Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Der gewollte Pflegeschnitt einer Kopfweide

So alle zwei bis drei Jahre werden sie mal zurück geschnitten, solche Kopfweiden, jetzt schlagen sie wieder aus. Das wird auch ein Thema zum Gewässerschutztag bei uns in Damm, am 17. Juni von 14:00 bis 18:00 Uhr sein!
So alle zwei bis drei Jahre werden sie mal zurück geschnitten, solche Kopfweiden, jetzt schlagen sie wieder aus. Das wird auch ein Thema zum Gewässerschutztag bei uns in Damm, am 17. Juni von 14:00 bis 18:00 Uhr sein!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Blick von der Staustufe in die Richtung Lohra
Der erste große Hochwasserstau seit der Inbetriebnahme!
Im Jahre 2013 wurde diese Staustufe an der Salzböde bei Lohra-Damm in...
Auf dem Kirchenhahn von der kleinen Dorfkirche in Damm, konnte ich ihn so aufnehmen, diesen Star, sie sind seit einigen Tagen wieder da, der Vogel des Jahres 2018!
Der Star auf dem Dammer Kirchenhahn
Kastanie musste wegen Windbruck gestutzt werden
Eine der Kastanien in der Nordanlage, mache sagen, die schönste der...
Der Nachwuchs der Grasfrösche, die Kaulquappen brauchen so ein Gewässer um sich Fortpflanzen zu können, wie in diesem Froschgraben bei Damm! Wenn es weiter so trocken bleibt, wird das für solche Lebensräume wieder kritisch.
Lebensraum für den Lurch des Jahres 2018
Letztes Jahr hatte die Bachstelze schon bei den Schwalbennestern genistet, auch in diesem Jahr hat sie dort wieder ihren Nistplatz in der Nähe vom Naturkundehaus Damm!
In diesem Fall eine Dachstelze mit Futter!

Kommentare zum Beitrag

Wolfgang Heuser
7.081
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 26.04.2018 um 08:54 Uhr
Kopfweidenpflege dient dem Erhalt eines Lebensraumes für Insekten, Wildvögel und Säugetieren, wie dem Siebenschläfer und andere!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.081
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Kernbeißer ist im Moment ein häufiger und gern gesehener Gast
Kernbeißer, Finken und Co., im eigenen Gartenbereich
Der eigene Gartenbereich kann für die Pflanzen, Insekten und...
Die letzten Blüten von diesem Flieder wurden da noch genutzt!
Ein Schönwetter-Falter ist er, der Schwalbenschwanz!
In diesem Frühjahr, bei diesen warmen Temperaturen, waren sie schon...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 51
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Fingerhut- auffallende Schönheit des Waldes und Giftpflanze des Jahres 2007
Bei meinem letzten Spaziergang leuchtete der wilde Fingerhut in weiß...
13. Direktvermarkter-Treff in Ettingshausen
Der Direktvermarkter-Treff am 31. Mai (Fronleichnam) ist bereits zum...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Kunst am Kirchenplatz
Bereits zweimal verwandelte sich der Kirchenplatz zum Kunstatelier....
Der Kernbeißer ist im Moment ein häufiger und gern gesehener Gast
Kernbeißer, Finken und Co., im eigenen Gartenbereich
Der eigene Gartenbereich kann für die Pflanzen, Insekten und...
Zusätzliche Fahrten zu den Basilika-Konzerten auf dem Schiffenberg
Gießen. Freunde klassischer Musik können sich auch in diesem Jahr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.