Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Saisongärten-Start des Nordstadtvereins e.V.

Gießen | Gemüse selber ernten in direkter Nähe zur Innenstadt

Auch in diesem Jahr bietet der Nordstadtverein mit dem Quartiersmanagement Flussstraßenviertel wieder allen Hobbygärtnern die Chance, eine Parzelle von 40m² in Eigenregie zu bewirtschaften.

Den Rahmen hierfür bildet das „Saisongärten“-Projekt in der Werrastraße. 17 Parzellen, die durch einen Bio-Bauern bereits vorbereitet und eingesät sind, bieten die Möglichkeit, bis in den Herbst hinein eine Variation verschiedenster Gemüsesorten zu ziehen und zu ernten.

Die Gärten bereichern die großen Grünflächen im Flussstraßenviertel und sind Treffpunkt für Gärtner und Nachbarschaft. Für eine Pacht von 120 Euro pro Saison steht eine Parzelle samt Gartengeräten und Wasserversorgung zur Verfügung. Am Mittwoch, 25. April 2018 treffen sich Gärtner und Quartiersmanagerin Frauke Kühn ab 16 Uhr für den gemeinsamen Beginn vor Ort. Interessenten können sich für die wenigen freien Parzellen gern melden.

Weitere Informationen
telefonisch unter 0641/96997880
oder per Email unter info@nordstadtverein-giessen.org.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Plakat zum Nordstadtfest.
Nordstadtfest 2018
Der Nordstadtverein lädt am 25. August 2018, von 14:00 – 24:00 Uhr,...
SUPPENFEST in der Nordstadt
8. Auflage des Bewohnerfestes rund um die Suppe in der...
19. Nordtalk im Nordstadtzentrum
Der Nordstadtverein lädt Sie herzlich zum 19. gemeinsamen Bürgertisch...
Musikalische Nordstadt
Vor dem Nordstadtzentrum findet auf der Freiluftbühne am 24. August...
Poco Piu trifft den Türkischen Kunst Musik und Kulturverein.
Musikalische Nordstadt im Rahmen des Kultursommers Mittelhessen
Türkischer Kunst Musik und Kulturverein trifft Poco Piu Die um 19...
Auftritt der Band Poco Piu
Gelungener Kultursommer Mittelhessen in der Nordstadt
Am 24. August 2018 verbrachten Besucher im Rahmen des Kultursommers...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.446
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 16.04.2018 um 17:14 Uhr
Sehr geehrte Frau Frauke Kühn

Sicher eine tolle Angelegenheit, aber 120 Euro pro Saison ist einfach Wucher.

Haben Sie eine Ahnung wieviel Gemüse dafür zu kaufen ist? Und zwar kein Schrott, sondern Gemüse vom Wochenmarkt oder in Bioqualität. Auf alle Fälle viel mehr als auf einer Fläche von 5 mal 8 Meter zu ernten wäre (auch wenn die Pflanzen dafür kostenlos wären).

Ich denke Sie arbeiten kostendeckend und ohne Gewinn. D.h. für mich, die Hauptkosten entstehen für die Vorbereitung der Flächen. Was soll überhaupt die Vorbereitung der 40 Qudratmeter durch einen Bio-Bauer?

Ich grabe nächste Woche im Garten die Erde um und ich bin unter Garantie kein Bio-Bauer. Sie können sicher sein, dass auch ohne diese Fachberatung genug gesundes Gemüse dann wachsen wird.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nordstadtverein e. V. Gießen

von:  Nordstadtverein e. V. Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Nordstadtverein e. V. Gießen
576
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blau-Gold-Trainerin Julia Haitsch animiert die Kinder zum Tanzen
Familien-Nachmittag traf auf viele interessierte Besucher
Der Familien-Nachmittag für das Gießener Flussstraßenviertel am 21....
gemeinsam gegen den Müllabladeplatz
Neue Sitzgruppe ersetzt Müllabladplatz am Ederspielplatz
Die frühere Containerfläche am Ederspieltplatz wird seit längerer...

Weitere Beiträge aus der Region

Ziertaube Cher Ami
Cher Ami ist eines morgens völlig entkräftet während eines...
Main Coon-Mix Keks - verlassen - ausgesetzt
Es wundert uns immer wieder, warum Menschen sich sehr genau und gut...
MARTHA HAT ANGST!
Wenn ein Hund zu uns ins Tierheim kommt, versuchen wir es ihm von...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.