Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

KATAKOMBENKONZERTE +++ Jazz für Klavier und Saxophon am 17. März um 20 Uhr in St. Thomas Morus

Katakombenkonzert am 17. März zn 20 Uhr: Raik Rudinger und Nils Hartwig präsentieren gepflegten Bar-Jazz
Katakombenkonzert am 17. März zn 20 Uhr: Raik Rudinger und Nils Hartwig präsentieren gepflegten Bar-Jazz
Gießen | Fastenzeit - Zeit zum Pausieren, Luft holen, Atmen - einfach Leben!

Nach dem fulminanten Start der neuen Konzertreihe in den Katakomben von St. Thomas Morus lädt der Förderverei erneut ein zum zweiten Konzert mit zwei herausragenden Musikern.

17. März, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr)

Raik Rudinger (Piano) und Nils Hartwig (Saxophon) spielen Klassiker des Jazz in entspannter Baratmosphäre.

Original Jazz - mehr nicht!

Die beiden Profi-Musiker verbindet die Liebe zum Jazz. Als Duo präsentieren sich die beiden schon seit einiger Zeit auf der Bühne und bei CD-Aufnahmen ("In the tradition", u.a.). Ihre Musik ist improvisiert und überzeugt durch ihren ursprünglichen Klang.
Raik Rudinger (*1974) absolvierte ein klassisches Klavierstudium bei Prof. Wolfgang Glemser in Cottbus, daneben Jazzunterricht bei Prof. Wolfgang Köhler in Berlin. Im Jahr seines Abschluss erhielt er einen Lehrauftrag für Jazzklavier an der dortigen Hochschule.
Lange Zeit spielte er in der Jazzformation "Blue Bolts" und seit 2003 zusammen mit Nils Hartwig. Seit 2013 hat Raik Rudinger einen Lehrauftrag am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Justus-Liebig-Universität.
Nils Hartwig spielt Saxophon und Klarinette. Er unterrichtet an der Städtischen Musikschule Gießen mit Schwerpunkt Jazzstilistik und Improvisation. Als Musiker wirkt er in verschiedenen Jazzformationen von New Orleans (Norbert Susemihl) bis Modern Jazz (Nils Hartwig - Andreas Müller Quartett) mit, außerdem bei Konzerten des "Gießen Improvisers Pool" und weiteren Besetzungen der Neuen Improvisierten Musik.
Das Konzert in den Katakomben, Grünberger Straße 80, findet am Samstag, den 17. März 2018 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) statt. Der Eintritt kostet 5 €, inkl. ein Freigetränk.

Weitere Informationen unter
www.morusfreunde.de
https://www.klavierunterricht-in-giessen.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
"Romantik Pur" Kantor Michael H. Poths (Orgel) und Karola Reuter (Sopran) zu Gast in der St.-Thomas-Morus-Kirche am 22. April um 16 Uhr
Vier Hände für ein Halleluja! 37. Orgelvesper am 22. April 16 Uhr St. Thomas Morus mit Kantor Michael H. Poths (Wetzlar)
„Romantik Pur“ präsentieren Kantor Michael H. Poths (Orgel) und...
Generalprobe
250 Kinder begeistern beim „SingBach“-Konzert
Das Konzept zu "SingBach" hat die Kirchenmusikerin Friedhilde Trüün...
Gesamtschule Lumdatal (Allendorf Lumda)
Die Gesamtschule Lumdatal (Allendorf Lumda) feiert am 9. Juni 2018 ihr 50-jähriges Bestehen und blickt auf erfolgreiche Arbeit mit jungen Menschen zurück.
Die Schule hat ihr Ohr am Puls der Zeit und präsentiert sich mit...
37. Orgelvesper am 22. April 2018 St. Thomas Morus
Kathedralenklänge im "Dom" St. Thomas Morus - Virtuose 37. Orgelvesper zur Osterzeit mit Kantor Michael H. Poths und Sopranistin Karola Reuter
Eine durchschnittlich besuchte Orgelvesper am vergangenen Sonntag...
Kurz Kommentiert: Diktat in Namen des Herrn oder "Wo versteckt sich das Arbeitsrecht in der Kirche"
Beim durchblättern der wöchentlichen Gratiszeitungen entdeckte ich...
Hammondlive am 10.8.18 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in St. Thomas Morus
Jazz-Arrangements für Orgel und Schlagzeug am 10.8.18 20 Uhr in St. Thomas Morus
Orgelkonzerte sind langweilig, verstaubt und trocken. Das Image...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
756
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Sneak Review" - Kinokirche 14.9.18 20 Uhr St. Thomas Morus
Nicht vergessen! Heute abend, 14.9.18 20 Uhr "Sneak Review" Kino-Kirche in St. Thomas Morus
Der Forderverein St. Thomas Morus e.V. ladt am Freitag, den 14....
Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. • www.morusfreunde.de
SAVE THE DATE! das läuft dieses Jahr noch in St. Thomas Morus!
Gewohnt zuverlässig: Auch für das verbliebende Jahr bietet der...

Weitere Beiträge aus der Region

Während meines Praktikums helfe ich unteranderem mit den GZ-Schlammbeiser zum Jubiläum des Selterswegs zu gestalten.
Mein Praktikum bei der GZ beginnt
Mein Praktikum kann starten! Ich heiße Halime bin 13 Jahre alt und...
Daniyel Bulut, Henry Mohr und Michael Fink im Gespräch.
Auftaktveranstaltung SWG-Kreispokal Gießen
Gut gefüllt waren die Räumlichkeiten bei den Stadtwerken Gießen als...
Die hübsche Melly
Melanie (Rufname Melly) ist ein 6 Jahre alter kleiner Mischling. Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.