Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Jubilare-Ehrung an Francke-Schule

Schmidt, Leufkens, Ghebrezgiabher, H. Kronenberger, S. Kronenberger, Thies, Vormann, Steinmüller, Schneider, Roßkopf-Hollnagel, Reichenbach (von links)
Schmidt, Leufkens, Ghebrezgiabher, H. Kronenberger, S. Kronenberger, Thies, Vormann, Steinmüller, Schneider, Roßkopf-Hollnagel, Reichenbach (von links)
Gießen | Seit insgesamt 270 Jahren arbeiten sie an der August-Hermann-Francke-Schule – die Jubilare, welche im Rahmen einer Feierstunde im Kreis ihrer Kolleginnen und Kollegen geehrt wurden. Am längsten im Schuldienst hatte Harald Kronenberger gestanden, der nach 35 Jahren Lehrtätigkeit in den verdienten Ruhestand verabschiedet worden war. Der Biologie- und Sportlehrer war mehr als die Hälfte der Zeit davon als stellvertretender Leiter der in privater Trägerschaft befindlichen Schule tätig gewesen. Seine den Menschen zugewandte Art wurde besonders gewürdigt, ebenso seine Art, Standpunkte klar zu vertreten und sich gleichzeitig für den Ausgleich unterschiedlicher Interessen einzusetzen.
Im Bereich der Sprachen arbeiten Sabine Reichenbach, langjährige Leiterin des Fachbereiches Deutsch, und Christel Vormann seit 30 Jahren im Kollegium. Das silberne Arbeitsjubiläum feierten die Fremdsprachenlehrerin Alesa Burggraf und Sigrun Kronenberger, die lange den Grundschulzweig leitete, sowie der Haustechniker Kiflom Ghebrezgiabher. Seit 15 Jahren üben folgende Kollegen ihre Tätigkeit an und mit Schulkindern aus: Günter Freischlad (Politik und Wirtschaft), Michael Schneider (Englisch und Deutsch), Constanze Steinmüller (Hauswirtschaft), Joachim Thies (Religion und Englisch) und Sabine Roßkopf-Hollnagel (Deutsch sowie Politik und Wirtschaft). Für ihren ehrenamtlichen Einsatz in der Vorstandsarbeit beim Träger der Francke-Schule wurden Edgar Schmidt (15 Jahre) und Hubert Leufkens (10 Jahre) geehrt. Sie erbringen neben eigener beruflicher Tätigkeit bedeutende Investitionen in die Zukunft, indem sie gute Bedingungen für Schüler und Mitarbeiter schaffen.
Zu jedem der Jubilare wurde durch eine Person aus der Kollegenschaft eine kurze Laudatio gehalten, bevor die Schulleiter Horst Brombach und Johannes Wunderlich jedem Blumen sowie ein Geschenk zur Anerkennung ihrer Leistungen überreichten.
Ein besonderer Programmpunkt im Rahmen des Festessens war die Verabschiedung des Hausmeisters Karl-Heinz Conrad. Der gelernte Schlosser kam im Jahr 1990 nach Gießen an die noch im Aufbau befindliche Francke-Schule und wurde für alle Fragen handwerklicher Art zum Experten, der sich auch um Außenanlagen kümmerte und zum Gelingen unzähliger Veranstaltungen beitrug. Das Lob für seine Treue und sein Geschick verbanden die Kollegen mit den besten Wünschen für den im Frühsommer beginnenden Ruhestand.

Schmidt, Leufkens, Ghebrezgiabher, H. Kronenberger, S. Kronenberger, Thies, Vormann, Steinmüller, Schneider, Roßkopf-Hollnagel, Reichenbach (von links)
Schmidt, Leufkens,... 
Von Karl-Heinz Conrad nehmen Abschied der Trägerverein (Schmidt) und die Schulleitung (Wunderlich, Brombach) v. l.
Von Karl-Heinz Conrad... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Schulleiters H. Brombach
Letzter G8-Jahrgang hat das Abi geschafft – Feierstunde an Francke-Schule
In einer von klassischer Musik umrahmten Feierstunde wurden an der...
Jesus, gespielt von Emil Harfst (re. stehend), heilt Bartimäus
Grundschulkinder auf der Bühne – Francke-Schule zeigt Bartimäus-Musical
Wie der Bettler Bartimäus sich wohl gefühlt hat, als Jesus, der...
Jubiläum 150 Jahre Ansichtskarten
Viele Mitglieder der Briefmarkenfreunde 1960 Lich sammeln...
V.l.: Fabrizio Cartocci (2. Vors. DIG), Hildegard Wille (Römerforum), die Legio Prima Germanica, Rainer Grabowski (Geschäftsführer Römerforum), Susanne Burzel (Römerforum), Rita Schneider-Cartocci (1. Vors. DIG), Dieterich Emde (Vors. KuKuK).
Die Wege nach Wettenberg führen nach Rom: Rom-Ausstellung im KuKuK zum 35. Jubiläum der DIG Mittelhessen e.V. eröffnet
Alle Wege führen nach Rom, auch der nach Wettenberg. Am Samstag, 11....
Kristin weiß, wie das Huhn zu halten ist!
Eiersegen an Francke-Schule
Zur Freude aller Kinder hat die Francke-Schule seit kurzem einen...
Die Schrift wird wieder lesbar
Stolpern, verbeugen und reinigen – Francke-Schüler erinnern an frühere Mitbürger
Sie werden das in ihrer Freizeit erledigen: mehr als zehn...
Angeführt wurde der Festzug von der Vorsitzenden Andrea Büttel im roten Trabbi Feuerwehrmobil
Kleiner Ort hat Groß gefeiert!
Der sonst eher beschauliche Hungener Stadtteil Utphe, stand Samstag...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.142
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Beginn mit theoretischen Grundlagen zum Medium RADIO - Peter C. Klein, Moderator & Redakteur, stehend
Schüler machen Radio – Medienprojekt an Francke-Schule
Welche Themen greifen Gießener Jugendliche auf, wenn sie die...
S. Kring, L. Korff, U. Hoppe (von links)
„Eure Schulzeit ist wie eine Rose!“ – Realschulabschlussfeier an der Francke-Schule
Elternvertreterin Katja Buss nutzte den schönen Vergleich mit einer...

Weitere Beiträge aus der Region

Roberto Bates und Malberg stürmen die Schweizer Dance Charts
Das zweite Gemeinschaftsprojekt der beiden RPJAM-Dozenten Malberg...
Hessischer Rundfunk zu Gast bei den Hellas Drachen
Tobi`s Städtetrip....wir sind dabei! Am Samstag den 20. Juli 2019...
Klasse Lück im Schwarzwald
Klasse Lück vier Tage im Schwarzwald
Zum 18. Mal auf Reisen befanden sich die ehemaligen Realschüler der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.