Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Francke-Schule stellt nationale Spitze in Mathematik

Weizhong, Jan, Tim, Jonas (von links)
Weizhong, Jan, Tim, Jonas (von links)
Gießen | Eine Reise nach Budapest! Mit diesem Ergebnis hätten hatten zunächst weder Schüler noch Lehrer gerechnet, als die August-Hermann-Francke-Schule zum ersten Mal am Bolyai-Wettbewerb teilnahm. Tatsächlich aber waren alle drei Teams der Schule sehr erfolgreich: Das Team „Schildkrötenfreunde von Achilles“ belegte den ersten Platz von allen 457 Gruppen aus Neuntklässlern in ganz Deutschland. Schulleiter Horst Brombach freute sich riesig, dass er darüber hinaus auch Colin Bernhöft, Tom Irmler, Dunja Kreienhop und Jessye Matejec aus der Klasse 8a als fünftbestes von 157 Teams ihrer Altersstufe aus Hessen und Nordrhein-Westfalen ehren konnte. In der Regionenwertung für fünfte Klassen erreichte das aus zwei Gymnasialklassen zusammengesetzte Team von Pia Klingner, Ruth Laschefski, Lilly Li und Elias Metzner den 20. Platz von 229 Teilnehmergruppen.
Zu diesem Mathematikwettbewerb können Schülerteams von Klasse 3 bis 13 angemeldet werden, in Deutschland wird dies seit vier Jahren angeboten. In Ungarn, wo János Bolyai im 19. Jahrhundert als Mathematiker wirkte, ist dieser Wettstreit sehr populär. Das Besondere: Die Schüler erleben Freude an mathematischen Aufgabenstellungen und Knobelaufgaben, welche in Teams bearbeitet und bewertet werden. Es gibt jeweils eine Zeitstunde, um ohne elektronische Hilfsmittel 14 altersgerechte Denk- und Knobelaufgaben zu bearbeiten. Weizhong Wu aus Klasse 9b erklärt: „Die Zeit für die Aufgaben ist schon knapp berechnet, deshalb haben wir uns aufgeteilt. Als Ergebnis wird aber nur eingetragen, was das Team gesagt und entschieden hat.“ In der Mathe-AG der Schule war ihm und den Klassenkameraden Jan Luan, Tim Melzer und Jonas Paul der Wettbewerb vorgestellt worden. Die Aufgabenstellung reizte die mathebegeisterten Jugendlichen und man gab sich natürlich Mühe. Dass außer einer Urkunde, der Schokolade vom Schulleiter, einem Bolyai-Buch samt T-Shirt nun auch die Reise zum internationalen Finale in der ungarischen Hauptstadt herauskommen würde, kommentiert der Jugendliche so: „Einer von uns war schon dort und meinte, die Reise nach Budapest würde sich lohnen!“ Bildbände über Budapest wurden jedenfalls in der schulinternen Feierstunde schon überreicht.
Hier geht’s zur Schulhomepage.

Weizhong, Jan, Tim, Jonas (von links)
Weizhong, Jan, Tim,... 
Dunja, Jessye, Colin und Tom (v. li.)
Dunja, Jessye, Colin und... 
Lilly, Pia, Ruth und Elias (von links)
Lilly, Pia, Ruth und... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kahlschlag auf dem Gartengelände der Kita Kinderland
Kinderland Gießen: durch Eigeninitiative und Muskelkraft entsteht neues Gartengelände
Ein riesiger Erdwall, mehrere Wagenladungen Astwerk und Kleinholz...
Engagierte Vorleser in zweiter Klasse der Francke-Schule
Nach dem Bundesweiten Vorlesetag, der auch in der Grundschule der...
BU: Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. l.): Stefan Baldus, Barbara Fandré, Susanne Hanewald, Hans Schaefer und Marius Reusch.
Ortsverbände CDU und FDP spenden an PalliativPro - Großer Respekt für Menschen, die sich für schwerst- und unheilbar Kranke einsetzen
400 Euro spendeten Marius Reusch vom CDU-Ortsverband Langgöns sowie...
Im großen Kreis begrüßten die Kleinen mit ihren Laternen St. Martin
Regen verdarb "Sonnenschein" nicht den Spaß!
Einen besonders großen Martins Umzug, mit 100 Kindern ihren Laternen...
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach
Da wird etwas vorgeführt ...
Offene Tür für Schüler von Klasse 5 bis 12 an der Francke-Schule
Die August-Hermann-Francke-Schule öffnet am Samstag, den 11....
„Früchte prall und rund, Kürbis ist gesund“ Herbstferienbetreuung in der Grundschule Langsdorf
In der zweiten Woche der Herbstferien nahmen 16 Grundschulkinder an...

Kommentare zum Beitrag

Hermann Menger
2.313
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 26.03.2018 um 18:23 Uhr
Ein schöner Erfolg!
Herzlichen Glückwunsch!
Sabine Roßkopf-Hollnagel
777
Sabine Roßkopf-Hollnagel aus Reiskirchen schrieb am 26.03.2018 um 19:38 Uhr
Danke, Hermann. Ich werd's weitergeben.
Das freut den Mathelehrer, stimmt's?
Hermann Menger
2.313
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 26.03.2018 um 19:47 Uhr
Auf jeden Fall!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.017
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schmidt, Leufkens, Ghebrezgiabher, H. Kronenberger, S. Kronenberger, Thies, Vormann, Steinmüller, Schneider, Roßkopf-Hollnagel, Reichenbach (von links)
Jubilare-Ehrung an Francke-Schule
Seit insgesamt 270 Jahren arbeiten sie an der...
Eine eindrucksvolle Tanzszene
Maria auf der Francke-Bühne
Nein – es war kein Versehen, dass das Musical „Maria, ein Mädchen aus...

Weitere Beiträge aus der Region

Gebetswoche für die Einheit der Christen 2018
Auch in diesem Jahr beten wieder Christen verschiedener Konfessionen...
SUPPENFEST in der Nordstadt
8. Auflage des Bewohnerfestes rund um die Suppe in der...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
„Schulabschlüsse nachholen“ ist das Thema einer Infoveranstaltung am...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.