Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ausbildungsmesse „Next step“ zweitägig in der Galerie Neustädter Tor

Gießen | Synergien nutzen, um gemeinsam junge Menschen bei der Suche nach dem für sie richtigen Beruf zu helfen, beschreibt das Konzept der Ausbildungsmesse „Next Step“. Das im Vorjahr erstmals erfolgreich durchgeführte Format wird in diesem Jahr am 16. und 17. März von und in der Galerie Neustädter Tor in Kooperation mit der Gießener Arbeitsagentur angeboten. Hier können sich Ausbildungsplatzsuchende mit Freuden oder ihren Eltern rund um die Themen Ausbildung und Beruf zu den üblichen Öffnungszeiten informieren. Rund 20 regionale Betriebe stellen ihr Ausbildungsberufe vor und geben einen Einblick in die Tätigkeiten.
„Uns ist es wichtig, dass unsere Besucher immer wieder einen Mehrwert neben dem normalen Einkauf für sich entdecken“, kommentiert Fabiola Peiniger, Leiterin der Galerie Neustädter Tor. „Bei dieser Messe kann das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden werden.“
Eckart Schäfer, Leiter der Arbeitsagentur Gießen, ist von dem Zuspruch begeistert: „Erneut konnten wieder viele Arbeitgeber für die Teilnahme an der Veranstaltung gewonnen werden. Dies ist ein Indiz dafür, dass das Zusammenkommen von Jugendlichen und Arbeitgebern in einem nicht ganz alltäglichem Umfeld für die Berufswahl erfolgreich sein kann.“ Dabei sei besonders erfreulich, dass eine große Bandbreite an Ausbildungsberufen präsentiert werden kann, so Schäfer. Darüber hinaus beraten Berufsberater individuell zu Alternativen, wie andere Ausbildungsberufe oder beispielsweise eine schulische Ausbildung.
Als Schirmherrin für die Veranstaltung konnte wieder die Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz gewonnen werden.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Mitbringen von Bewerbungsunterlagen ist empfehlenswert.

 
Eröffnung mit Stadträtin Astrid Eibelshäuser (r.), Centermanagerin Fabiola Peiniger und dem Leiter der Gießener Arbeitsagentur Eckart Schäfer
Eröffnung mit Stadträtin... 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...
„Die Arbeitslosigkeit ist deutlich gestiegen
Die Zahl der Menschen ohne Arbeit hat sich im Bezirk der...
Unter anderem auf dem Bild zu sehen sind Jobcenter-Geschäftsführerin Monika Kessler (3.v.r.), Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald (4.v.r.), Lebenshilfe-Aufsichtsratsvorsitzende Maren Müller-Erichsen (5.v.r.) sowie proLiLo-Geschäftsführer Swen Groß (4.v.r.).
„Wir freuen uns auf einen guten Umgang miteinander“ - Inklusionsfirma proLiLo Gastrowelt gGmbH übernimmt Jobcenter-Kantine
Rund ein halbes Jahr mussten sich die 275 Mitarbeiterinnen des...
Musikalische Ausbildung während der Corona-Krise
Ein musikalisches Hallo in die Runde, "Not macht...
Arbeitsagenturen und Jobcenter für den Publikumsverkehr geschlossen
Die Arbeitsagenturen und Jobcenter (gemeinsame Einrichtungen)...
Veranstaltung für Arbeitgeber: WissensKantine zum Thema Kurzarbeit und Qualifizierung
Durch saisonale Schwankungen aber auch die Auswirkungen des...
Infoveranstaltung zur Berufsrückkehr nach Familienzeit
Eine Infoveranstaltung zum Thema Wiedereinstieg in den Beruf und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

von:  Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

offline
Interessensgebiet: Gießen
Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul
1.090
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unbesetzte Ausbildungsstellen für alle noch Suchenden im Landkreis Gießen
Im Landkreis Gießen sind aktuell noch rund 650 unbesetzte Lehrstellen...
Gute Arbeitsmarktzahlen im Juni, kein Hinweis auf überwundene Corona-Krise
Bei der Zahl der Arbeitslosen, die im Bezirk der Arbeitsagentur...

Weitere Beiträge aus der Region

Abgestorbene Fichten und Wildpflanzen darunter
Was am Wegesrand so alles blüht, wenn man es lässt!
Es ist ein schwieriges Thema, was ist Unkraut und was sind...
Anna-Maria Thomaschewski, Ahmad Abdalkarim (Zweiter von rechts), Hagen Luh (links) und sein Kollege Patrik Noll.
Fit für neue Aufgaben
Zwei junge Menschen haben ihre Ausbildung bei den Stadtwerken Gießen...
Juror Dr. Ralph Pflaume bei der Bekanntgabe des dritten Platzes
Theodor-Litt-SchülerInnen machen erste Erfahrungen wie große Architekten und gewinnen Preise.
(gm) Im Schuljahr 2019/20 haben sich 10 SchülerInnen des Beruflichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.