Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wie kann der Landkreis bis 2050 klimafreundlich werden? - Präsentation Masterplan "100 % Klimaschutz" am Donnerstag, 26. Oktober, in Lollar

Gießen | Ein Jahr lang hat der Landkreis Gießen gemeinsam mit Experten und Akteuren am Masterplan "100 % Klimaschutz" gearbeitet. Am Donnerstag, 26. Oktober, um 18 Uhr stellen die Beteiligten das erstellte Konzept im Bürgerhaus Lollar vor und erläutern wie es jetzt weitergeht.

Sechs Fachbüros, zahlreiche Akteure aus dem Landkreis sowie Bürgerinnen und Bürger haben seit Juli 2016 an einem Konzept gearbeitet, wie der Landkreis bis 2050 nahezu klimaneutral werden kann. Die Ergebnisse dieses Prozesses und die sich daraus ergebende Strategie für zukünftige Energie- und Klimaschutzprojekte werden nun vorgestellt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, mit den Experten das weitere Vorgehen zu diskutieren.

Der Landkreis Gießen hat sich bereits zum Masterplan "100 % Klimaschutz" bekannt und die Umsetzung des erstellten Konzeptes am 25. September im Kreistag beschlossen.

Landrätin Anita Schneider lobt das große Engagement der Beteiligten: „Wir haben im letzten Jahr einen spannenden Prozess begonnen und viele interessante Anregungen und Ideen erhalten. Das nun erstellte Masterplankonzept bestätigt, dass der Landkreis bereits wichtige Schritte in die richtige Richtung gemacht hat, aber noch große Umstellungen und Anstrengungen vor uns liegen.“ Sie betont: „Alleine kann die Kreisverwaltung die Ziele nicht erreichen. Deshalb benötigen wir die Unterstützung unserer Bürgerinnen und Bürger und setzen den begonnenen Partizipationsprozess auch in der Umsetzungsphase fort.“

Wie sich die Klimafolgen schon heute auswirken und warum wir gemeinsam Klimaschutz praktizieren müssen, wird an diesem Abend die Sosolya Undugu Dance Academy aus Uganda unterhaltsam verdeutlichen. Die Musik-, Tanz und Theaterproduktion „Kwafe kwe Kwafe“ („Zuhause ist unser Zuhause“) beschäftigt sich mit Ursachen und den Herausforderungen des Klimawandels, für die Uganda besonders anfällig ist.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zocken, aber richtig für Jungen: Kurzfristig noch Seminar-Plätze frei
„Zocken, aber richtig“ heißt es im kommenden Jungen Online-Seminar...
(v.l.) Manfred Felske-Zech (Landkreis), Landrätin Anita Schneider, Mirjam Aasmann (Jugendwerkstatt), Wolfgang Haasler (Caritas), Horst Mathiowetz (Förderverein für seel. Gesundheit), Sebastian Haack (ZAUG) und Uwe Happel (Landkreis). Foto: LKGI
Landrätin Anita Schneider übergibt Zuwendungsbescheide über 607.670 Euro für sozialintegrative Hilfen sowie Sprach- und Qualifizierungsförderung für Geflüchtete
„Wir führen unsere vier bewährten Projekte fort, die...
Oshe und Bari – Ist unser Klima noch zu retten?
„Oshe und Bari“ heißt das Stück, das junge peruanische Künstlerinnen...
Seminare zur Verlängerung der Juleica in Gießen
„Gute Jugendarbeit braucht hochwertig qualifizierte Betreuerinnen und...
Über Bildung in Allendorf sprechen
„Wir hätten da mal eine Frage“: Kürzlich haben Mitarbeiterinnen und...
Quelle: Hessischer Volkshochschulverband
Neues Programm der Kreisvolkshochschule
„Wir wollen Bildung für alle zugänglich machen“, sagte Landrätin...
Katja Bürckstümmer, STADTRADELN-Koordinatorin Gießen, und Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz stehen für ein umweltfreundliches Mobilitätsverhalten.
STADTRADELN für ein gutes Klima
„Raus aus dem Sessel, rauf auf den Sattel!“ und fleißig Kilometer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.149
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Kürbis – Süßkartoffellasagne
Auf dieses Rezept kam ich weil ich beide Zutaten sehr mag und...
20.Welttag des Stotterns - 22.Oktober
Heute ist der 20.Welttag des Stotterns, ein Tag an dem stotternde...
Marburgs Kapitänin Katie Yohn war eifrigste Punktesammlerin der Partie.
Marburg siegt beim Meister
Drei, zwei, eins ... fünf null! Damen-Basketball-Bundesliga:...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.