Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Traubenernte von Amsel und Co.

Eine weibliche Mönchsgrasmücke in den Weintrauben
Eine weibliche Mönchsgrasmücke in den Weintrauben
Gießen | So einen Andrang von den Wildvögel wie in diesem Jahr auf unsere dunklen Weintrauben hatte ich noch nicht erlebt. Es hatte sehr viele Weintrauben, für alle war genügend da, es wurde unter anderem auch Weingelee von meiner Frau gemacht. Anfangs waren es nur die Amseln an diesen Trauben, die letzte Zeit kamen dann die Mönchsgrasmücken und Hausrotschwänze! Diese Hausrotschwänze konnte ich erstmalig so in der Aktion an solchen Weintrauben mit der Kamera festhalten.
Aber auch Blau- und Kohlmeisen waren an diesem Weinstock wegen Spinnen und Insekten unterwegs. Speziell am Vormittag ist ihr Hunger wohl sehr groß, da konnte ich diese Aufnahmen aus dem geöffneten Badezimmer Fenster machen!

Eine weibliche Mönchsgrasmücke in den Weintrauben 1
Eine weibliche... 
Das Bild zeigt eine männliche Mönchsgrasmücke mit ihrere Beute
Das Bild zeigt eine... 
Ein noch junge männliche Mönchsgrasmücke auf der Lauer, sie könnte mit einer Sumpfmeise verwechselt werden!
Ein noch junge männliche... 
Das war eine bekannte junge Amsel mit ihrem putzigen Federkleid
Das war eine bekannte... 
Eine andere junge Amsel im normalen Federkleid, in der Deckung bei den Weintrauben
Eine andere junge Amsel... 
Ein junger Amselhahn sieht sich die Lage an
Ein junger Amselhahn... 
Ein männlicher junger Hausrotschwanz an den Weintrauben, das hatte ich bisher noch nicht so beobachten können
Ein männlicher junger... 
Da werden sie in den Augenschein genommen, diese Trauben
Da werden sie in den... 
Das war am 18. September, es wurden immer weniger an diesem Weinstock
Das war am 18.... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

An einer Nahrungsquelle ist dieser Hausrotschwanz
Was macht so ein Hausrotschwanz am Hauswurz?
Jedes Jahr aufs Neue kann man diese Hausrotschwänze im Garten- und...
Die kommen ohne Futter aus und sind den ganzen Sommer über draußen, der Marder der Nachts darum schleicht, macht denen nichts!
Pflegeleichte Deko Tiere in unserem Garten!
Obst zum Frühstück
Frühstück im Botanischen Garten Marburg

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.510
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Er hat mehrere Namen, dieser Winterjasmin, oder Gelber Winterjasmin, bzw. Echter Winterjasmin, jedenfalls er blüht jetzt schon im schönsten Gelb!
Die erste Blütezeit vom Winterjasmin ist schon jetzt!
Solche alten Äpfel, bzw. Falläpfel sind ein gefundenes Fressen für solche Amselvögel, gerade wenn sie etwas angefault sind, schmecken sie besonders gut!
Einfach mal liegen lassen, für solche Wildvögel

Weitere Beiträge aus der Region

Unser Schiff "Lenin", gebaut in der DDR
"Retschnoj Kruiß" von Moskau nach St.Petersburg
Vor etlichen Jahren gewann ich in einem Preisrätsel einer...
Die Airbrushtechnik, 2 Das „Arbeitsgerät“
Um mit der Airbrush ( Feinsprühpistole ) arbeiten zu können, wird...
Hochklassiger Leistungssport braucht Sponsoren: Die SWG unterstützen die Bender Baskets für drei weitere Jahre.
Stadtwerke Gießen unterstützen Basketballdamen aus Grünberg
Bereits seit 2008 kooperieren die Stadtwerke Gießen (SWG) mit den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.