Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ganz unauffällig

Gießen | Ich war schon oft im Gießener Botanischen Garten, jedoch sah ich erst kürzlich diesen Gedenkstein.
Ernst Küster studierte in verschiedenen Städten Naturwissenschaften. Ab 1920 war Küster als Professor der Direktor des Botanisches Institutes in Gießen tätig. Im Alter von 77 Jahren wurde er von seinen Pflichten entbunden. Ernst Küster wurde am 18.06.1874 in Breslau geboren, er starb am 06.07.1953 in Gießen.

Eine Biographie kann hier gelesen werden.

https://www.deutsche-biographie.de/downloadPDF?url=sfz46810.pdf

Abschiedsworte der Gießener Hochschulgesellschaft, recht interessant wie ich finde.

http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2014/10644/pdf/NaGiHo_Bd_23_1954_7_9.pdf

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Warum erst auf den Frühling warten ……?
Vielleicht wartet auch dieses architektonisch eindrucksvolle Gebäude...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
6.647
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Heute auf einem Bürgersteig in Gießen gesehen
Mülltonne und Hausfriedensbruch ?
Heute leider keinen Durchblick im Rollstuhlabteil

Weitere Beiträge aus der Region

" Auschwitz als Steinbruch"
„Auschwitz als Steinbruch - Was von den NS-Verbrechen...
v.r. Eckart Schäfer und Björn Krienke (Leiter und stellvertretender Leiter der Arbeitsagentur Gießen), fünf Studierende und Florian Eberhard (Fachkraft Ausbildung und Qualifizierung)
Arbeitsagentur Gießen begrüßt neue Studierende
Fünf Studierende wurden jetzt von dem Leiter der Arbeitsagentur...
Kleidertauschparty bei GAiN
Kleider, Kisten und Kostüme - das Mitmachhilfswerk GAiN lädt zu einer Kleidertauschparty ein
Wer gerne seinen Kleiderschrank verschlanken, kostenfrei an...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.