Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Offene Tür für Schüler von Klasse 5 bis 12 an der Francke-Schule

Da wird etwas vorgeführt ...
Da wird etwas vorgeführt ...
Gießen | Die August-Hermann-Francke-Schule öffnet am Samstag, den 11. November, die Türen zu einem informativen Vormittag. Ab 11.00 Uhr gibt es auf dem Schulgelände in der Talstraße7/Ecke Klingelbachweg für Viertklässler, die zur weiterführenden Schule wechseln werden, und für Interessierte aus höheren Klassen ein buntes Programm, das vom Kennenlernen des Unterrichts über kreative Beschäftigung zu vielfältigen sportlichen Angeboten reicht.
Die Besucher können sich an Ratespielen zu Chemie, Politik oder Geschichte beteiligen und zum Ausgleich Baseball oder Fußball spielen. Es werden römische Spiele angeboten sowie Gemälde aus dem Unterricht gezeigt, die von Musikstücken inspiriert wurden; diese Musik wird ebenso erklingen wie der Unterstufenchor und Schüler des Handglockenorchesters. In der „Interaktiven Lutherstube“ geht es um Bildnisse von reformatorischen Gestalten sowie einen Quiz zu Martin Luther und das Angebot, sich an Bibelversen in Schriftkunst zu üben. Bei der „Juniorwahl“, einem Projekt zum Heranführen Jugendlicher an die politische Verantwortung, dürfen Viertklässler spielerisch eine Bundestagswahl durchführen.
Schüler und Lehrkräfte stellen unterschiedliche Unterrichtsprojekte der vergangenen Monate vor wie beispielsweise naturwissenschaftliche Show-Experimente und ein Projekt zum Grundgesetz. Der Unterricht mit dem White-Board wird sowohl in Natur- als auch in Geisteswissenschaften gezeigt.
Interessierte Eltern können sich mit Schulleitung und Lehrkräften unterhalten sowie die Schüler befragen, die auch Führungen anbieten und die technische Ausstattung der Klassenräume zeigen. Es wird erläutert, wie das methodische Konzept der Francke-Schule Kinder und Jugendliche zum Lernen in allen Fächern befähigt und den Schulerfolg sichert. Währenddessen können die am Ende der Grundschule stehenden Kinder Schnupperstunden in Englisch, Latein und Mathematik besuchen. Älteren steht speziell ein Bistro zur Verfügung, in dem das Angebot der Oberstufe erläutert wird, und Schüler, die am Beginn der Oberstufe stehen, erzählen von ihrem Auslandsaufenthalt. Die Mitarbeiter der Schule informieren über das Angebot der Hausaufgabenbetreuung, über die Hochbegabtenförderung und das Konzept der Francke-Schule im Bereich Leseförderung und Rechtschreibschulung.
Gegen den Hunger zur Mittagszeit werden ein pikanter Imbiss sowie Kaffee und Kuchen angeboten.
Als weitere Mitmachaktionen sind für Schülerinnen und Schüler im Angebot: Chemie-Experimente, eine Spaßolympiade, die bei Kindern sehr beliebte Kerzenwerkstatt, PC-Nutzung in den Informatikräumen, Kart-Fahren sowie Sportklettern im schuleigenen Kletterschacht.
Weitere Informationen gibt es unter www.ahfs-gi.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Sie haben fertig“: Die Studierenden der Abendschule Gießen mit den besten Abschlüssen der Abendhauptschule, Abendrealschule und des Abendgymnasiums.
Das Finale geschafft: Abendschule Gießen entlässt 53 Absolventen
„Unsere Fußballer würden Sie beneiden - denn Sie haben nicht nur die...
Einladung
Das Leben ist nicht Malen nach Zahlen – Workshop am 22.9.
„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere...
„Unser Dorf - unser Leben" - Benefizveranstaltung zugunsten der Grundschule Krofdorf-Gleiberg am Sonntag, 26. August 2018 ab 11 Uhr
In gut zwei Monaten „rückt ein Dorf zusammen“, und nahezu 40 Vereine...
Klasse 1a mit Merrit Stahl
Einschulung an der August-Hermann-Francke-Schule
Unter reger Beteiligung der gesamten Grundschule konnten an der...
Zunächst ein Lied neben dem Pflanzloch
Francke-Kita bekommt einen Baum geschenkt
Eine hoch aufragende Platane wurde im Garten der...
Seniorpartner im Gespräch mit Kindern.  Es geht dabei um die Lösung von Konflikten nach der Methode der Mediation oder / und die Lösung von Mobbingfällen.  In Einzelgesprächen kümmern sich die Seniorpartner um persönliche Probleme der Kinder und helfen ih
Schulmediator - ein spannendes Ehrenamt in Gießen
Sie suchen eine anspruchsvolle ehrenamtliche Tätigkeit und arbeiten...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.569
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 04.11.2017 um 12:30 Uhr
Von der Homepage der August-Hermann-Francke-Schule:
"Die pädagogische Arbeit unserer Lehrer/-innen wird dadurch nachhaltig geprägt, dass sie die ihnen anvertrauten Kinder als von Gott geliebte Menschen sehen.
Im Wissen, dass unsere Jugend in einer Zeit gravierender Werteverluste und Orientierungslosigkeit praktische Hilfen und christliche Leitlinien benötigt, ist die Teilnahme am überkonfessionellen Religionsunterricht für alle Schüler/-innen verbindlich."
Whoops, Religionsfreiheit bedeutet auch Freiheit VON Religion. Das ist auf einer christlichen Privatschule sicher schwierig aber da zeigt sich doch deutlich das eigentliche Anliegen einer solchen Schule: Die Missionierung.
Man gibt sich zwar offen für alle Kinder ungeachtet von Religion und Weltanschauung aber eben nur so lange sie bereit sind sich christlich beschallen zu lassen.
Das man Kinder heute mit einer Ideologie die sich aus dem Aberglauben alter Hirtenvölker speist beschult finde ich einer modernen Gesellschaft nicht angemessen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.080
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Infoabend der Francke-Schule: Montag, 12.11.2018
Die August-Hermann-Francke-Schule lädt für Montag, den 12. November...
Schulleiter J. Wunderlich im Gespräch
Offene Tür für Schüler von Klasse 5 bis 12 an der Francke-Schule
Die August-Hermann-Francke-Schule öffnet am Samstag, den 3. November,...

Weitere Beiträge aus der Region

Gästeführer Paul-Martin Lied.
Den Gießener Bahnhof entdecken: GZ-KULTTour führte Leser in alte Zeiten
„Ich steige doch nicht in eiserne Käfige, die sich über´s Land...
Viel Bewunderung und Lob…
…gab es beim Basteln: Frau Zimmermann-Schröder brachte eine tolle...
Um zu einem besseren Verständnis zwischen der BRD und Eritrea beizutragen, hat sich vor einem Jahr die Deutsch-Eritreische Gesellschaft gegründet. - Kontakt: info@deutsch-eritreische-gesellschaft.de,  Am Hauptbahnhof 8, 60329 Frankfurt
Eritrea – das Kuba Afrikas*)
Am 14.11.2018 beschlossen die 15 Mitglieder des UN-Sicherheitsrats...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.