Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Eine Brüder Grimm Schülerin zur Preisverleihung im Hessischen Landtag

Saron bekommt von Alexander Jehn ihre Urkunde
Saron bekommt von Alexander Jehn ihre Urkunde
Gießen | Am 1. Dezember 2016 jährten sich die Annahme der Hessischen Landesverfassung und die Wahl zum ersten Hessischen Landtag zum 70. Mal.

Der Schülerwettbewerb der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und des Hessischen Landtags nahmen dieses Jubiläum zum Anlass, ein Porträt des Landes zu zeichnen. So wurden verschiedene Wettbewerbe im Rahmen „ Hessen- das Land und seine Verfassung“ für hessische Schülerinnen und Schüler ausgeschrieben.

Saron Kidane, Schülerin der 7.Klasse an der Brüder Grimm Schule in Gießen Kleinlinden, hat in der Kategorie „Fragebogen für die Klassen 6-8“ den 1. Platz erzielt.

Sie fuhr mit der betreuenden Lehrkraft, Martina Lennartz, am 19.04.2018 zur Preisverleihung nach Wiesbaden in den Hessischen Landtag. Alle Preisträgerinnen und Preisträger und die begleitenden Lehrerinnen und Lehrer wurden zu der feierlichen Veranstaltung in die Eingangshalle eingeladen.

Bevor das Programm losging, nutzten die beiden die Zeit und schauten sich den wunderschönen Stadtkern mit Kurpark, Theater, Goldgasse, Kochbrunnenplatz und anderen bekannten Sehenswürdigkeiten an.

Im Landtag begrüßte der Vizepräsident des Landtags Dr. Wolfgang Greilich (FDP) die Gäste.
Der Direktor der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, Dr. Alexander Jehn, erklärte den Schülerinnen und Schüler welche Bedeutung die Hessische Verfassung und auch die Weiterentwicklung derselben habe.
Mathias Friedel, der den Wettbewerb ins Leben gerufen hat und Dr. Alexander Jehn übergaben den Schülerinnen und Schülern ihre Urkunden. Gleichzeitig gewannnen die Erstplatzierten tolle Ausflüge in Hessen.

Untermalt wurde das Programm von einer preisgekrönten Schülerband „The Birdys“, die mit zwei tollen Sängerinnen am Mikro eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Auswahl zeigten.

Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten wieder mitnehmen und wurden zu einer Erfrischung und einem Imbiss eingeladen.

Für Saron war dies ein beeindruckender Moment. Ein bewegtes Leben- eine ehrgeizige und aufrichtige Schülerin- ein verdienter Preis.

Die Brüder Grimm Schule gratuliert ihr von ganzem Herzen. Saron wird sich im nächsten Jahr erneut anmelden.

(Text und Fotos: Martina Lennartz)

Saron bekommt von Alexander Jehn ihre Urkunde
Die größte Kuckucksuhr der Welt
Der Kochbrunnen
Im schwarzen Bock speiste schon Goethe
Der Hessische Landtag
The Birdys
Wolfgang Greilich
Alexander Jehn
Mathias Friedel

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Wir sind an der BGS sportlich!" - Verleihung des Sportabzeichens an Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule
„Wir sind an der BGS sportlich!“ - Verleihung des Sportabzeichens an...
Deutschland ohne Straßenausbaubeiträge (Strabs)!!
Heute fand in Münchholzhausen eine Demo mit der Aktion 'Abschaffung...
Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Mittelbereitstellung durch das Land' bitte unterschreiben!
Demonstration „Weg mit der Straßenausbaubeitragssatzung“ am 16. Juni in Wiesbaden
Am Samstag, 16.6.2018, fand eine Demonstration der...
Amateurfunk-Flohmarkt 2017
11. Gießener Amateurfunktreffen am 3. und 4. März 2018
Bereits zum 11. Mal lädt der Ortsverband Gießen des Deutscher...
EINLADUNG- Martin Guth kommt zur Brüder Grimm Schule (BGS)
Wir laden allen Interessierte herzlich an die Brüder- Grimm Schule...
Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr zu finden. (B.Brecht)
Aus der hessischen Verfassung: Art. 69 [Frieden, Freiheit und...
Wie junge Schüler der BGS am Tag des Baumes zu stinknormalen Superhelden werden konnten
Der internationale Tag des Baumes wird in Deutschland seit 1952...

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
11.081
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 26.04.2018 um 18:50 Uhr
Herzlichen Glückwunsch. Was für eine Arbeit hat sie denn erstellt? Wird der Text ggf. irgendwo eröffentlicht? Oder die Arbeit ausgestellt?
Martina Lennartz
5.427
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 26.04.2018 um 19:04 Uhr
Lieber Christian, die Mappe hat sie wieder zu Hause und wird nicht veröffentlicht. Aber hier ist Link, auf dem du dir anschauen kannst, was jeweils die Aufgaben waren.
http://www.hlz.hessen.de/fileadmin/images/wettbewerbe/swb1718/Schuelerwettbewerb_1718_Fragebogen.pdf
Christian Momberger
11.081
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 26.04.2018 um 19:12 Uhr
Ok, vielen dank für den Link. Durchaus interessant, wer da mit macht, muss sehr vielseitig sein. Nicht nur wissen besitzen, sondern auch Phantasie haben und zeichnen können.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
5.427
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
" Auschwitz als Steinbruch"
„Auschwitz als Steinbruch - Was von den NS-Verbrechen...
Seenotrettung statt Seehofer
Am 10.08.2018 fand in Gießen eine Demo, zu der die Seebrücke Gießen...

Veröffentlicht in der Gruppe

Brüder- Grimm- Schule in Gießen- Kleinlinden

Brüder- Grimm- Schule in Gießen- Kleinlinden
Mitglieder: 7
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Großer Andrang beim Musikabend an der Brüder-Grimm-Schule
Mittlerweile gehört der an der Brüder-Grimm-Schule alljährlich...
Wie junge Schüler der BGS am Tag des Baumes zu stinknormalen Superhelden werden konnten
Der internationale Tag des Baumes wird in Deutschland seit 1952...

Weitere Beiträge aus der Region

FC Gießen weiter ungeschlagen
Der FC besiegte SG Barockstadt Fulda Lehnerz mit 3 :1 . Auch wenn...
Israel ist jetzt ein Judenstaat
also quasi ein Gottesstaat. Der Iran gilt ebenfalls als Gottesstaat....
Ein dreifach Nistplatz mit einer jungen Mehlschwalbe drin
Die zahlreichen Nistplätze der Mehlschwalben in Herborn
Eigentlich waren wir zum Einkaufen in das Herborner Gewerbegebiet zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.