Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Weight Watching - wenn schon, dann richtig!

Gießen | An Weihnachten ließ man sich's schmecken
Jetzt sieht man, wo die Pfunde stecken
Rundungen da, wo vormals Ecken
Nun hilft nur eins noch: schnell abspecken

Es fragt sich nur, welche Methode?
Gestrichen wird der Pizza-Bote!
Statt dessen Wasser, trocken Brote?

Nein, das kann es doch nicht sein
Fällt niemand etwas Bess'res ein?
Statt Verzicht auf Burger King
Wie wär's denn mal mit Weight Watching?

Das ist wirklich nicht so schwer
Ein paar Gewichte müssen her
Die kommen mitten auf den Tisch
Um den man dann versammelt sich

Die Weights werden nun angeschaut
Dabei das Eigenfett verdaut
Doch den Erfolg, den man erharrt
hat nur, wer lang genug drauf starrt ;-)

So das war's für dieses Jahr. Ob Weight Watcher oder nicht, allen einen Guten Rutsch!

Mehr über

Weight Watching (1)Weight Watchers (1)Vorsätze (3)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
9.158
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 28.12.2017 um 09:04 Uhr
ich lach mich fett. klasse gedicht
Bernd Zeun
10.608
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 28.12.2017 um 23:35 Uhr
Bei den vielen Spaziergängen durch die Lahnaue besteht da ja keine Gefahr ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernd Zeun

von:  Bernd Zeun

online
Interessensgebiet: Gießen
Bernd Zeun
10.608
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
- also kann's nicht weg!
Keine Kunst
Wer weiß, wo und was es ist?
Kleines Heimatkunderätsel

Veröffentlicht in der Gruppe

Humor - Satire - Witz - Spass

Humor - Satire - Witz - Spass
Mitglieder: 37
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
- also kann's nicht weg!
Keine Kunst
... und zwei Stunden später auch angenehme Stille.
Autofreier Sonntag ab 17:00 Uhr

Weitere Beiträge aus der Region

v.l.: Peter Michael Seibert, ehrenamtlicher Landesjagdberater der Oberen Jagdbehörde für Hessen, Landrätin Anita Schneider und Dieter Mackenrodt, Vorsitzender des Jagdvereins Hubertus Gießen und Umgebung e.V. Bild: LKGI
In Sachen Jagd gut aufgestellt – Jagdgespräch mit Landrätin Anita Schneider
Am Ortsausgang von Königsberg erscheint nach einer kurzen Fahrt durch...
Untersuchung zu schnelleren Verbindungen auf der Vogelsbergbahn – Kooperationsvereinbarung von RMV, ZOV, Landkreis Gießen und Vogelsbergkreis für Machbarkeitsstudie
In einer Machbarkeitsstudie sollen die Möglichkeiten zur...
Kulturfestival der Eritreer: Frieden ist möglich
Am Samstag war es wieder soweit. Die eritreische Gemeinde, die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.