Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Lehrer/-in werden“ Thema im abi-Chat

Gießen | Nie wieder Schule? Was für viele Abiturienten verheißungsvoll klingt, hat für andere eher den Charakter einer Drohung. Schließlich sind es nicht wenige, die es nach dem Ende ihrer Schullaufbahn zurück ins Klassenzimmer zieht. Dann aber auf die andere Seite des Pults – als Lehrer oder Lehrerin. Was man für diesen Beruf mitbringen sollte und wie das Lehramtsstudium gelingt, klärt der nächste abi>> Chat „Lehrer/-in werden“ am 6. Dezember von 16 bis 17.30 Uhr.

Interessierte loggen sich ab 16 Uhr ein unter http://chat.abi.de und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an die abi>> Redaktion richten (abi-redaktion@meramo.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das nach dem Chat im abi>> Portal veröffentlicht wird.


Zusatzinfos
233.000 Lehramtsstudierende waren 2015/16 laut Statistischem Bundesamt an deutschen Hochschulen eingeschrieben. Damit dürften auch in den nächsten Jahren die Absolventenzahlen noch zunehmen. Sie alle drängen auf einen Arbeitsmarkt,
Mehr über...
der sich positiv entwickelt. So ist die Zahl arbeitsloser Lehrer und Dozenten im letzten Jahr gesunken und bewegt sich insgesamt auf sehr niedrigem Niveau. Zugleich erhöhte sich die Nachfrage nach Lehrpersonal – natürlich stark abhängig von der jeweiligen Schulart, Fächerkombination sowie dem Bundesland.

Gut informiert neue Herausforderungen meistern
Wer Lehrer werden möchte, sollte nicht nur fachliches Know-how, sondern auch pädagogisches Fingerspitzengefühl mitbringen. Schließlich vermitteln Lehrkräfte mehr als Wissen: Sie unterstützen Kinder und Jugendliche auch beim Erwachsenwerden. Gefragt sind Geduld und Stressresistenz. Zumal sich das Schulpersonal zunehmend neuen Herausforderungen stellen muss – aktuell seien hier die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Fluchthintergrund sowie die Inklusion von Schülern mit Behinderung genannt.

Aufgrund dieser Anforderungen sollten Abiturienten gewissenhaft prüfen, ob der Lehrberuf für sie das Richtige ist. Gelegenheit hierzu bieten Orientierungstests für Lehramtsinteressierte. Häufig handelt es sich dabei um Online-Tests, die in einigen Bundesländern zwingend für die Zulassung zum Lehramtsstudium absolviert werden müssen. Außerdem empfehlen sich Beratungsgespräche bei der örtlichen Agentur für Arbeit und an Hochschulen sowie Schnupperpraktika.

Experten beantworten Fragen rund ums Lehramt
Eine weitere Möglichkeit, sich zu informieren, ist der nächste abi>> Chat. Am 6. Dezember nehmen sich Mandy Rusch (Agentur für Arbeit Leipzig), Beate Lipps (Zentrale Studienberatung Johannes Gutenberg-Universität Mainz) sowie die abi>> Redaktion Zeit für die User. Sie beantworten Fragen wie: Welche Voraussetzungen muss ich für den Beruf des Lehrers mitbringen? Wie funktioniert die Studienbewerbung? Wie gestaltet sich das Studium? Was genau ist ein Referendariat? Wie steht es um die Arbeitsmarktchancen für Lehrer?

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Ansprache des Schulleiters H. Brombach
Letzter G8-Jahrgang hat das Abi geschafft – Feierstunde an Francke-Schule
In einer von klassischer Musik umrahmten Feierstunde wurden an der...
Neuer Online-Test hilft bei der Berufswahl
„Was soll ich bloß werden?“ Viele junge Menschen stehen vor allem...
BiZ-Veranstaltung: Karriereberater der Bundeswehr informiert und berät
Ein Karriereberater der Bundeswehr informiert am Donnerstag (4. Juli)...
Arbeitslose müssen Urlaub beantragen
Arbeitslose müssen Urlaub rechtzeitig beantragen
Nächste Woche beginnt in Hessen die Ferienzeit. Arbeitslose sollten...
Der singende Berufsberater feiert Dienstjubiläum
Der langjährige Berufsberater Hartmut Stapf hat jetzt sein...
Die Lochis
„Die Lochis“ im planet-beruf.de-Interview
Welche naturwissenschaftlichen Ausbildungsberufe es gibt, was man...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

von:  Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

offline
Interessensgebiet: Gießen
Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul
942
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Studienfinanzierung" HEUTE Thema im abi-Chat
BAföG oder Nebenjob? Stipendium oder Bildungskredit? Es gibt viele...
Ausbildungsmarktbericht für den Landkreis Gießen
Im Landkreis Gießen wurden insgesamt 2067 ausbildungsplatzsuchende...

Weitere Beiträge aus der Region

Streik der Busfahrer in der nächsten Woche
Hier Infos von...
Katie Yohn kehrt nach gut sieben Monaten zum Pharmaserv-Team zurück, um dabei zu helfen, den Ausfall von Marie Bertholdt und Alex-Kiss-Rusk auszugleichen. Foto: Laackman/PSL
Katie Yohn hilft beim BC Marburg aus
Eine Persönlichkeit, die uns weiterbringt Der BC Pharmaserv...
Ensemble von Charley´s Aunt/  Photo: the Keller Theatre
the Keller Theatre spielt Komödie "Charley´s Aunt", Premiere am 22.11.2019, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Das englischsprachige Keller Theatre freut sich, die Komödie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.