Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

ORGASTIC ORGELVESPER² am 10. und 31. Dezember in der St.-Thomas-Morus-Kirche in Gießen

ORGASTIC ORGELVESPER² am 10. und 31. Dezember in St. Thomas Morus
ORGASTIC ORGELVESPER² am 10. und 31. Dezember in St. Thomas Morus
Gießen | Orgelvesper im Doppelpack - am 10. und 31. Dezember 2017 um 16 Uhr in der St.-Thomas-Morus-Kirche in Gießen.

Nach über 34 Veranstaltungen in sieben Jahren und einer einjährigen Schaffenspause ist es wieder soweit: die musikalisch ansprechende Reihe der Orgelvespern an der St.-Thomas-Morus-Kirche im Gießener Osten wird fortgesetzt.

Geistige und Irdische Genüsse

Am kommenden zweiten Adventssonntag, den 10. Dezember 2017, gestaltet Kirchenmusikerin Anita Kolbus die 35. Orgelvesper mit Werken des Altmeisters Bach und französischer Komponisteninnen des 19. und 20. Jahrhunderts. Kolbus hat Ahnung und literarisches Gespür. Sie ist promovierte Musikwissenschaftlerin. "Vergessenen" Komponisten haucht sie neues Leben ein. Ergänzt wird das musikalische Programm durch hilfreiche Erläuterungen zu den Werken. Wer Kolbus kennt, weiß, dass sie viel zu erzählen weiß.

Nach so viel intellektuell-geistiger Kost sorgt der Förderverein im Anschluss für irdische Genüsse - mit Glühwein und Selbstgebackenem!

Überraschendes und Mediatives zum Jahresschluss

Am 31. Dezember übernimmt Organist Jakob Ch. Handrack den musikalischen Kehraus des Jahres. Ein Feuerwerk der kreativen Energie - wird es die Orgel überstehen?

Mit einer Mischung aus bekannten Gassenhauern und einfühlsamen Momenten verabschiedet Handrack das Jahr auf seine Art.

Der Förderverein lädt zum anschließenden Sekt - auf gute Gesundheit und ein Neues Jahr!

Der Eintritt ist wie immer frei. Spenden werden nicht erbeten, werden aber akzeptiert.

ORGASTIC ORGELVESPER² am 10. und 31. Dezember in St. Thomas Morus
ORGASTIC ORGELVESPER² am... 
Ein "Händchen" für "vergessene" Komponistinnen: Dr. Anita Kolbus
Ein "Händchen" für... 
Bleibt die Orgel stehen? Jakob Ch. Handrack an der Orgel
Bleibt die Orgel stehen?... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Viel Bewunderung und Lob…
…gab es beim Basteln: Frau Zimmermann-Schröder brachte eine tolle...
Acht Stimmen, vier Hände und vier Füße
Biebertal/Aßlar (kmp/kr). Ein anspruchsvolles Konzert mit Vokal- und...
Sängerin und Solokünstlerin Ingi Fett - bekannt von den Drei Stimmen - zu Gast in den Katakomben St. Thomas Morus
Hexensabbat zur Walpurgisnacht am 30.April 21 Uhr Katakomben St. Thomas Morus
Hexen, Geister und Dämonen: Ein grotesker Tanz in den Mai mit Ingi...
A capella Konzert und Poesie mit den "Jazz Hat's" aus Lauterbach am 26.1.2019 um 20 Uhr in den Katakomben der Kulturkirche St. Thomas Morus
A Capella Ensemble "Jazz hat's" am Samstag, 26. Januar 2019 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus (Pfarrsaal Grünberger Straße 80)
Das Lauterbacher Vocal-Ensemble „Jazz hat's“ kommt mit seinem neuen...
Zu Gast in den Katakomben: Jazz hat's aus Lauterbach
Katakomben platzten aus allen Nähten! Jazz hat's aus Lauterbach zu Gast in St. Thomas Morus
In den übervollen Katakomben von St. Thomas Morus präsentiert das a...
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
"Prost Neujahr!" - kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v. - auch 2019 mit frischen Schwung.
Das alte Jahr vergangen, das neue kaum angefangen, doch auch 2019...
Kein Nebel, kommt von den Feuerwerkskörpern wenn sie gezündet werden
Das neue Jahr wird begrüßt
Immer schaut man nur in den Himmel und dann ah und oh. Wie die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
870
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß musizieren in der Georgskapelle St. Thomas Morus
Anhaltender Applaus für Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß für die einfühlsame Wiedergabe von Paul Hindemiths "Marienleben"
Der Name war Programm. Hochkultur wurde geboten am Sonntagnachmittag...
Es muss nicht immer Udo Jürgens sein: Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß präsentieren mit viel Empathie und Anmut Paul Hindemiths "Marienleben" in der Georgskapelle der St. Thomas Morus Gemeinde
hochKULTUR in St. Thomas Morus

Weitere Beiträge aus der Region

Jahreshauptversammlung 2019 der DIG Mittelhessen e.V.
Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. lädt ihre...
Friedensabkommen zwischen Äthiopien und Eritrea - Hintergründe und Perspektiven
Seit einigen Monaten erscheint das ostafrikanische Land Eritrea in...
Unverpacktes neu entdeckt
In welchen Laden in Gießen geht man bepackt mit Kerzenresten, Korken...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.