Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Eine komplexe Blütenzeit hat es in diesem Frühjahr

Dieser alte Obstbaum hatte eine gewaltige Menge an Blüten an den Ästen!
Dieser alte Obstbaum hatte eine gewaltige Menge an Blüten an den Ästen!
Gießen | Wenn man die letzten Tage in der Natur unterwegs war, hatte man den Eindruck, die Natur explodiert. Die Blütenpracht kam teilweise gleichzeitig zum Vorschein, es war und ist insgesamt sehr Beeindruckend! Zuhause in dem Garten, die Kirschblüte und die Blüte einer Mahonie und verschieden Blumenarten. Auch in den Feuchtgebieten zeigen sie Blütenpflanzen, wie die Sumpfdotterblume. Dazu kommen noch die Wildvögel im Gartenbereich, welche sich auch schon um den Nachwuchs kümmern!

Dieser alte Obstbaum hatte eine gewaltige Menge an Blüten an den Ästen!
Eine Schleenhecke in voller Blüte, dahinter ist der Dreisberg zu sehen
Die Kirschbaumblüte in unserem Garten mit der Sicht auf den Dreisberg
Die Blütenstände unseres Kirschbaums
Der Blütenstand unserer Mahonie, ideal für die Hummeln
Die volle Blüte eines Mahonienbusch
Die gelben Tulpen und Schachbrettblume bei uns im Garten
Die Schachbrettblume im  Tulpenbeet
6
In den feuchten Wiesengräben die Sumpdotterblumen
Diese herrliche Blüte dieser Feuchtpflanze im Grabenbereich
Die Blüten von einem kleinen Buchsbaum, bei uns im Garten
Die Blüten von einem Buchsbaum mit einer schwarzen Holzameise drin, welche es bei uns im Gartenbereich gibt
Die Tanne steht auch voll in der Blüte
Lauter neue Tannenzapfen gibt das in der Spitze
Dazu noch den Vogel des Jahres 2018 bei der Balz
Die Mönchsgrasmücke lautstark in Nachbarsgarten, im Haselnussstrauch!
2
Der erste Ästling einer Amsel, bei uns im Garten
Gut versteckt ist sie unter einem Buchsbaum, aber sehr gefährdet, weil sie noch am Boden sitzt!
3

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Auf dem Kirchenhahn von der kleinen Dorfkirche in Damm, konnte ich ihn so aufnehmen, diesen Star, sie sind seit einigen Tagen wieder da, der Vogel des Jahres 2018!
Der Star auf dem Dammer Kirchenhahn
Am 9. April kam sie mir vor die Kamera, diese männliche Mönchsgrasmücke, bei uns im Salzbödetal. Dazu die Vogeluhr vom NABU:https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/vogelkunde/voegel-bestimmen/20663.html
Ist auch schon wieder da, die Mönchsgrasmücke!
Junge Ringeltaube
Junge Ringeltaube wird mit Kropfmilch gefüttert
Beim Spaziergang heute Morgen fiel mir diese junge Ringeltaube auf,...
Heute morgen beim Naturkundehaus Damm so aufgefallen, das Starennest unter dem Dach, die jungen Stare haben Hunger! Es hat unterwegs bei der Rinder- und Mutterkuhherde genügend Futter auf den Weiden.
Hunger, der Schnabel dürfte wohl groß genug sein!
Gut geschützt im Fliederbusch wartet die kleine flaumige Blaumeise auf ihr Futter!
Beobachtungen im neuen Leben der kleinen Blaumeisen
Heute morgen hörte ich die vielen Stimmen der kleinen Blaumeisen, sie...
Aus dem Hüpfer (rechts), ist eine stattliche junge Amsel geworden, es hat dieses Jahr gutes Futter!
Das Amselchen ist schon groß geworden!

Kommentare zum Beitrag

Otmar Busse
576
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 23.04.2018 um 11:54 Uhr
Hoffentlich kommt nicht, wie im vergangenen Jahr, nochmal Frost und die Obstblüte ist wieder futsch.
Es ist eine wahre Pracht was ihre Bilder zeigen.
Wolfgang Heuser
7.248
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 23.04.2018 um 15:05 Uhr
Danke zum Kommentar!

Mir war das die letzten warmen Tage so aufgefallen und ich wollte so einige Eindrücke im Bilde festhalten. Zum Glück war das Unwetter von gestern im Lahn-Dill Bereich bei uns vorbei gegangen, denn der Hagel kann da auch einiges an den Blüten zerstören.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.248
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Was es da so alles in Herborn gibt, ein öffentlicher Bücherschrank, in der Nähe der Altstadt, erstaunlich!
Ein öffentlicher Bücherschrank in Herborn
Ein dreifach Nistplatz mit einer jungen Mehlschwalbe drin
Die zahlreichen Nistplätze der Mehlschwalben in Herborn
Eigentlich waren wir zum Einkaufen in das Herborner Gewerbegebiet zu...

Weitere Beiträge aus der Region

Das ROSENHANG MUSEUM in Weilburg/Lahn
Im 200 Jahre alten Brauereigebäude der ehemaligen Brauerei August...
Objekt P-01, Ansicht von vorn, im Hintergrund das Waschbärgehege
WUNDERWERKE im Botanischen Garten Marburg
Die alte Heilpflanze Arnika (Arnica montana) wird in Deutschland...
Lahn-River-Wheelers in Amsterdam und neuer Einsteigerkurs
„Tanzen verbindet“. Dies konnten vor kurzem neun Mitglieder der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.