Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Francke-Schüler erproben das Wählen schon vor dem 24. September

Simon M. aus der 8. Klasse bei der Stimmabgabe
Simon M. aus der 8. Klasse bei der Stimmabgabe
Gießen | „Wann sind wir dran?“, „Hab ich meine Wahlbenachrichtigung?“ und „Wo steht denn die Wahlurne?“ – so schwirrt es derzeit an der August-Hermann-Francke-Schule in den großen Pausen über die Flure. Zur Bundestagswahl 2017 beteiligen sich die Schülerinnen und Schüler von Klasse 7 bis 13 an der so genannten Juniorwahl, einem Unterrichtsprojekt zur Motivierung für Erstwähler oder Noch-nicht-Wähler. Das Ziel ist, Demokratie zu üben und zu erleben.
An der Wahlsimulation nehmen in Deutschland ca. eine Million Jugendliche teil. Auch die Francke-Schule hat die Schüler in den vergangenen Wochen im Unterricht auf die Bundestagswahl vorbereitet und bietet dieses Jahr das „Wählen wie die Großen“ zum ersten Mal an. Unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert organisiert der gemeinnützige Verein Kumulus e. V. (Berlin) für Schüler und Schülerinnen deutscher Schulen diese Pro-Forma-Wahl; er will in überparteilicher Arbeit zur Teilhabe am politischen Leben aufrufen und stellt Schulen, die sich angemeldet haben, vom Wahlbenachrichtigungsformular über Stimmzettel, Wahlkabinen und –urnen alles zur Verfügung, was zur Durchführung erforderlich ist.
Das Abstimmungsergebnis der ca. 400 teilnehmenden Francke-Schüler bekommt die Schule anonymisiert zur Verfügung gestellt. Die Landes- und Bundesergebnisse der teilnehmenden Schulen im ganzen Land werden am Wahlsonntag nach 18 Uhr auf der Webseite http://www.juniorwahl.de veröffentlicht.
Die Jugendlichen freuen sich, dass sie üben können, wie die Erwachsenen zu wählen; Wahlhelfer wurden schon vergangene Woche in den Klassen bestimmt. Es gab Internetrecherche und Schülerreferate sowie Präsentationen zu den Programmen der verschiedenen Parteien und wenn nun ein Schüler bei der Juniorwahl seine Entscheidung getroffen und sein Kreuzchen in der Wahlkabine gemacht hat, wird durch dieses Projekt die demokratische Teilhabe für ihn oder sie erlebbar. So soll eine Grundlage für späteres gesellschaftliches Engagement geschaffen werden.
Weitere Infos unter http://www.juniorwahl.de und http://www.ahfs-gi.de .

Simon M. aus der 8. Klasse bei der Stimmabgabe
Simon M. aus der 8.... 
Stimmabgabe in Klasse 10R
Stimmabgabe in Klasse 10R 
Diskussionen auf dem Schulhof - welche Partei soll's denn sein?
Diskussionen auf dem... 
Präsentation in einer 8. Realschulklasse
Präsentation in einer 8.... 
Parteienrecherche im Unterricht
Parteienrecherche im... 
Schlange vor dem Wahllokal
Schlange vor dem... 
Wahlhelfer aus Klasse 13
Wahlhelfer aus Klasse 13 
Hier scheint die Stimmabgabe Spaß zu machen!
Hier scheint die... 
Wahlhelfer aus der 10. Realschulklasse
Wahlhelfer aus der 10.... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Was wird aus zwei zu Ringen zusammengeklebten Längsstreifen , wenn man sie längs durchschneidet?
Gießens bekanntester Mathematiker an Francke-Schule - bundesweit unter den zehn besten Schulen im Mathe-Wettbewerb „Pangea"
„Dieser Wettbewerb knüpft direkt an den Schulunterricht in Mathematik...
Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Einladung zu einer Kuba Veranstaltung
mit Lisset Gonzales von der kubanischen Botschaft. Am:...
Aufmerksame Eltern im Publikum
Medienerziehung für Erwachsene – Fachmann informiert an Francke-Schule
Wie sieht das digitale Schülerleben im Jahr 2018 aus? Was ist im...
Otto-Wels-Preis 2018
SPD-Fraktion zeichnet bürgerschaftliches Engagement aus Die...
Der Vorsitzende der CDU-Laubach Siegbert Maikranz (rechts) gratuliert dem neuen CDU-Wahlkreisbewerber Michael Ruhl.
CDU in Laubach und im Vogelsberg: Michael Ruhl soll als Nachfolger von Kurt Wiegel in den Landtag – Wahlkreisversammlung in Schotten mit vier Kandidaten – Dr. Birgit Richtberg Ersatzbewerberin
LAUBACH/SCHOTTEN. Nach einer spannenden Abstimmung im...
Weizhong, Jan, Tim, Jonas (von links)
Francke-Schule stellt nationale Spitze in Mathematik
Eine Reise nach Budapest! Mit diesem Ergebnis hätten hatten zunächst...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.038
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Leon, Elisabeth, Pauline (von links)
„Keiner ist k. o. gegangen“
Während einer schwungvollen Feier erhielten 25 Schülerinnen und...
Müller mit dem Buch, welches er vorstellt
Autorenlesung an Francke-Schule – Volksaufstand 1953 als Romanhintergrund
Sein im vergangenen Jahr erschienenes Buch „Der Tag X“ stellte Titus...

Weitere Beiträge aus der Region

Wann darf Brownie endlich in sein neues Zuhause umziehen?
Brownie kam ursprünglich aus Rumänien, konnte aber bei seiner neuen...
Am Lahnuferfest wurde an alles gedacht, auch an die Umwelt?
Es gibt Hüpfburgen für die Kinder, einen Aqua-Park, zur Zeit...
Stimmungsvolle Solidaritätsveranstaltung für Kuba
Am 21.6.2018 fand im DGB Haus in Gießen auf Einladung der DKP Gießen,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.