Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Treuer Begleiter

Unsere  Ponyo, eine Terrier-Dackeldame. Sie kam vor 6 Jahren aus dem Tierschutz zu uns
Unsere Ponyo, eine Terrier-Dackeldame. Sie kam vor 6 Jahren aus dem Tierschutz zu uns
Gießen | „Hunde kommen in unser Leben, um zu bleiben.
Sie gehen nicht fort, wenn es schwierig wird, und auch,
wenn der erste Rausch verflogen ist, sehen sie uns noch
immer mit genau diesem Ausdruck in den Augen an.
Das tun sie bis zu ihrem letzten Atemzug.
Vielleicht, weil sie uns von Anfang an als das sehen, was wir wirklich sind: fehlerhafte, unvollkommene Menschen.
Menschen, die sie sich dennoch genau so ausgesucht haben.
Ein Hund entscheidet sich einmal für den Rest seines
Lebens. Er fragt sich nicht, ob er wirklich mit uns alt
werden möchte. Er tut es einfach.
Seine Liebe, wenn wir sie erst verdient haben, ist absolut.“

Irisches Sprichwort

Mehr über

Sprichwörter (10)Menschen (190)Irland (33)Hund (373)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lahnau im ÖPNV schon abgehängt ?! Stimmen Sie ab www.geo-lahnau.de
Lahnau: Umfrage zur Busline 24
Seit Mitte Dezember 2016 hat es gravierende und negative Änderungen...
Jackson - Kleiner Kobold sucht ein Zuhause
Hey Leute, ich bin Jackson (37 cm SH, etwas mehr als 10 KG) und...
Er kennt fast die ganze Welt
PERSIEN mit dem Rollstuhl durch den Orient umrahmt von handgemachter, persischer Musik
Das Land kennenlernen und zwar richtig. Aus diesem Grund ist Andreas...
Tierschutz aktuell: Chihuahua Rüde Jonny sucht gutes neues Zuhause
Jonny Jonny ist ein sechsjähriger, für seine Rasse recht großer...
Der Hund - eine goetheatralische Komödie in 2 Akten
Am Sonntag, den 17.11., wird zum letzten Mal die Komödie "Der Hund"...

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.748
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 25.09.2017 um 14:24 Uhr
Der Hund bleibt dir im Sturme treu...
Christine Stapf
6.216
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 25.09.2017 um 16:45 Uhr
..... der Mensch nicht mal im Winde.

Franz von Assisi
Nicole Freeman
8.653
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 26.09.2017 um 06:27 Uhr
genau so ist es. egal was war mein shinuk hat gespürt wie ich mich fühle. dem konnte ich nicht so einfach sagen ,, alles gut,,. sein fell hat in der scheidungsphase viele tränen abbekommen. und dann hat er mich zum lachen gebracht, mit irgend einem blödsinn. er ist jetzt schon ein jahr tod.
Christine Stapf
6.216
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 26.09.2017 um 17:36 Uhr
Liebe Nicole, dein Kommentar brachte mir Gänsehaut, ist er für mich sehr traurig.
Ich wünsche dir alles Gute !
Nicole Freeman
8.653
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 27.09.2017 um 05:57 Uhr
die zeit der bösen trauer ist vorbei christine. jetzt leben die erinnerungen an ihn in vielen kleinen dingen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
6.216
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die vier Kerzen
Vier Kerzen brannten am Adventskranz. So still, dass man hörte, wie...
Denkmalschutz in der Bahnhofstraße
Es war einmal ein altes Haus, dort gingen Menschen über 100 Jahre...

Weitere Beiträge aus der Region

Am Samstag tritt Patrick Unger mit seiner Mannschaft in eigener Halle zum letzten Spiel des Jahres an. Foto: Melanie Weiershäuser
Samstag: Heimspiel gegen Hannover
„Ich bin echt froh mit diesem Team“ Planet-Photo-DBBL: BC...
Helferinnen und Helfer, die seit mehr 5 oder 10 Jahren bei der Tafel engagiert sind, wurden geehrt.
Dank an ehrenamtliche Helfer
Auch in diesem Jahr fand wieder eine Weihnachtsfeier für die...
Asphalt ist keine Lösung
Grünenfraktion im Landkreis baut auf eine baldige Reaktivierung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.