Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Einer der ersten Zitronenfalter im Sonnenschein

Der Zitronenfalter suchte sich ein warmes Plätzchen an diesem Insektenhaus, es ist mit der erste in diesem Jahr bei uns im Garten!
Der Zitronenfalter suchte sich ein warmes Plätzchen an diesem Insektenhaus, es ist mit der erste in diesem Jahr bei uns im Garten!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Frühlingsboten
Die letzten Blüten von diesem Flieder wurden da noch genutzt!
Ein Schönwetter-Falter ist er, der Schwalbenschwanz!
In diesem Frühjahr, bei diesen warmen Temperaturen, waren sie schon...
Frühlingsbote unter blauem Himmel
Blütezeit
Stolzer Schwan
Gestern Morgen am Schwanenteich
Tolles Aprilwetter
Spaziergang mit Hund
altes Kieswerk in Heuchelheim
Hier quacken die Frösche um die Wette

Kommentare zum Beitrag

Wolfgang Heuser
7.309
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 13.03.2018 um 15:56 Uhr
Das waren am Wochenende die ersten Falter, aber auch der Kleine Fuchs überwintert bei uns und kommt bei so einem Wetter ins Fliegen!
Elke Jandrasits
899
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 15.03.2018 um 15:28 Uhr
Oh, wie schön!

Hoffentlich übersteht er die kommenden kalten Tage und Nächte.
Wolfgang Heuser
7.309
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 16.03.2018 um 09:54 Uhr
Elke, da sollte man keine Bedenken haben, die überstehen da schon einiges an Kälte. Es waren in diesem Fall zwei Zitronenfalter unterwegs, vielleicht ist auch schon für die neue Population gesorgt worden, viele Dank zum Interesse!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.309
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Taubenschwänzchen machte heute in den frühen Morgenstunden eine Ruhepause an unserer Hauswand! Zu erkennen ist es an dem markanten Taubenschwanz, ansonsten sieht es aus wie ein Nachtfalter.
Ein Taubenschwänzchen in der Ruheposition
Heute morgen konnte ich ein junges Rotkehlchen im Jugendkleid erwischen, sie sind in diesem Stadium sehr schwer zu erkennen! Da könnte jeder Betrachter von diesem Bild so seine Probleme haben, es sei denn er Beobachtet diesen Jungvogel im eigenen Garten.
Ein jungendliches Rotkehlchen im Jugendkleid

Weitere Beiträge aus der Region

Während meines Praktikums helfe ich unteranderem mit den GZ-Schlammbeiser zum Jubiläum des Selterswegs zu gestalten.
Mein Praktikum bei der GZ beginnt
Mein Praktikum kann starten! Ich heiße Halime bin 13 Jahre alt und...
Daniyel Bulut, Henry Mohr und Michael Fink im Gespräch.
Auftaktveranstaltung SWG-Kreispokal Gießen
Gut gefüllt waren die Räumlichkeiten bei den Stadtwerken Gießen als...
Die hübsche Melly
Melanie (Rufname Melly) ist ein 6 Jahre alter kleiner Mischling. Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.