Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Nachlass gestalten - Erbfolge und Testament

Foto: Florian Albrecht, NETZ Bangladesch
Foto: Florian Albrecht, NETZ Bangladesch
Gießen | Wie kann man ein Testament verfassen, das den letzten Willen Wirklichkeit werden lässt? Die Wetzlarer Seniorenresidenz Philosophenweg lädt am Donnerstag, 23. November zu einer Infoveranstaltung mit Rechtsanwalt Volker Schmidt-Op den Camp ein. In seinem Vortrag „Gesetzliche Erbfolge und Testament“ gibt er Hilfestellung. Der in Erbrechtfragen erfahrene Rechtsanwalt erläutert die gesetzliche Erbfolge und wie mit einem Testament bestimmte Personen oder eine gemeinnützige Organisation mit einem Vermächtnis berücksichtigt werden können. Während des kostenfreien Vortrags steht auch Referentin Dagmar Schwarze-Fiedler der Entwicklungsorganisation NETZ e.V. Bangladesch für Fragen zur Verfügung. Der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr im Dachcafé der Seniorenresidenz im Philosophenweg 11 in Wetzlar und ist barrierefrei zu erreichen. Die Nachlassbroschüre „Ein Testament für Hoffnung und Leben“ kann gratis unter www.bangladesch.org/testament angefordert werden.

Mehr über

Vortrag (208)Testament (2)NETZ (45)Informationsveranstaltung (44)Erbrecht (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Francesco Vizzarri referiert über die italienische Migration nach Deutschland.
Vizzarri präsentierte Aspekte der Migration und der politischen Partizipation der Italiener in Deutschland im Rahmen der „Italienischen Kontraste“ im KuKuK
Das Hauptthema der von KuKuK Wettenberg e.V. und DIG Mittelhessen...
Karl-Heinz Theiß
Mundart im Advent
Mit dem Slogan „immer (mal) wieder sonntags…“, geht es am 9. Dezember...
Seniorenfrühstück am 7. November 2018
Mehr als 80 Seniorinnen und Senioren hatten sich im Saal der Ev....
Infoabend der Francke-Schule: Montag, 12.11.2018
Die August-Hermann-Francke-Schule lädt für Montag, den 12. November...
Vortrag mit Dr. L. Brake, Leiter des Stadtarchivs in Gießen
Am Mittwoch, 26.09.2018 findet um 19:00 Uhr in der Büchergilde am...
Mit dem „Gut Zeit Bus“ und dem „Tonrohr“ on Tour. Die „Boygroup66+“ v.L. Dieter Schäfer (musikalische Leitung), Ewald Marx, Werner Tunkel, Peter Schmidt, Dieter Schäfer, Karl Sommer, Walter Damasky, Stefan Viehl, Günthe
"Boygroup66+" erfreute erneut die Senioren!
Nach bereits vier vorangegangenen musikalischen Nachmittagen im...
Vortrag mit Dr. L. Brake, Leiter des Stadtarchivs in Gießen
Zur Erinnerung: am Mittwoch, den 26.09.18 findet um 19:00 Uhr ...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Florian Albrecht

von:  Florian Albrecht

offline
Interessensgebiet: Gießen
Florian Albrecht
544
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Online-Auktion seltener Werke von Jo Niemeyer zu Gunsten von NETZ e.V.
Bis zum Freitag, 18. Mai, werden 35 handsignierte Werke des Künstlers...
Die angehende Astronautin Insa Thiele-Eich (links) und Arne Dunker vom Klimahaus in Bremerhaven überreichen den Spendenscheck an Caroline Nast von NETZ (Foto: Klimahaus Bremerhaven)
Astronautin Insa Thiele-Eich unterstützt Klima-Projekt von NETZ
Insa Thiele-Eich, die für ihren Einsatz als erste deutsche...

Weitere Beiträge aus der Region

Mehr Übernachtungsplätze für obdachlose Frauen vom Parlament abgelehnt
Hier die Rede zu meinem Antrag für die Gießener Linke: Sehr...
Übergabe der Baugenehmigung, von links: Roger Schneider (Architekturbüro shb), Stefanie Neumann (DLRG), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Alexander Sack (DLRG)
DLRG-Vereinsheim: Baugenehmigung übergeben
Der Wiederaufbau des abgebrannten DLRG-Vereinsheims an der Lahn rückt...
Meldefrist für Arbeitgeber
Private und öffentliche Arbeitgeber mit 20 und mehr Arbeitsplätzen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.