Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

China Lights Festival im Kölner Zoo

Gießen | Von November bis Anfang Januar standen ab Einbruch der Dunkelheit nicht die Tiere des Kölner Zoos im Vordergrund, die sich nach getaner Arbeit bei Tageslicht zur Ruhe betteten.

In Kooperation mit Chinesischen Künstlern konnten ab der blauen Stunde illuminierte Tierwelten betrachtet werden, allesamt bestehend aus einem Stahlgerippe, überzogen mit außerordentlich farbenfrohen Stoffen und von innen mit Licht ausgeleuchtet. Besuchern wird ein Rundgang bei Nacht in einem Zoo nicht jeden Tag gewährt. Ein Grund mehr also, als Erwachsener wieder mit (etwas) Kultur konfrontiert zu werden und den Kindern eine völlig neue Sicht auf die Tierwelt zu geben. Auf dem schmalen Grad zwischen traditionellen Lampions und zuweilen an Kitsch anmutenden Fabelwesen (und dabei sind nicht die chinesischen Drachen inbegriffen) ließen auch durch die Dunkelheit Zeit und Ort immer wieder kurz vergessen lassen, wo man eigentlich ist. Besonders imposant: Der über zehn Meter lange Drache, der bei so einer Schau selbstverständlich nicht fehlen darf. Und wenn nicht hier, wo sonst, erhielt auch Hennes VIII. seinen angestammten Platz unweit des Geheges des echten Ziegenbocks des FC Köln.

Der Besucherandrang war immens, sodass die Sonderausstellung um immerhin einen Tag verlängert wurde. Eine schöne Idee, die den dunkelsten Winter seit über 50 Jahren ein Stück weit vergessen lässt.


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mit dem Handy in diesem Frühjahr gemacht und jetzt erst heruntergeladen, es war ein Schnappschuss wert, dieser alte Baumrest!
Alt und verknorzt ist dieser Baumrest!
Sei wie die Sonnenblume, folge nicht dem Schatten, sondern wende dich dem Licht entgegen. (Verfasser mir unbekannt)

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
11.709
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 29.01.2018 um 00:24 Uhr
Schon als Fotos sehr eindrucksvoll, live bestimmt noch viel mehr. Schön, dass mal wieder ein Beitrag von dir gekommen ist.
Ingrid Wittich
20.961
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 30.01.2018 um 15:04 Uhr
Im wahrsten Sinne des Wortes: zauberhaft.
Mathias von Kutzleben
5.328
Mathias von Kutzleben aus Gießen schrieb am 30.01.2018 um 21:51 Uhr
Danke an beide :)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Mathias von Kutzleben

von:  Mathias von Kutzleben

offline
Interessensgebiet: Gießen
Mathias von Kutzleben
5.328
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ankunft der vorigen Fahrt in Linz am Rhein.
Wanderung an der Kasbachtalbahn
Ein Tag im Juli, im Prinzip die beste Zeit zum Wandern. Doch dieser...
Wie ein altes Ehepaar stehen sich die Todfeinde des kundenorientiertes Anschlusses nebeneinander. Die Türen bleiben erwartungsgemäß geschlossen.
Das einzige, was schlimmer ist als verlieren, ist Siegen
Ich habe mir mal wieder den Luxus gegönnt, mir das Zeitsystem des...

Veröffentlicht in der Gruppe

Globetrotter

Globetrotter
Mitglieder: 14
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Entdecke zuhause- was gehört zusammen Teil 2
Auf ein Neues. Welche Bilder gehören zusammen? Alles nur ein Tagesausflug weit weg.
Zuhause Entdecken- Was gehört zusammen ?
Mal sehen wie schnell hier die Lösungen kommen. Bitte erst mal nur...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Neuausgabe "Signale aus der Zelle" ab sofort erhältlich
Vor 20 Jahren starb die Gießener Kommunistin und Antifaschistin Ria...
Busse fahren wieder wie gewohnt
Die Busse der Linien 1, 2, 5, 15 und 17 fahren ab kommendem...
SV Eintracht 1920 Lollar gegen FC Gambach U14 Mädchenfußball
+++Heimspieltag+++ Unsere C-Juniorinnen empfangen am Samstag, den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.