Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

18. Nordtalk: Schulleiterin informiert über die Georg-Büchner-Schule im Ganztag / Unsichere Schulwege in der Nordstadt

Vor allem Mütter von schulpflichtigen Kindern zog es zum Nordtalk.
Vor allem Mütter von schulpflichtigen Kindern zog es zum Nordtalk.
Gießen | Harriet Kühnemann stellte beim letzten Nordtalk am Mittwochabend das veränderte Schulkonzept der Georg-Büchner-Schule vor. Seit Sommer ist die Schule nun Ganztagsschule, so berichtete die Schulleiterin während des Nordtalks am Mittwoch. Vor- und Nachmittagsunterricht bilden jetzt eine Einheit und sind nicht - wie zuvor - getrennte Einheiten. So sind von nun an zwischen 8.45 und 15 Uhr alle Kinder in der Schule. Außerdem gibt es eine Frühbetreuung ab 8 Uhr und zwischen 15 und 16 Uhr eine AG-Zeit, beides auf freiwilliger Basis. Pflichtfächer, gemeinsames Mittagessen und sogenannte Lernzeiten werden im Block zu den Kernzeiten vermittelt. Vorgeschriebene Aufgaben, welche in den Kernzeiten durch die Kinder erledigt werden ersetzen nun die Hausaufgaben. Die Schule übernimmt dabei wichtige Erziehungsaufgaben.

Der Fokus beim zweiten Schwerpunkt des Abends lag auf den Schulwegen im Stadtteil. Hier wurden seitens der Bewohner die großen Gefahren auf einigen Abschnitten bemängelt. So führt der Schulweg zur Sandfeldschule für die Schüler aus der Nordstadt über eine Bahnbrücke. Diese ist nur über den schmalen Pfad von der Rodtbergstraße über den Rosenpfad zu erreichen. Das schmale Teerband ist beidseitig stark bewachsen und zudem gerade in der dunklen Jahreszeit kaum einsehbar, weshalb ihn einige der Gäste als potenziell gefährlich für Kinder einstuften. Dr. Manfred Richter, der die Interessen der Stadtverwaltung beim Bewohnerstammtisch vertrat ging allerdings davon aus, dass es sich nicht um städtische Gehölze handele, sondern um solche auf Privatbesitz. Die Anwesenden formulierten deshalb eine große Bitte an die Grundstücksbesitzer, die Gehölze entlang des Weges zu kontrollieren und wenn möglich zurückzuschneiden.

Vor allem Mütter von schulpflichtigen Kindern zog es zum Nordtalk.
Vor allem Mütter von... 
Schulleiterin Harriet Kühnemann (Georg-Büchner-Schule) erläutert die Veränderungen an ihrer Grundschule.
Schulleiterin Harriet... 
Auch Schulsozialarbeiter Chung-il Shim (links) war zugegen.
Auch Schulsozialarbeiter... 

Mehr über

Schulwege (4)Nordtalk (14)Nordstadtzentrum (44)Nordstadtverein (73)Nordstadt (99)Georg-Büchner-Schule (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Veranstaltungsflyer zum Wisch Mob in der Nordstadt.
Großer Frühjahrsputz in der Nordstadt
„Wisch Mob“ fegt am 10.März durch den Stadtteil Sauber ist...
Jeremias, Ferhat, Leon und Yilmaz übernahmen den Ausschank der Getränke beim Tannenzauber. Hier ahnen sie noch nicht, dass es gleich stressige zwei Stunden werden. Hunderte Gäste wollen bedient werden.
Adventszeit in der Nordstadt eingeläutet
Posaunenchor der Michaelsgemeinde unterstützt Nordstadt-Tannenzauber...
Zu Veranstaltungsbeginn ahnte keiner der Anwesenden, dass erst die Hälfte der Besucher eingetroffen war.
Veranstaltung zu Nordstadt und Gastarbeit zeigt Lebenslinien auf
Aufgrund des großen Besucherandrangs hatte sich der...
Türkische und iranische Bewohner im Dialog beim Treffen der Kulturen.
Bin ich angekommen?
Treffen der Kulturen im Nordstadtzentrum In Kooperation mit dem...
Der Einladungsflyer zum 18. Nordtalk
18. Nordtalk im Nordstadtzentrum
18. Nordtalk im Nordstadtzentrum Am Mittwoch den 08.11.2017 um 19:00...
Veranstaltungsreihe "Treffen der Kulturen" im Nordstadtzentrum
"Angekommen" Gerne möchte der Nordstadtverein Gießen e.V. Sie zu...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nordstadtverein e. V. Gießen

von:  Nordstadtverein e. V. Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Nordstadtverein e. V. Gießen
518
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
19. Nordtalk im Nordstadtzentrum
Der Nordstadtverein lädt Sie herzlich zum 19. gemeinsamen Bürgertisch...
Saisongärten-Start des Nordstadtvereins e.V.
Gemüse selber ernten in direkter Nähe zur Innenstadt Auch in...

Weitere Beiträge aus der Region

Turm vom Gradierwerk nähe Südpark
Sonntag in Bad Nauheim gesehen
War im Café am Ludwigesbrunnen da sah ich den Reiher im knietiefen...
10. Mai: Lesung auf dem Römerberg Gedenken an die NS-Bücherverbrennung
10. Mai: Lesung auf dem Römerberg Gedenken an die...
Im Vergleich zur letzten Kartierung hat der Landkreis insgesamt einen Rückgang der Obstbäume um 9,4 zu verzeichnen. Erhebliche Rückgänge mussten bei den älteren Bäumen festgestellt werden.  Foto: Sabine Wamser
Ergebnisse der Streuobstwiesenkartierung liegen vor. Zahlenwerk zu Bestand aller Obstbäume im Kreisgebiet ist übersichtlich aufbereitet und steht zum Download bereit
Wie viele Obstbäume stehen auf den Streuobstwiesen im Gießener Land?...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.