Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kostüme, Chor und Kinderspiele - Offene Tür an der Francke-Schule

Willkommen!
Willkommen!
Gießen | Klettern in einem ehemaligen Aufzugsschacht, Schreiben mit Federn in einer mittelalterlichen Schreibstube, etliche historische Persönlichkeiten, die über die Schulflure spazieren, und eine Olympiade für Schulkinder, genannt Spaßolympiade – so präsentierte sich die August-Hermann-Francke-Schule an ihrem Tag der offenen Tür. Der gut besuchte Aktionstag diente der Darstellung verschiedener Projekte sowie dem Angebot an Viertklässler und ihre Eltern, sich die weiterführende Schule anzuschauen. Auch Kinder und Jugendliche höherer Klassen nutzten mit ihren Eltern die Gelegenheit, um sich über das pädagogische Konzept in Realschule und Gymnasium zu informieren; die besonderen Bedingungen an der Oberstufe einschließlich des Angebotes zum Auslandsaufenthalt waren ebenfalls ein gefragtes Thema.
Neben der beliebten Kerzenwerkstatt und dem Experimentierangebot in Physik und Chemie gab es ein vielbeachtetes musikalisches Bühnenprogramm mit modernen Liedern, darunter auch Filmmusiken, unterstützt durch Tanz. Die Chor-AG trat sowohl in ihrer Gesamtheit als auch mit Solisten in Aktion; die selbst erarbeitete Choreografie illustrierte die Musik auf hervorragende Weise.
In der Mittagszeit ergaben sich bei Snacks und Getränken zahlreiche Gespräche zwischen zukünftigen, aktuellen und ehemaligen Schülern sowie mit der Schulleitung und allen Mitarbeitern. Schüler boten Führungen an, vermittelten ihre Sicht des Alltags an der Francke-Schule und standen ebenso wie das Lehrpersonal für Fragen bereit.
In der Lutherstube gab es Luther zum Anfassen: ein Modell der Wartburg veranschaulichte den Ort der Abgeschiedenheit, die Martin Luther zum Übersetzen der Heiligen Schrift genutzt hatte. Direkt daneben konnten Besucher das Abschreiben von Texten mit Tinte und Feder üben und einen Quiz mit Dialektproben aus dem sprachlichen Umfeld des Reformators im 16. Jahrhundert absolvieren. Angeregt durch die Personen, die Verkleidungen aus vielen verschiedenen Epochen vorführten, schlüpften kleine und große Besucher selbst in Kostüme und ließen sich als Katharina oder Martin Luther fotografieren. Durch gemeinsamen Einsatz von beteiligten Eltern, freiwilligen Schülern und allen Mitarbeitern wurde schulisches Leben in großer Vielfalt an diesem Aktionstag deutlich, dessen freundliche Atmosphäre von vielen Besuchern geschätzt wurde.

Willkommen!
Solisten und Tänzer der Chor-AG
Napoleon und (Achtung - Zeitsprung!) ein Römer
Schulleiter Johannes Wunderlich im Gespräch
Schulleiter Horst Brombach im Gespräch, re. Frau Reuter vom Sekretariat
Ob Käthe Luther auch Hilfe beim Anziehen hatte?
Da wächst jemand noch hinein in die Luther-Bekleidung ...
Naturwissenschaftliche Erklärung
Kerzenwerkstatt
Chemiesaal
In der Schreibstube: Buchstaben formen wie im Mittelalter
Verkleideter Lehrer und ehemalige Schülerinnen

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Was wird aus zwei zu Ringen zusammengeklebten Längsstreifen , wenn man sie längs durchschneidet?
Gießens bekanntester Mathematiker an Francke-Schule - bundesweit unter den zehn besten Schulen im Mathe-Wettbewerb „Pangea"
„Dieser Wettbewerb knüpft direkt an den Schulunterricht in Mathematik...
Aufmerksame Eltern im Publikum
Medienerziehung für Erwachsene – Fachmann informiert an Francke-Schule
Wie sieht das digitale Schülerleben im Jahr 2018 aus? Was ist im...
Weizhong, Jan, Tim, Jonas (von links)
Francke-Schule stellt nationale Spitze in Mathematik
Eine Reise nach Budapest! Mit diesem Ergebnis hätten hatten zunächst...
Sortierter Flohmarkt „Rund ums Kind“ in Lich – Langsdorf
Am Sonntag, den 11. März, findet ein sortierter Flohmarkt „Rund ums...
Das Abi in der Tasche: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums mit ihren Lehrkräften.
Hälfte aller Abschlüsse mit Note 1: Abendschule Gießen entlässt 15 Abiturienten
Die Abendschule Gießen entlässt in diesem Semester 15 erfolgreiche...
Hinten v. Li. Tobiel Zewde, Ben Schäfer, Leon Keller, Raymon Hassler, Florian Kistler. Vorne von Re. Moritz Döring, Calvin Komac, Niklas Dalwigk, Chris Schade, Naybi Asghedom
Basketballteam der AFS Linden verteidigt Kreismeistertitel
Basketballteam der AFS Linden verteidigt Kreismeistertitel Nachdem...
Nach 37 Jahren Abendschule Gießen: Karl Kristin wird von Schulleiter Dieter Cebulla (li.) und ehem. Schulleiter Wilmar Steup (re.) in den Ruhestand verabschiedet
7500 Tage Abendschule Gießen
Nach 37 Jahren verabschiedete sich Karl Kristin, der stellvertretende...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.038
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Leon, Elisabeth, Pauline (von links)
„Keiner ist k. o. gegangen“
Während einer schwungvollen Feier erhielten 25 Schülerinnen und...
Müller mit dem Buch, welches er vorstellt
Autorenlesung an Francke-Schule – Volksaufstand 1953 als Romanhintergrund
Sein im vergangenen Jahr erschienenes Buch „Der Tag X“ stellte Titus...

Weitere Beiträge aus der Region

BiZ in den Sommerferien geöffnet
Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur Gießen ist...
Buchtipp: Imperium der Drachen – Das Blut des schwarzen Löwen – Bernd Perplies
Inhalt : Über Imperium der Drachen – Das Blut des schwarzen...
Ortslandwirt Markus Sames und Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich
Neue Blühflächen für Insekten und Rebhühner in der Gemarkung Lützellinden
„Eine vorbildliche Maßnahme gegen das Insektensterben“ so lobte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.