Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ostermarsch für den Frieden - heute in Frankfurt

Gießen | Heute beteiligten sich in Frankfurt zu der Abschlusskundgebung etwa 3500 Demonstrantinnen und Demonstranten. Sie forderten ein Ende der deutschen Rüstungsexporte, den Ausstieg aus der Nato, das Beenden der blutigen Kriege in Syrien und allen anderen Ländern, in denen täglich viele unschuldige Kinder, Frauen und Männer ermordet werden.

Die Redner forderten ebenso, dass statt des Nato-Ziels einer Erhöhung der Rüstungsausgaben auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts mehr Geld für Bildung, Gesundheit, Umwelt und Wohnen aufgewendet werden soll.

Auf dem Frankfurter Römerberg kamen die verschiedenen Demonstrationszüge sternförmig zusammen.

Insgesamt gab es bundesweit mehr als 100 Protestveranstaltungen in mehr als 30 verschiedenen Orten an dem Wochenende, wie Willi van Ooyen, Sprecher Infostelle Ostermarsch in Frankfurt, sagte. Weitere hessische Ostermärsche gab es am Ostermontag in Kassel und Marburg.

An den diesjährigen Ostermärschen hätten sich deutlich mehr Menschen als im vergangenen Jahr beteiligt, bilanzierte van Ooyen. Zehntausende hätten bundesweit seit Karfreitag ein Zeichen des Protestes gegen weltweite Kriege und die Politik der Aufrüstung gesetzt.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer war klar, dass der Widerstand fortgesetzt werden muss.


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wir sind schon über 50 Bürgerinitiativen unter www.straßenbeitragsfrei.de
Demonstration „Weg mit der Straßenausbaubeitragssatzung“ am 16. Juni 2018 ab 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr in Wiesbaden
Die kürzlich verabschiedete Gesetzesänderung der schwarz-grünen...
Kulturfestival der Eritreer: Frieden ist möglich
Am Samstag war es wieder soweit. Die eritreische Gemeinde, die...
Solidarität mit nordsyrischem Afrin: 200 Menschen demonstrieren in Gießen
Etwa 200 Menschen sind gestern in Gießen anlässlich des Globalen...
Stop Kohle Demo am 24.06.2018
Die CO²-Emissionen der Kohlekraftwerke sind ein wesentlicher Grund...
Diese Aufnahme machten wir bei unserem Dresdenbesuch am 31.7.2018 von der anderen Straßenseite aus.
Ob nun ein Tarifbeschäftigter (Angestellter) oder ein Diener des Staates (Beamter) des LKA, eine Aufklärung, warum der Herr bei der Demo anwesend war, schreit nach Aufklärung.
Butele (rechts) mit zwei Krankenpflegern der EPC Clinic Yei
Ausharren in schweren Zeiten
Butele Polino stammt aus dem Südsudan. Er hat an der Nehemiah Gateway...
Mensch vor Profit – Menschenwürde statt Profitinteressen
[Auszüge aus einem Artikel „SPD blinkt wieder links - Andrea Nahles...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.168
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 02.04.2018 um 21:21 Uhr
Erfreuliches Ergebnis die Beteiligung. Ob sich was ändert ist fraglich. Mit Krieg wird zuviel Geld verdient
Christian Momberger
11.113
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 02.04.2018 um 21:22 Uhr
Danke Martina für den kurzen Bericht über den Ostermarsch heute in FFM. In der tat war deutlich mehr los als in den Vorjahren, es wurde die Zahl von 4.000 Teilnehmern genannt, dazu 400 in Marburg und 1.000 in Kassel.
Martina Lennartz
5.551
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 02.04.2018 um 21:27 Uhr
Danke für die Ergänzungen, Christian.
Zum Thema Widerstand: Morgen um 17 Uhr ist wieder eine Solidaritätskundgebung für Afrin an dem Kugelbrunnen in Gießen.
Martina Lennartz
5.551
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 02.04.2018 um 23:19 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=VflWVveJ5fQ

Hier ein Youtube Film zu dem heutigen Ostermarsch
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

online
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
5.551
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
FRIEDENSCHLUSS ÄTHIOPIEN/ERITREA - Chance für eine bessere Zukunft am Horn von Afrika? -
EINLADUNG Vortrag und Diskussion mit der DEUTSCH- ERITREISCHEN...
Gießener Bands rocken gegen Rechts
Mit dem „No Borders“-Benefiz-Festival am 23. November im Scarabée...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bündnis gegen Rechts Gießen

Mitglieder: 29
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
„Stoppt die neuen Polizeigesetze!“ Podiumsdiskussion am 21.11.
Das Internationalistische Bündnis Gießen veranstaltet eine...
Gießener Bands rocken gegen Rechts
Mit dem „No Borders“-Benefiz-Festival am 23. November im Scarabée...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

„Stoppt die neuen Polizeigesetze!“ Podiumsdiskussion am 21.11.
Das Internationalistische Bündnis Gießen veranstaltet eine...
Seniorenfrühstück am 7. November 2018
Mehr als 80 Seniorinnen und Senioren hatten sich im Saal der Ev....
Foto: Markus Machens
Mein Nikolaus im Schuhkarton
Auch ich wollte natürlich diese Aktion unterstützen, und brachte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.