Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein bunt gespiegelter Antennenstrahl nach einem Gewitter!

Gestern am Sonntagnachmittag gab es bei uns ein Gewitter mit sehr viel Regen und einen doppelten Regenbogen (Spiegelung) über dem Kirchberg, was waren das für Farben!
Gestern am Sonntagnachmittag gab es bei uns ein Gewitter mit sehr viel Regen und einen doppelten Regenbogen (Spiegelung) über dem Kirchberg, was waren das für Farben!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Kanzelblick beim Rachelhäuser Steinbruch von 506 m ü NN
Herbstzeit im Gladenbacher Bergland
Für das bunte Herbstlaub der Rotbuchen waren wir in diesem Jahr zu...
Das mögen beide Vogelarten im Spätsommer bzw. Herbst, eine natürliche Futterquelle sind diese Sonnenblumen für diese Grünfinken und die Blaumeisen!
Freunde der Sonnenblumen sind sie!
Doppelter Regenbogen
Stimmungsbilder aus dem Norden bei Friesoythe 2 ....
.... ein Bild aus Kleinlinden, das letzte.
Gelungenes Benefiz Badminton-Turnier des SV Regenbogen e.V.
Das zweite September-Wochenende stand ganz im Zeichen des...
Erstaunlich, der wurde sogar noch gefüttert, ein wohl ganz später junger Grünfink, evtl. noch die zweite Brut in diesem Jahr!
Ein noch recht junger Grünfink im Kirschbaum

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
19.962
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 18.09.2017 um 16:32 Uhr
Super!
Wolfgang Heuser
6.714
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 18.09.2017 um 18:36 Uhr
Danke Ingrid, so einen doppelten Regenbogen hatte ich lange nicht mehr gesehen, es kommt bei dem Schnappschuss nicht so raus. Erstaunlich war nur der Anfang auf der linken Seite, der begann ab diesem Funkmast im Waldgebiet vom Gladenbacher Kirchberg!
Friedel Steinmueller
3.172
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 18.09.2017 um 23:37 Uhr
Sehr schön getroffen!
Wolfgang Heuser
6.714
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 19.09.2017 um 09:21 Uhr
Vielen Dank zu dem Kommentar!

Das war einfach so intensiv mit diesen Farben, da musste ich einfach mal wieder auf den Auslöser der Kamera drücken!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
6.714
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Buchfinken sind in diesem Winter wohl des Öfteren an den Futterplätzen anzutreffen
Der nächste Wintereinbruch und sie kommen an die Futterplätze!
Unter dem Motto aufgefallen, könnte das beschrieben werden. Am 3....
Sie ist in diesem Jahr wieder besonders stark mit Blüten besetzt, 42 Blüten hat sie, einfach ein Orchideentraum!
Diese Orchidee ist einfach eine Blütenpracht

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Buchfinken sind in diesem Winter wohl des Öfteren an den Futterplätzen anzutreffen
Der nächste Wintereinbruch und sie kommen an die Futterplätze!
Unter dem Motto aufgefallen, könnte das beschrieben werden. Am 3....
Sie ist in diesem Jahr wieder besonders stark mit Blüten besetzt, 42 Blüten hat sie, einfach ein Orchideentraum!
Diese Orchidee ist einfach eine Blütenpracht
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Sopran Karina Sturm, Bass Joachim Korbach und Pianistin Iduna Demmer begeistern über 40 Gäste im Ristorante Geranio in Braunfels mit ihrem Auftritt.
DIG Mittelhessen e.V. ehrte das 25. Jubiläum der Regionalpartnerschaft zwischen Hessen und der Emilia Romagna mit italienischem Menü und Mozart-Arien im Ristorante Geranio in Braunfels
Zum zweiten Mal veranstaltete die Deutsch-Italienische Gesellschaft...
Garantie für ewiges Leben: Trinke täglich mehr als zwei Liter Wasser!
Heute Abend war im 1. Programm (ARD) eine interessante Sendung...
Das Ehepaar Josef und Wilhelmine Hoffmann im Jahre 1969
„Der Schutzhäftling ist nach wie vor hartnäckiger Bibelforscher…“
Lange Zeit gehörten sie zu den sogenannten „verges-senen Opfern“....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.