Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Nach langer Pause mal wieder Schwanenteich

Was übrig blieb
Was übrig blieb
Gießen | Es hat sich gelohn, aber seht selber.

Eine Bemerkung zum Bild mit der brütenden Graugans.

Es sieht so aus, als ob teilweise der morsche Stamm als Material für das Nest verwendet wurde.

Was übrig blieb
1
Unterstand für Teichhuhn
Hier im Wasser
Nistplatz für Graugänse
Er? Passt auf.
Gleich daneben sonnt sich eine Schildkröte
Auf der anderen Seite der Insel balzen die Haubentaucher
Sind sie nicht schön?
2
Hier und die zwei nächsten. Reiherenten

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wasser-Schildkröten - VERMITTELT
Diesese Jahr erreichte unser Tierheim eine regelrechte Schwemme an...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.251
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 25.03.2018 um 23:31 Uhr
So langsam kommt die Natur in Fahrt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
27.417
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
12.02.1998 auf dem Fockenstein 1.564 m
Winter in den Bergen
Das Ulmer Münster im Vordergrund die Neue Straße
Aus meiner Geburtsstadt Ulm
Meine Tochter war auf Reisen und war unter anderem in Ulm meiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Dreizehnjährige Katzendame PHOEBE
Manche Vierbeiner sind echte Charakterköpfe. Wie bei den Menschen...
Das Blues-Folk-Duo "Fred & Val" am Freitag 01.03.2018 um 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Nach “Sweet Home” (2008), “Far Away from Home” (2012) beendet “Coming...
Berufliches Gymnasium: Klassenfahrt in luftigen Höhen
(we) Schulskikurse in der Jahrgangsstufe 11 sind im Berufliches...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.