitgliederversammlung der DLRG Kreisgruppe diskutiert über...
Ohne Worte ;-)
Landrätin Anita Schneider (rechts) und Ausbildungsleiterin Beate Böhm (3.v.l.) zeigten sich beeindruckt von den Projektergebnissen der Auszubildenden. Bild: Landkreis Gießen
Auszubildende der Kreisverwaltung haben „Die Zukunft im Blick“ und präsentieren ihre Projektergebnisse
Eine ausgearbeitete Präsentation, mit der bei der Ausbildungsmesse...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) DLRG Kreisgruppe Gießen e.V.

von:  DLRG Kreisgruppe Gießen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
DLRG Kreisgruppe Gießen e.V.
288
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gastronomie im DLRG-Vereinsheim öffentlich ausgeschrieben
Nachdem die Mitgliederversammlung der DLRG Kreisgruppe Gießen...
Die alte und neue Jugendvorsitzende Leoni Korspeter (m.) mit einem Teil des Jugendvorstandes (v.l.): Raphael Schlich, Pit Fügert, Arthur Höck: rechts der Vorsitzende der DLRG Gießen Alexander Sack
Leoni Korspeter weiter an der Spitze der DLRG Jugend Kreisgruppe Gießen
Jugendversammlung mit Rückblick auf 2017 und Vorstandwahlen -...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...
Regatta-Verein Gießen e.V.
106. Gießener Pfingstregatta verspricht drei Tage Action auf der Lahn
Das Wettkampfprogramm der 106. Gießener Pfingstregatta vom 19. bis...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Sandsteintreppe kehrt zurück.
Die ersten Teile der sanierten Sandsteintreppe sind zurück in...
Freitag, 25.05.2018, 20:00 Uhr „Mala Isbuschka“ in der Vitos-Kapelle
Die instrumentale Folkloreband „Mala Isbuschka“ sieht ihre...
Demokratie in Europa: Freiheit und Verantwortung
Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt besucht heimische Schulen im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.