Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

the Keller Theatre spielt "Nunsense", Premiere am Freitag, 24.11.2017, Kleine Bühne Gießen

Probenfoto von Nunsense, the Keller Theatre
Probenfoto von Nunsense, the Keller Theatre
Gießen | Ein Musical, das seinesgleichen sucht: witzig, schnell, absurd und in allerbester Off-Broadway Tradition.

Im Mittelpunkt von Dan Goggins Erfolgsstück stehen fünf Nonnen, die sich abends - ausgerechnet unter Leitung der Mutter Oberin - aus dem Kloster stehlen, um ihrer heimlichen Leidenschaft, dem Bingospiel, nachzugehen.

Zu ihrem Glück: Eine nicht ordnungsgemäß zubereitete Fischsuppe beschert den übrigen 52 Mitschwestern ihres Ordens an diesem Abend ein jähes frühes Ende.

Als wäre es damit nicht genug: Die Klosterkasse ist leer und es fehlt das Geld, um die vielen Verblichenen würdevoll zu bestatten. Und in der Tiefkühltruhe ist zu wenig Platz…

Die Lösung: eine Benefiz-Gala mit den fünf verbliebenen Nonnen als Akteuren! Es folgt eine Show, in der die Nonnen ungeahnten musikalischen und tänzerischen Talenten freien Lauf lassen.

Mit Live-Musik und einer außergewöhnlichen Bühne können die Zuschauer, die dieses Stück selbst für die 60. Saison des Keller Theatre ausgewählt haben, hautnah dabei sein, wenn es heißt: „The Show must go Nun!

Der Name ist Programm, die Geschichte absolut unmöglich und umwerfend komisch!

Aufführungen am 24. November und 1., 3., 8., 10., 15. und 16. Dezember 2017

Ort: Kleine Bühne Gießen, Bleichstraße 28, 35390 Gießen.
Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr
Tickets (10 Euro, ermäßigt 7 Euro) erhältlich bei

Haus der Karten, Kreuzplatz 6, 35390 Gießen
Phone: 0641-7957-60/-61
Telefax: 0641-7957-64
E-Mail: theaterkasse@stadttheater-giessen.de

Oder online: tickets.keller-theatre.de

Weitere Infos auf www.keller-theatre.de



Mit dem Comedy Musical „Nunsense“ hat der US-amerikanische Autor, Komponist und Klosterschüler Dan Goggin fünf charakteristischen realen Nonnen ein künstlerisches Denkmal gesetzt und einen Musical-Welthit geschaffen.

Die himmlische Show wurde 1985 in New York am Cherry Lane Theater uraufgeführt, war ursprünglich nur für vier Tage gebucht und lief dann zehn Jahre en suite im Cherry Lane und später im Douglas Fairbanks Theatre.

Das Fünf-Frauen-Stück erhielt zahlreiche Preise, u.a. den »Outer Critics Circle Award« für das beste Musical, das beste Buch und die beste Musik.

Mit Übersetzungen in 26 Sprachen und weltweit über 8.000 Inszenierungen ist Non(n)sens das weltweit meistgespielte Musical auf kleinen Bühnen und begründete eine Reihe von Nachfolgeproduktionen für Bühne und TV.

Probenfoto von Nunsense, the Keller Theatre
Probenfoto von Nunsense,... 
Nunsense poster by Keller Theatre
Nunsense poster by... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
"Wir sind an der BGS sportlich!" - Verleihung des Sportabzeichens an Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule
„Wir sind an der BGS sportlich!“ - Verleihung des Sportabzeichens an...
Wo man singt da lass Dich nieder…
…böse Menschen kennen keine Lieder. Dies dachten sich die Bewohner...
Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
Chefkoch Matthias Sommer hat das Buffet eröffnet!
Am Sonntag serviert: "Musik & Buffet"
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, ist das 11. Frühlingskonzert...
Einladung zu einer Kuba Veranstaltung
mit Lisset Gonzales von der kubanischen Botschaft. Am:...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Aliye Inceöz

von:  Aliye Inceöz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Aliye Inceöz
391
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
The Keller Theatre lädt zum Vorsprechen für Shakespeare Klassiker "A Midsummer Night´s Dream" ein
the Keller Theatre sucht Darsteller/innen und Mitwirkende für...
the Keller Theatre wird 60 - Große Jubiläumsfeier am 16.06.2018
Das englischsprachige Keller Theatre begeht in diesem Jahr sein 60....

Weitere Beiträge aus der Region

Geschafft!
Zweihundert Linedancer auf dem Sportplatz in Oberkleen. Das war das...
Hanna Reeh (links) und Kim Winterhoff stehen in der Saison 2018/19 wieder im Bundesliga-Kader des Pharmaserv-Teams. Fotos: Melanie Weiershäuser
Hanna kommt dazu, Kim bleibt dabei
Der BC Pharmaserv Marburg biegt bei der Zusammenstellung seines...
24 Jugendliche aus ganz Europa reinigen im Rahmen eines von dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. organisierten Workcamps die Kriegsgräberstätte im Kloster Arnsburg. Bild: Landkreis Gießen
Jugendliche reinigen Kriegsgräber in Kloster Arnsburg
In diesen Tagen erstrahlt die Kriegsgräberstätte im Kloster Arnsburg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.