Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Deutsch-italienischer Gesprächskreis über freiwillige Arbeit in Italien informierte interessierte Teilnehmer

Student Marius Witting berichtet über seine Erfahrung in Italien auf Italienisch und Deutsch.
Student Marius Witting berichtet über seine Erfahrung in Italien auf Italienisch und Deutsch.
Gießen | Eine interessierte Runde nahm am Mittwoch, 22. November 2017, am deutsch-italienischen Gesprächskreis über die freiwillige Arbeit in Italien „Volontariato in Italia“ teil, der im Restaurant Pizzeria Italia in Gießen mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mittelhessen e.V. stattfand.
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci stellte dem Publikum den Referenten Marius Witting vor. Der Zwanzigjährige war zwei Jahre lang Jugendleiter der DIG, absolvierte sein Abitur 2016 an der Goetheschule in Wetzlar und ihm wurde der „Preis für die italienische Sprache DIG Mittelhessen“ verliehen. Jetzt studiert er Fremdsprachen und BWL an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Vom März bis August verbrachte er fünf Monate in Italien, um neue Erfahrungen in Beruf, Leben, Sprachkenntnissen und Land zu sammeln, worüber er auf akzentfreiem Italienisch und Deutsch berichtete.
Witting fand eine Stelle für freiwillige Arbeit über die Webseite www.workaway.info: Anbieter und Suchende können sich für eine kleine Gebühr im Portal für ein Jahr anmelden und Stellen in der ganzen Welt anbieten bzw. finden.
Mehr über...
Italien (221)Gesprächskreis (18)freiwillige Arbeit (1)DIG (144)Auslandserfahrung (1)
Es geht um unbezahlte Jobs, wobei die Jugendlichen als Gegenleistung Unterkunft und Kost bekommen. Witting wollte unbedingt in sein Lieblingsland Italien und nahm eine Stelle als Rezeptionist in der Jugendherberge von Menaggio am Comersee an. Dort kümmerte er sich um die Gäste, half bei der Vorbereitung des Frühstücks- und Mittagsbuffets und erledigte weitere kleinere Aufgaben.
Im Sommer konnte er drei freie Wochen bekommen, die er ausnutzte, um Italien zu besichtigen. Mit der Bahn bereiste er die ganze Halbinsel: Como, Mailand, Bologna, Rimini, Roma, Neapel, Salerno, Bari, Lecce und Taranto. Witting begleitete seinen Bericht mit Fotos von seiner spannenden Reise, die ihm ermöglichte, neue Städte und neue Leute kennen zu lernen.
Es folgte eine interessante Diskussion unter den Anwesenden, teilweise auch Studenten, Dozenten und Schülern, auf Italienisch und Deutsch über die Bedeutung einer Auslandserfahrung in den jeweiligen Formen: Praktikum, Auslandssemester, Schüleraustausch, freiwillige Arbeit. Einige Teilnehmer konnten auch von den eigenen Erfahrungen erzählen und Hinweise über Kanäle, Organisationen und Möglichkeiten für Jugendliche und Studierende austauschen, eine produktive Zeit im Ausland zu verbringen.

Student Marius Witting berichtet über seine Erfahrung in Italien auf Italienisch und Deutsch.
Student Marius Witting... 
DIG-Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci (vorne links) und die Anwesenden sind diskutieren mit Marius Witting über Italienerfahrungen.
DIG-Vorsitzende Rita... 
Referent Marius Witting.
Referent Marius Witting. 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die “Caotici” singen italienische Lieder beim italienischen „Cenone“.
DIG-Jugendliche „I Caotici“ und italienisches Tombola-Spiel animieren das Weihnachtsessen „Cenone“ im Restaurant Geranio in Braunfels
Auch dieses Jahr wollte die Deutsch-Italienische Gesellschaft...
KuKuK-Vorsitzender Dieterich Emde begrüßt das Publikum.
Italien fernab von Klischees mit DIG Mittelhessen e.V. und KuKuK Wettenberg e.V.: Vernissage der Ausstellung „Jenseits von Lampedusa“ eröffnet Veranstaltungsreihe „Italienische Kontraste“
Die Veranstaltungsreihe „Italienische Kontraste“, die der Kunst- und...
Beatrice Miguel (l.) und Eva Saarbourg (r.) treffen sich wieder nach Miguels Reise durch Italien.
„Una vita non basta“: Reisebericht, Gefühle und Lebensweisheiten in der Lesung mit Musik durch Autorin Beatrice Miguel und Musikerin Eva Saarbourg in Wettenberg
Italien ist oft ein Traumreiseziel für einen schönen Urlaub im...
Antonio De Vico zeigt der DIG-Gruppe die Vorgänge und die Maschinen für die Herstellung des Eises.
Deutsch-italienische Gruppe entdeckt die Eistradition und genießt Gelato im Eiscafé Bacio
Vor einigen Wochen zog es mehr als 30 Kinder, Jugendliche und...
Francesco Vizzarri referiert über die italienische Migration nach Deutschland.
Vizzarri präsentierte Aspekte der Migration und der politischen Partizipation der Italiener in Deutschland im Rahmen der „Italienischen Kontraste“ im KuKuK
Das Hauptthema der von KuKuK Wettenberg e.V. und DIG Mittelhessen...
Bei Martin Klupsch von “Libera” (l.) bedanken sich KuKuK-Vorsitzender Dieterich Emde (Mitte) und DIG-Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci (r.).
Widerstand gegen die Mafia wurde im KuKuK durch Informationen und mafiabefreite Produkte unterstützt
Die Mafia ist auch in Deutschland ein Begriff, jedoch oft eher eine...
Die Vorsitzenden Silvia Vignoli („Il Ponte) (l.) und Rita Schneider-Cartocci (DIG Mittelhessen e.V.) (r.).
Spaziergang durch Marburg bringt deutsch-italienische Vereine zusammen
Mitglieder und Freunde der Deutsch-Italienischen Gesellschaft e.V....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) DIG Mittelhessen e.V.

von:  DIG Mittelhessen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
DIG Mittelhessen e.V.
840
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Märchen-Erzähler Olaf Steinl in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar.
„C’era una volta…“ eine märchenhafte Reise durch Italien mit dem Märchen-Erzähler Olaf Steinl
Passend zur magischen Stimmung der Adventszeit veranstaltete die...
Die “Caotici” singen italienische Lieder beim italienischen „Cenone“.
DIG-Jugendliche „I Caotici“ und italienisches Tombola-Spiel animieren das Weihnachtsessen „Cenone“ im Restaurant Geranio in Braunfels
Auch dieses Jahr wollte die Deutsch-Italienische Gesellschaft...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 4
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Märchen-Erzähler Olaf Steinl in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar.
„C’era una volta…“ eine märchenhafte Reise durch Italien mit dem Märchen-Erzähler Olaf Steinl
Passend zur magischen Stimmung der Adventszeit veranstaltete die...
Die “Caotici” singen italienische Lieder beim italienischen „Cenone“.
DIG-Jugendliche „I Caotici“ und italienisches Tombola-Spiel animieren das Weihnachtsessen „Cenone“ im Restaurant Geranio in Braunfels
Auch dieses Jahr wollte die Deutsch-Italienische Gesellschaft...

Weitere Beiträge aus der Region

Nochmal vielen, vielen DANK!!!
Der Tierschutzverein Gießen möchte danke sagen! Danke für die vielen...
A capella Konzert und Poesie mit den "Jazz Hat's" aus Lauterbach am 26.1.2019 um 20 Uhr in den Katakomben der Kulturkirche St. Thomas Morus
A Capella Ensemble "Jazz hat's" am Samstag, 26. Januar 2019 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus (Pfarrsaal Grünberger Straße 80)
Das Lauterbacher Vocal-Ensemble „Jazz hat's“ kommt mit seinem neuen...
Von links: Christine Wessely, Leiterin Bahnhofsmission Gießen, Stellvertreterin Margret Keuler und Leiter des Diakonischen Werks Gießen, Holger Claes freuen sich über die Spende der Stadtwerke Gießen, die Unternehmenssprecherin Ina Weller vorbeibrachte.
5000 Euro für die Bahnhofsmission
Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Bahnhofsmission in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.