Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die 26 Wettbewerbsbilder zeigen die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit - Die Sieger im Fotwettbewerb des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2017

Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Gießen | Nidda | Nun stehen die Sieger fest! Und sie zeigen die ganze Bandbreite an Aktivitäten der heimischen DLRG Gliederungen.

26 Bilder waren im diesjährigen Fotowettbewerb des DLRG-Bezirks Gießen-Wetterau-Vogelsberg vertreten und damit doppelt so viele wie im Vorjahr. Denn es wurde entgegen der Vorjahre für den aktuellen Wettbewerb kein spezielles Thema festgelegt. Die Teilnahmebedingungen lauteten daher "nur" wie folgt:
1. Das Motiv muss einen eindeutigen Bezug zur vielfältigen Arbeit der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) aufweisen und es muss klar die Wort- oder Bildmarke der DLRG zu sehen sein.
2. Das Bild sollte im Jahre 2017 aufgenommen worden sein.
3. Die Bilder dürfen keinen Hinweis darauf geben, aus welcher Gliederung (Orts- oder Kreisgruppe) diese kommen.
4. Pro Ortsgruppe/Kreisgruppe dürfen maximal 5 Bilder eingereicht werden.
Sieben der insgesamt 18 DLRG-Ortsgruppen im Bezirk hatten Bilder beim Bezirksbeauftragten für Öffentlichkeitsarbeit Dieter Schulz eingereicht. Vertreten waren somit Fotos der DLRG Ortsgruppen Butzbach, Dorheim, Friedberg-Bad Nauheim, Heuchelheim, Lich, Nidda und der DLRG Kreisgruppe Gießen.

Bei der gestern in Nidda durchgeführten Bezirkstagung des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg wurden nun die Siegerbilder prämiert. Als Belohnung überreichte der DLRG-Bezirksleiter Claus Protzer jeder teilnehmenden Gliederung eine große Packung einer bekannten Schokoladenmarke. Für die Plätze eins bis drei bekommt die jeweilige Gliederung in den nächsten Tagen zusätzlich einen kleinen Geldpreis auf Ihr Konto.

Als Jury zur Ermittlung des Siegerfotos fungierten in diesem Jahr die Kunden des REWE-Center (früher 1A) in Butzbach. Dort hatte das Team für die Öffentlichkeitsarbeit im heimischen DLRG Bezirk mit Unterstützung durch die DLRG Ortsgruppe Butzbach am Samstag den 24.03.2018 die Wettbewerbsbilder ausgestellt. Innerhalb von gut fünf Stunden kamen so 614 Stimmen von 206 Personen zusammen, denn jeder "Juror" durfte seine drei Favoriten auf einen vorbereiteten Stimmzettel schreiben.

Das Siegerbild des aktuellen Wettbewerbs wurde von der DLRG Ortsgruppe Dorheim eingereicht. Es siegte mit (68 Stimmen bzw.11,07 % aller Stimmen). Platz zwei errang ein Foto der DLRG Ortsgruppe Friedberg-Bad Nauheim (57 Stimmen bzw. 9,28 %), Platz drei Eines der DLRG Ortsgruppe Butzbach (54 Stimmen bzw. 8,79 %).

In der nachfolgenden Fotostrecke alle 26 Wettbewerbsbilder in der Reihenfolge ihrer Platzierung - beginnend mit dem ersten Platz. Genannt sind in der Bildunterschrift der Platz, der Titel und die erreichte Stimmenzahl, in der Quellenangabe über/zu dem Foto findet man die DLRG-Gliederung, welche das Foto eingereicht hat. Wegen gleicher Stimmenzahl sind einzelne Plätze mehrfach belegt.

Zum Abschluss noch die Frage an alle Leserinnen und Leser: Welches der Fotos wäre denn Ihr Favorit, Ihre Nummer eins?

Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Platz 2 - Schwanenfamilie zu Besuch bei der DLRG (57 Stimmen)
Platz 3 - Personensuche (54 Stimmen)
Platz 4 - Unsere Übungsleiter mit ihrem Material (43 Stimmen)
Platz 5 - Eisrettungsübung (37 Stimmen)
Platz 6 - Im Team retten wir in/aus jeder Lage (34 Stimmen)
Platz 7 - Tag und Nacht für Deine Sicherheit (29 Stimmen)
Platz 8 - Mit Vollgas zum Einsatz (26 Stimmen)
Platz 9 - Rettungsmannschaften bei der Übung (25 Stimmen)
Platz 10 - Rettungsbootfahren bei Sonnenuntergang (23 Stimmen)
Platz 11 - Rettungsschwimmer einsatzbereit im Hallenbad (21 Stimmen)
Platz 12 - Rettungsmannschaft beim Slippen (20 Stimmen)
Platz 12 - Gemeinsame Übung von DLRG und Feuerwehr (20 Stimmen)
Platz 14 - Bootsbesatzung beim Aufräumen (19 Stimmen)
Platz 15 - Baywatch - wir sind bereit (18 Stimmen)
Platz 15 - Jugendboot - der Falke ist gelandet (18 Stimmen)
Platz 15 - Rettungsboote im Einsatz (18 Stimmen)
Platz 18 - Kanuausflug (17 Stimmen)
Platz 19 - Just Married (15 Stimmen)
Platz 20 - JETies wachen über den See (12 Stimmen)
Platz 20 - "Einladung Lumos Kino - Im Vorspann wurde unser Sport gezeigt" (12 Stimmen)
Platz 22 - mentale Vorbereitung auf den Start (9 Stimmen)
Platz 23 - Frauen - seit 40 Jahren im Hallenbad (7 Stimmen)
Platz 24 - Wachdienstübung mit Jugendlichen (6 Stimmen)
Platz 25 - Sieben vor Vier (4 Stimmen)
Platz 26 - Die Flammen raubten uns das Haus, aber nicht die Erinnerung (2 Stimmen)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...
Mit einem kleinen Hoffest und einer Spendenaktion zugunsten der DLRG Gießen feierte die Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani ihren 15. Geburtstag
Massagegutscheine und Rettungsbrot zugunsten der DLRG
Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani feierte 15. Geburtstag...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Zuhause Sommerferien und schönes Wetter genießen
Warum nicht einmal im Hallenbad? Es gibt da einen Ort unterhalb des...
Vorderseite des "Kinderflyers" zum 5. Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Auch in 2018 wieder große Kinder- und Jugendwertung
Am 29./30.08.2018 fünftes Gießener 24-Stunen-Schwimmen DLRG Gießen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Momberger

von:  Christian Momberger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christian Momberger
11.116
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Traditionsreicher DLRG Wellen-& Rettungswettkampf in Bad Nauheim
Bereits seit vielen Jahren findet in der Winterzeit der...
DLRG Kreisgruppe Gießen trauert um Adolf Deibel
Die DLRG Kreisgruppe Gießen trauert um Ihr Ehrenmitglied Adolf...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Aktion bei REWE am Nikolaustag.
Fast 50 Kinder, die allesamt bei der Spielvereinigung Blau Weiß...
Musik bei Vitos - „SUND YARD“ – Christmas Songs am Samstag 22.12.2018 um 20:00 Uhr
Eine Stimme. Ein Piano. Und dazwischen unzählige Nuancen voller Wärme...
Alex Wilke erzielte im Pokalspiel in Hannover 13 Punkte für das Pharmaserv-Team.
Marburg erreicht Pokal-Viertelfinale
Wecker klingelt in der Halbzeit Deutscher Basketball-Pokal,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.