Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Busverkehr am Faschingssonntag

Gießen | Anlässlich des Faschingsumzugs am kommenden Sonntag setzen die Stadtwerke Gießen auf einigen Strecken zusätzliche Gelenkbusse ein. Während des Umzugs muss der Linienverkehr auf manchen Routen unterbrochen werden. Ab 10 Uhr verkehren Busse zudem nicht mehr über den Marktplatz.

Wer die fünfte Jahreszeit mag und aus Gießen oder der Umgebung kommt, fiebert sicher dem Faschingsumzug am Sonntag, dem 11. Februar entgegen. Auch 2018 werden wieder Tausende Menschen die Straßen der Gießener Innenstadt säumen. Viele von ihnen reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an, weshalb die Stadtwerke Gießen (SWG) auf den Linien 1, 2 und 5 geräumige Gelenkbusse einsetzen. Außerdem starten je nach Bedarf im Anschluss an den Umzug ab der Haltestelle „Berliner Platz“ zusätzliche Busse auf mehreren Linien.

Aus Sicherheitsgründen können die Haltestellen „Marktplatz“, „Oswaldsgarten“ und „Stadttheater“ in der Zeit von 10 bis etwa 18 Uhr nicht angefahren werden. „Für die betroffenen Linien haben wir Umleitungsstrecken über den innerstädtischen Anlagenring eingerichtet. Wir bitten die Fahrgäste, auf die Haltestellen im Bereich
Mehr über...
Berliner Platz auszuweichen“, erklärt Anne Müller-Kreutz, Leiterin der SWG-Nahverkehrs-Services. Fahrgäste der Linien 2, 6 und 7 sollten zudem beachten, dass deren Verkehr während des Umzugs komplett eingestellt wird. Zwischen 13 und 18 Uhr rechnen die SWG mit Behinderungen im gesamten Linienverkehr.

Umleitungen und Unterbrechungen
Während die Umzugswagen durch Gießen rollen, pausieren einige Stadtbuslinien oder sie verkehren auf Ausweichstrecken:

Linie 1: Von Lützellinden über Allendorf und Kleinlinden verkehren die Busse bis Haltestelle Friedrichstraße und ohne weiteren Stopp bis Haltestelle Berliner Platz. Ab Rödgen in Fahrtrichtung Innenstadt wird der Busverkehr eingestellt. Von den Haltestellen Bürgerhaus, Brunnenweg und Helgenstock bringt ein Linientaxi die Fahrgäste ohne Zwischenstopp zur Haltestelle Volkshalle.

Linie 3: Von der Haltestelle Schwarzacker kommend, verkehrt die Linie bis zur Haltestelle Schiffenberger Weg und zurück. Aus Richtung Haltestelle Friedhof verkehrt die Linie über die Ostanlage bis zur Haltestelle Berliner Platz.

Linie 5: Aus Richtung Wieseck fahren die Wagen über die Nordanlage, die Westanlage und die Bahnhofstraße bis zur Haltestelle Bahnhof und umgekehrt.

Linie 801 und 802: Von Wettenberg verkehren die Wagen über die Haltestellen Weststadt, Nordanlage und Ostanlage bis zur Haltestelle Berliner Platz.

Linie 12: Aus Richtung Sandfeldschule fahren die Busse über die Ostanlage bis zum Berliner Platz. Linie 11: Von Wetzlar über Dutenhofen und Kleinlinden verkehren die Wagen bis zur Haltestelle Klinikstraße.

Linie 24: Von Wetzlar über Lahnau, Kinzenbach und Heuchelheim fahren die Busse über Westanlage und Bahnhofstraße bis zur Haltestelle Bahnhof.

Die Linien 2, 6 und 7 stellen den Betrieb zwischen etwa 13 und 16 Uhr vollständig ein.

Günstiger mit der Gruppentageskarte
Für alle Faschingsfreunde hat Anne Müller-Kreutz einen Tipp: „Wer mit bis zu fünf Personen im Stadtbus nach Gießen kommt, fährt günstiger, wenn er eine Gruppentageskarte kauft. Sie kostet für die Stadtfahrt 7,80 Euro – eine Einzelfahrt für Erwachsene 2,20 Euro.“

Alle Infos zu Fahrplanänderungen gibt es auch im Kundenzentrum der Stadtwerke Gießen am Marktplatz sowie telefonisch unter der Nummer 0641 708-1400 oder im Internet auf www.swg-verkehr.de. Öffnungszeiten der Mobilitätszentrale im Kundenzentrum: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gute Stimmung zur Faschingsfeier…
…herrschte im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach. Güther Lotz...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Spiel dein Spiel im Freibad Ringallee
„Spiel dein Spiel“ heißt das neue Sponsoringkonzept der Stadtwerke...
Spiel dein Spiel im Freibad Ringallee
„Spiel dein Spiel“ heißt das neue Sponsoringkonzept der Stadtwerke...
Das Drachenbootteam „Rohrleger“, die Betriebsmannschaft der Stadtwerke Gießen
Erfolgreiche Rohrleger mit langem Atem
Vor einigen Tagen hat das Drachenboot-Team „Rohrleger“ der Stadtwerke...
16. Hungener Weiberfassnacht
Der 11.11. steht vor der Tür und somit wird es langsam Zeit, sich auf...
Faschingstermine in Laubach-Münster
Unter dem Motto: "Der Cowboy sagt Helau statt Howdy, an unserer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
3.231
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Seltene Einblicke ins Wasserwerk
Trinkwasser ist das Lebensmittel Nummer eins und daher ein äußerst...
Grünbergerstraße: Reparaturarbeiten an Wasserleitung enden
Ab Dienstag, den 20. Februar 2018 kann der Verkehr in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Pippi Langstrumpf ist nicht allein!
Wie die Figur aus den Geschichten von Astrid Lindgren, sehen sich...
Stolpersteine Heinrich und Elisabeth Will. Friedrichstr. 8
Sie sind nicht vergessen ...
Heinrich Will stirbt am Abend des 19. Februar 1943 gegen 20:30 durch...
Für den Politikwechsel in Hessen -- Gießener Jusos wählen neuen Vorstand
Am vergangenen Samstag, den 17.02.2018, fand die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.