Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Cuba no está sola- Cuba ist nicht allein

Gießen | Die Vernissage am 13.4.2018 im Bistro „Da Vinci“ in der Gießener Innenstadt war ein voller Erfolg.

Neben den Kunstwerken in beiden Stockwerken von Martina Lennartz hingen Fotografien aus Kuba im Din A3 Format an den Fensterscheiben und kubanische Flaggen im Lokal.

Über 70 Gäste interessierten sich für die 40 Exponate von Lennartz. Sie begrüßte die Anwesenden herzlich und freute sich über das zahlreiche Erscheinen Die Besucher lauschten anschließend den – auch sehr heiteren und lebhaften -Ausführungen des bekannten Künstler Hans Michael Kirstein: „ In ihren besten, eher gestalterisch aufgelösten Malereien gelingt es ihr, Stimmungsbefindlichkeiten zu definieren. Die Bilder sind bewusst vage figurativ, so dass Farbwirklichkeiten- jenseits platter Pointierung- beim Betrachter bestimmte Assoziationen erzeugen und das ohne rigides Erzählkorsett.“
Die Exponate sind mit unterschiedlichen Materialien in unterschiedlichen Stilrichtungen gestaltet. Der große Anteil wurde in Acryl und einige in Aquarell geschaffen.

Petra Wegener, vom Bundesvorstand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, stellte die Gesellschaft und damit den Anlass der Vernissage vor. An einem kleinen Informationstand lagen Prospekte, Sticker, Kubanische Zigarren und weiteres Anschauungsmaterial aus.

Mehr über...
Vernissage (78)Spende (192)Kuba (34)Kirstein (4)Hurrikan (2)Gießen (2460)
Sie berichtete auch von dem starken Wirbelsturm „Irma“, der am Freitag, den 8.09.2017 das Land getroffen hat. Durch die Embargos und dem nicht eingelösten Versprechens Obamas hat das Land weiterhin wirtschaftliche Probleme. Der Erlös der heutigen Veranstaltung wird deshalb auf das Spendenkonto „Hurrikanhilfe“ überwiesen.

Die Inhaber des Bistros „Da Vinci“ haben sich ebenso auf einen kubanischen Abend eingestellt und boten verschiedene bekannte Cocktails wie Cuba Libre mit dem originalen Havanna Club und sehr leckere kubanische Gerichte an.

Im Hintergrund lief den ganzen Abend kubanische Musik. Nach der ersten kleinen Pause, in der jeder zu einem Glas Sekt und Häppchen eingeladen wurde, wurden 3 Bilder auf die amerikanische Art versteigert. http://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanische_Versteigerung. Die Form der Versteigerung machte das ganze Procedere sehr lebhaft, unterhaltsam und zielführend. Der Erlös liegt aktuell (noch) bei 1100.-€
Die Bilder werden noch 4 Wochen im Bistro hängen und können gekauft werden, Rückmeldungen sind auch hier möglich.

Das Bistro "Da Vinci" hatte selbst große Freude als Veranstalter mit aufzutreten, so dass die Inhaber auch in Zukunft für weitere Künstlerinnen und Künstler gerne ihre Lokalität zur Verfügung stellen möchten.

Hier der Link: http://www.davinci-giessen.de/



Cuba no está sola- Cuba ist nicht allein


Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Der Musical und Kultur Gießen e.V. wünscht frohe Weihnachten!
v.l. M. Usener, Prof. Dr. Neubauer, St. Schmidt, Herr Weissner und der Nikolaus
Die Gießen Bulls spenden erneut 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.753
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 17.04.2018 um 19:00 Uhr
War ein guter Abend für einen guten Zweck.
Martina Lennartz
5.874
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 17.04.2018 um 21:19 Uhr
Danke auch an dich !!!!
Christian Momberger
11.167
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 18.04.2018 um 00:53 Uhr
Danke für den Bericht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
5.874
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Friedensabkommen zwischen Äthiopien und Eritrea - Hintergründe und Perspektiven
Seit einigen Monaten erscheint das ostafrikanische Land Eritrea in...
Fragen (Lügen) zur Situation in Venezuela- mal eine andere Quelle
1. Der Diktator Maduro hat das Parlament entmachtet Der Oberste...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 50
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
30 Jahre Heimatmuseum im Bahnhof Kinzenbach
Bei sommerlichen Temperaturen feierte das Heimatmuseum im...
Stadtrundgang durch die „Fachwerkstadt“ Grünberg.
Beginnen wir unseren historischen Rundgang durch das ...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Jahreshauptversammlung 2019 der DIG Mittelhessen e.V.
Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. lädt ihre...
Friedensabkommen zwischen Äthiopien und Eritrea - Hintergründe und Perspektiven
Seit einigen Monaten erscheint das ostafrikanische Land Eritrea in...
Unverpacktes neu entdeckt
In welchen Laden in Gießen geht man bepackt mit Kerzenresten, Korken...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.