Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ist auch schon wieder da, die Mönchsgrasmücke!

Am 9. April kam sie mir vor die Kamera, diese männliche Mönchsgrasmücke, bei uns im Salzbödetal. Dazu die Vogeluhr vom NABU:https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/vogelkunde/voegel-bestimmen/20663.html
Am 9. April kam sie mir vor die Kamera, diese männliche Mönchsgrasmücke, bei uns im Salzbödetal. Dazu die Vogeluhr vom NABU:https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/vogelkunde/voegel-bestimmen/20663.html

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Auch in diesem Jahr sind die Holunderbeeren ein willkommener Futterplatz für diese Mönchsgrasmücken, obwohl sie sehr klein sind!
Der Futterplatz einer Mönchsgrasmücke im Spätsommer

Kommentare zum Beitrag

Elke Jandrasits
943
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 10.04.2018 um 13:17 Uhr
Gehört haben wir sie auch schon, aber leider nur von Weitem gesehen.

Der Frühling kommt mit Riesenschritten!
Wolfgang Heuser
7.438
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 10.04.2018 um 23:05 Uhr
Stimmt Elke, die Mönchsgrasmücke konnte ich auch schon hier und da hören. Bei der Kontrolle der Amphibien sprich Kröten, kam der Wildvogel mir vor die Kamera, ich konnte aber nur ein Foto machen! Vielen Dank zum Interesse und Kommentar!
Irmtraut Gottschald
6.899
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 11.04.2018 um 08:37 Uhr
Tolles Foto. Ich habe sie hier noch nie gesehen. Auf Mallorca habe ich mal ein Pärchen fotografiert wie sie in einem Feigenbaum die Früchte genießen.
Wolfgang Heuser
7.438
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 11.04.2018 um 09:55 Uhr
Danke Irmtraut zu dem Kommentar!

Bei uns ist die Population der Mönchsgrasmücke eigentlich die letzten Jahre immer gut gewesen. Nur das man sie so sieht, ist schon so ein Thema, meist hört man sie, gerade die männlichen sind im Moment sehr aktiv!
Wolfgang Heuser
7.438
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 14.04.2018 um 09:15 Uhr
Die Mönchsgrasmücke ist auch sehr früh mit ihrem Gesang, ich stelle mal die Vogeluhr vom NABU hier rein!

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/vogelkunde/voegel-bestimmen/20663.html
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.438
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sie kennen ihre Futterplätze, diese Goldammern, pünktlich zur ,,Stunde der Wintervögel", vom 4. bis zum 6. Januar, sind sie wieder da, aber auch noch andere!
Pünktlich zur ,,Stunde der Wintervögel" sind sie wieder da!
Zwischen den Jahren und ohne Schnee, so sieht es im Moment auf dem Kahlen Asten beim Astenturm im Sauerland aus! Ich wünsche allen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019 ... mit so einem guten Ausblick!
Der Turmblick auf dem Kahlen Asten

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 50
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
10 . Fellingshäuser Krippenweg
10 . Fellingshäuser Krippenweg Wandert man über den Krippenweg , ...
Schöne Aussicht vom Dünsberg aus
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 25.01.2019 gastiert die Band New Orleans Joymakers im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem...
Einladung zu Syrien-Veranstaltung
Der Krieg in Syrien Informations- und Diskussionsveranstaltung...
Es war wieder ein fantastischer Einstand mit dem Berry Blue Trio im Jazzkeller Grünberg für das Club Jahr 2019! 
Es war wieder ein fantastischer Einstand mit dem Berry Blue Trio im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.