Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das „neue“ AWO-Lädchen

Gießen | In den letzten Wochen wurde viel geplant, besprochen und gewerkelt und nun ist es fertig: Das neue AWO-Lädchen. Dieses ist mittlerweile eine feste Größe im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach. Immer mittwochs wird es von den Mitarbeiterinnen der sozialen Betreuung von Etage zu Etage gefahren. In den Aufenthaltsräumen und auch in den Zimmern wird das AWO-Lädchen dann schon erwartet, von Bewohnern und auch vom Personal. Die Bewohner können einfach nur schauen und ein Schwätzchen halten oder sich etwas aussuchen. Der eine kauft Gummibärchen, die nächste hätte gerne Mon Cherie und Käsestangen oder vielleicht braucht einer ein Deo oder Taschentücher. Falls es etwas nicht im Lädchen gibt, wird das aufgeschrieben und besorgt. Mit der Zeit kamen immer mehr Artikel hinzu, daher wurde das Lädchen jetzt neu gebaut. Die Bewohner begutachteten das neue Design und waren voller Lob über die Gestaltung und natürlich über das Angebot.

Mehr über

spaß (365)Senioren (344)Laden (2)Kiosk (2)Freude (178)einkaufen (16)AWO (22)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gute Stimmung zur Faschingsfeier…
…herrschte im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach. Güther Lotz...
Wo man singt da lass Dich nieder…
…böse Menschen kennen keine Lieder. Dies dachten sich die Bewohner...
AWO kooperiert mit THM
„Hurra, wir sind Hessens erste Lehrpflegeeinrichtung für...
Musikalische Vielfalt bot Günther Lotz aus Cleeberg…
…den Bewohnern des AWO Sozialzentrums Degerfeld in Butzbach. Er hatte...
Alle Jahre wieder…
…kommt der Posaunenchor der evangelischen Markusgemeinde am 1. Advent...
Abwechslungsreiches Programm…
…bot der Folkloretanzkreis Gambach & Musikhof Trais den Senioren und...
Die Mitglieder der Talkshow von links erster Reihe: Karl-Reinhard Philipp, Günther Dickel, Walter Laux, Dr. Timo Dickel. Hintere Reihe: Stefan Huster (DJ), Vanessa Geis, Carsten Nowak und Karl-Heinz Burk.
Sechs Köpfe und sechs Dinge in Talkshow
Beim vierten Heimatabend 2017 des GV-Eintracht lautete das Motto „Häi...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) AWO Sozialzentrum Degerfeld

von:  AWO Sozialzentrum Degerfeld

offline
Interessensgebiet: Gießen
1.038
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine fröhliche Seniorenrunde fand sich beim Gärtnern
Viel Spaß hatten die Senioren des AWO Sozialzentrums Degerfeld in...
Wo man singt da lass Dich nieder…
…böse Menschen kennen keine Lieder. Dies dachten sich die Bewohner...

Weitere Beiträge aus der Region

Privatassistenten bei Liebig (v.l.n.r.) (Carl) Remigius Fresenius, Heinrich Will, (John) Lloyd Bullock, John Gardner, August Wilhelm (von) Hofmann
Liebig-Gesellschaft holt William H. Brock nach Gießen - International angesehener Wissenschaftshistoriker spricht bei der Mitgliederversammlung am 25. Mai 2018 über Heinrich Will
Der britische Chemiker und Wissenschaftshistoriker William Hodson...
Frankfurt gewinnt gegen Bayern mit 3:1 den DFB Pokal
Was keiner zu glauben wagte ist eingetroffen! Unsere Frankfurter...
Days of Thunder US Car & Oldtimer Treffen
Am gestrigen Samstag konnte der Besucher Fahrzeuge sehen, die man...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.