Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Foto-Festival Blickrichtung Bangladesch

„Bangladesch – andere Perspektiven“ Foto: Noor Ahmed Gelal
„Bangladesch – andere Perspektiven“ Foto: Noor Ahmed Gelal
Gießen | Den Blick nach Bangladesch können Kunst- und Fotofreunde am kommenden Wochenende vom 6. bis 8. Oktober in Wetzlar richten. Die Entwicklungsorganisation NETZ e.V. zeigt die Foto-Ausstellungen „Bangladesch – andere Perspektiven“ und „Wasserwelten“ mit den Werken von drei bedeutenden und preisgekrönten Fotografen aus Bangladesch. Ob in intensiven Farben oder kontrastreich in schwarz-weiß – die Besucher bekommen spannende und ungeahnte Einblicke in das südasiatische Land und erfahren Wissenswertes zur dortigen Geschichte der Fotografie.
Die Vielfalt Bangladeschs mit seiner Natur, seinen Bewohnern und Religionen sowie die Geschichten der einfachen Menschen gibt es ab 6. Oktober im Stadthaus am Dom (Domplatz 15 in Wetzlar) zu sehen. Die dynamische Wirtschaft des Landes, seine mächtigen Flüsse und das Kulturleben stehen ebenso im Fokus wie das soziale Miteinander in dem bevölkerungsreichsten Land der Erde. Die Vernissage zu „Bangladesch – andere Perspektiven“ beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Fotograf Noor Ahmed Gelal aus Bangladesch wird zu Gast sein, dessen Werke neben denen von Zahidul Karim Salim ausgestellt werden. Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Freitag jeweils 9 bis 13.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 14.30 Uhr sowie Sonntag 10 bis 13 Uhr. Die Ausstellung läuft bis zum 19. November 2017.

Die zweite Ausstellung „Wasserwelten“ gewährt seltene Einblicke in den Alltag von Menschen in Bangladeschs Millionen-Hafenstadt Chittagong und beschreibt, wie die Bewohner in der Flut- und Regenzeiten mit dem Wasser leben. Nach Ausstellungen in Paris, Berlin, London und New York werden die Werke von Künstler Jashim Salam erstmals in Wetzlar zu sehen sein. Veranstaltungsort ist die Kulturstation (Lahnstraße 9 in Wetzlar). Die Vernissage findet am 8. Oktober um 11 Uhr statt. Danach wird die Ausstellung bis zum 2. November zu sehen sein. Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag jeweils von 14 bis 17 Uhr und an Wochenenden nach Absprache. Der Eintritt ist ebenfalls frei.

Die Wetzlarer Organisation NETZ e.V. setzt sich seit über 25 Jahren in der Entwicklungszusammenarbeit mir Bangladesch ein und fördert den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Bangladesch. Weiter Informationen unter www.bangladesch.org.

„Bangladesch – andere Perspektiven“ Foto: Noor Ahmed Gelal
„Bangladesch... 
"Wasserwelten" Foto: Jashim Salam
"Wasserwelten" Foto:... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vernissage der Brüder Grimm Schule in Gießen Kleinlinden
Wir laden alle Interessierte herzlich zu unserer Vernissage...
Die Spitzen der Gesellschafterversammlung (links) und des Aufsichtsrates (rechts) mit dem Regionalmanagement-Geschäftsführer (v.l.n.r.): Klaus Repp (Stellvertrete), Wolfram Dette (Vors.), Jens Ihle, Rainer Schwarz (Vors.), Manfred Wagner (Stellvertreter)
Wechsel an der Spitze des Regionalmanagements Mittelhessen: Rainer Schwarz und Wolfram Dette folgen Kirsten Fründt und Klaus Repp
Als Stellvertreter in Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung...
Bücherflohmarkt im Bücherturm Wetzlar
Was macht man bei diesem Regenwetter? Lesen? Bücher kaufen? Ich...
Herzlich willkommen zur Vernissage der Brüder Grimm Schule in Gießen Kleinlinden
Ausdrucksvolle Kunsteröffnung in einer Arztpraxis
Am 20.02. fand zum wiederholten Male in der Arztpraxis des Dr. Klaus...
www.abendschule-giessen.de
Jetzt noch schnell anmelden: Abendschule Gießen hat noch Plätze frei!
Benefiz-Vernissage in Laubach
Der Lions Club Laubach lädt Kunstinteressierte zu einer besonderen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Florian Albrecht

von:  Florian Albrecht

offline
Interessensgebiet: Gießen
Florian Albrecht
555
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
„Rituale des Alltags“ - Eine Design-Ausstellung zu Bangladesch
Wetzlar | Studenten der Frankfurter Academy of Visual Arts haben sich...
Anna Cijevschi aus Gießen ist die erste Bundesfreiwillige bei NETZ Bangladesch.
Bangladesch-Freiwilligendienst direkt vor der Haustür
Was kommt nach dem Studium? Ein Praktikum, ein Auslandsaufenthalt,...

Weitere Beiträge aus der Region

Am Freitag dem 24.05.2019 gastiert wieder die Frankfurter DKK-Combo feat. Colleen Meyer im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Am Freitag dem 24.05.2019 gastiert...
Revanche gelungen !?
Mit 3: 4 Schlägt der FC Gießen im Baunataler Parkstadion, den KSV...
Eröffnung der STADTRADELN-Kampagne
Die Offizielle Eröffnung des STADTRADELNS fand heute nicht wie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.