Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bei der Biotoppflege entdeckt, ein Hausrotschwanz

Bei dei Biotoppflege auf den Riedwiesen entdeckt, zwei Hausrotschwänze, die dort Überwintern oder auf dem Zug sind, eigentlich ist das sehr früh in diesem Jahr!
Bei dei Biotoppflege auf den Riedwiesen entdeckt, zwei Hausrotschwänze, die dort Überwintern oder auf dem Zug sind, eigentlich ist das sehr früh in diesem Jahr!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das war das Thema am 27. Mai in Kirchvers, mit dem Beauftragten (Martin Hormann) für Vogelschutz im Versbachtal bei Kirchvers! Eine interessante Veranstaltung die von unserem Verein für Vogel- und Naturschutz Lohra e.V. unterstützt und begleitet wurde.
Das Braunkehlchen und ihr Lebensraum
Der männliche Hausrotschwanz mit Futter im Schnabel
Der Hausrotschwanz ist in den Gärten sehr aktiv
Ein Wildvogel der in den Gärten eine gute Population erreicht,...
Hausrotschwanz-Männchen
Hausrotschwanz ganz dekorativ

Kommentare zum Beitrag

Wolfgang Heuser
7.240
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 20.01.2018 um 16:19 Uhr
Wie im Sommerhalbjahr im Garten, kann das auch so beobachtet werden, der Weidezaun wird vom Riedgras freigeschnitten und solch ein Hausrotschwanz holt sich das freigelegte Futter!
232
Klaus Koller aus Grünberg schrieb am 21.01.2018 um 09:45 Uhr
Ich glaube das ist wirklich selten um diese Jahreszeit.
Wolfgang Heuser
7.240
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 21.01.2018 um 10:15 Uhr
Hallo Klaus, in den vergangenen Jahren hatte ich es immer schon mal gehört, aber in diesem Jahr (Januar) konnten wir es selber sehen! Normal ist der Hausrotschwanz ein Zugvogel und ist teilweise von März bis Oktober in unseren Gefilden.

Danke zu dem Interesse und dem Kommentar!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.240
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein dreifach Nistplatz mit einer jungen Mehlschwalbe drin
Die zahlreichen Nistplätze der Mehlschwalben in Herborn
Eigentlich waren wir zum Einkaufen in das Herborner Gewerbegebiet zu...
Ein nasser Grünfink an einer gespendeten recht großen Sonnenblume vom Nachbarn, bei uns hat es heute endlich mal einen Landregen!
Ein natürliches Futter, ist diese Sonnenblume

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 51
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein dreifach Nistplatz mit einer jungen Mehlschwalbe drin
Die zahlreichen Nistplätze der Mehlschwalben in Herborn
Eigentlich waren wir zum Einkaufen in das Herborner Gewerbegebiet zu...
Jahrgang 1941 aus Lollar unterwegs mit Partnern und Freunden zum Edersee und Schloss Waldeck
Nach einer kurzweiligen Busfahrt konnten wir am Edersee eine ...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

FC Gießen weiter ungeschlagen
Der FC besiegte SG Barockstadt Fulda Lehnerz mit 3 :1 . Auch wenn...
Israel ist jetzt ein Judenstaat
also quasi ein Gottesstaat. Der Iran gilt ebenfalls als Gottesstaat....
Ein dreifach Nistplatz mit einer jungen Mehlschwalbe drin
Die zahlreichen Nistplätze der Mehlschwalben in Herborn
Eigentlich waren wir zum Einkaufen in das Herborner Gewerbegebiet zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.